kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Montag, 19. November 2018 23:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Antwort erstellen
Benutzername:
Betreff:
Nachrichtentext:
Gib deine Nachricht hier ein. Sie darf nicht mehr als 60000 Zeichen enthalten. 

Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
Schriftgröße:
Schriftfarbe
Optionen:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
BBCode ausschalten
Smilies ausschalten
URLs nicht automatisch verlinken
Frage
Welcher Pilz ist der König der Wälder und wird häufig als Herrenpilz bezeichnet?:
Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
   

Die letzten Beiträge des Themas - Buchtipp zur Heimzucht gesucht
Autor Nachricht
  Betreff des Beitrags:  Re: Buchtipp zur Heimzucht gesucht  Mit Zitat antworten
"das Pilzzuchtbuch" ist jedenfalls sehr gut um sich einzulesen. sozusagen ein Standardwerk...
Beitrag Verfasst: Dienstag, 19. Januar 2016 07:28
  Betreff des Beitrags:  Re: Buchtipp zur Heimzucht gesucht  Mit Zitat antworten
Hi Björn,

auch dir vielen Dank für deine Antwort. Ich werde nochmal drüber nachdenken und morgen eins der beiden Bücher bestellen. Damit sollte ich genügend Grundlagenwissen haben, um dann gezielt hier im Forum nach Informationen zu suchen.

Also auf bald - Grüße M0ps
Beitrag Verfasst: Sonntag, 17. Januar 2016 23:46
  Betreff des Beitrags:  Re: Buchtipp zur Heimzucht gesucht  Mit Zitat antworten
Hallo M0ps,

Ich selbst habe ebenfalls mit dem Buch von Magdalena und Herbert Wurth angefangen und finde es auf jeden fall gut geeignet um sich ein Bild von der Pilzzucht zu machen und auch rauszufinden welcher Standort einen am meisten interessiert. Es stehen zusätzlich einige Informationen über viele Pilze darin und beinhaltet außerdem einige Verarbeitungsmöglichkeiten nach der Ernte. Das Buch ist außerdem mit sehr viel Begeisterung geschrieben, wie ich finde, was das lesen sehr angenehm macht.
Allerdings musste ich feststellen, dass in der direkten Praxis doch noch die ein oder andere Frage bei mir offen war, weswegen ich noch das ein oder andere Mal das Internet durchstöbern musste. Dabei bin ich auch hier auf das Forum gestoßen und mache jetzt mit der Kombination aus beidem eigentlich sehr gute Fortschritte.

Also ich würde empfehlen Buch+Forum, damit kann man erstmal nicht viel falsch machen.
Hoffe ich konnte dir damit etwas weiterhelfen

Gruß
Björn
Beitrag Verfasst: Sonntag, 17. Januar 2016 10:46
  Betreff des Beitrags:  Re: Buchtipp zur Heimzucht gesucht  Mit Zitat antworten
Hallo Glückspilz,

vielen Dank für deine Antwort! Meine Ziele sind nicht besonders ehrgeizig - ich wäre erstmal froh, wenn ich es schaffen würde irgendwas essbares aus einem Sack voll Holz/Stroh o.ä. zu züchten. Habe aktuell Pioppino, Shiitake und Kräuterseitling da. Das und Austernseitlinge wären auch erstmal so die Sorten, die ich im Blick habe.

Nein ich habe leider keinen Balkon, sondern nur einen unbeheizten, frostfreien Kellerraum (muss die genauen Temperaturen mal messen, aber schätzungsweise liegen die Temperaturen im Jahresverlauf so zwischen 5 und 20 °C) und mehrere Wohnräume von knapp 15 bis 20°C zur Verfügung.

Hast du schon in beide Bücher reingeschaut? Wenn ja - welches hat dir besser gefallen?
Beitrag Verfasst: Samstag, 16. Januar 2016 20:16
  Betreff des Beitrags:  Re: Buchtipp zur Heimzucht gesucht  Mit Zitat antworten
Hallo M0ps,

obwohl ich selber noch Anfängerin bin, antworte ich dir mal: Soweit ich bis jetzt realisiert habe, hängt der Aufwand, den du betreiben musst, ganz eindeutig davon ab, wie ehrgeizig deine Ziele sind! :lol:
Austern kannst du auch unsteril und in Blumentöpfen züchten!

Hast du einen Balkon? Vor allem wegen eines kleinen Kapitels über "Innenhof - und Balkon Pilzgärten" habe ich mir "Pilze selbst anbauen: Das Praxisbuch für Biogarten, Balkon, Küche, Keller" von Magdalena Wurth Gebundene Ausgabe EUR 19,90 gekauft

http://www.amazon.de/Pilze-selbst-anbau ... 3706625571

Und vor ein paar Tagen noch: Pilze selbst anbauen: Das Praxisbuch für Biogarten, Balkon, Küche, Keller von Magdalena Wurth Gebundene Ausgabe EUR 19,90

http://www.amazon.de/Das-Pilzzucht-Buch ... SVXY373PB6

Zu deiner Frage: Eine Fertigkultur von Zitronenseitlingen habe ich zerbröselt und mit Kaffeesatz vermischt in einen Behälter gefüllt - er hat zwar oben keine Mycelschicht gebildet, aber unten aus den Abflussöffnungen kamen Fruchtkörper.

Liebe Grüße
Glückspilz
Beitrag Verfasst: Samstag, 16. Januar 2016 15:12
  Betreff des Beitrags:  Buchtipp zur Heimzucht gesucht  Mit Zitat antworten
Hallo Leute,

ich finde das Thema Pilzzucht unheimlich faszinierend und mache grade meine ersten Gehversuche mit Fertigkulturen. Im Zuge dessen habe ich mir die Frage gestellt, ob man das Myzel der Fertigkulturen nach der Ernte nicht weiter nutzen kann und bin bei der Recherche über dieses Forum gestolpert.

Jetzt suche ich ein Buch, dass die verschiedenen Zuchtmethoden, Informationen zu Substraten etc etc besonders im Hinblick auf die Heimzucht zusammenfasst.
Hier im Forum findet sich natürlich eine unglaubliche Vielfalt an Informationen, aber ich möchte erstmal allgemein herausfinden ob ich dieses Projekt überhaupt verwirklichen kann, da ich in einer Wohnung in einer Großstadt lebe und daher doch recht eingeschränkt bin. Kleineren Basteleien, wie etwa einer temperierten Plastikbox bin ich nicht abgeneigt, eine Reinbank o.ä wird sich jedoch nicht verwirklichen lassen.

Ich hoffe ihr habt den einen oder anderen Tipp für mich parat! :)

Danke schonmal und viele Grüße
M0ps
Beitrag Verfasst: Samstag, 16. Januar 2016 14:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de