kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Dienstag, 20. November 2018 07:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Pferdemistpellets
BeitragVerfasst: Dienstag, 12. März 2013 16:57 
Offline
Pilzfreak
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag, 16. Oktober 2005 15:43
Beiträge: 153
Wohnort: Lügde (NRW)
Hallo,

im Aldi Nord gibt es gerade Pferdemistpellets 4kg 4,99€:
Dateianhang:
2013-03-12 15.22.30.jpg
2013-03-12 15.22.30.jpg [ 535.24 KiB | 7151-mal betrachtet ]

Die gleiche Marke habe ich ein paar mal als Beimischung zur Brut und als Grundlage für Petris bei Champignons verwendet.
:wink:

Gruß
Christoph


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pferdemistpellets
BeitragVerfasst: Dienstag, 12. März 2013 17:09 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 04. August 2012 16:43
Beiträge: 361
Wohnort: Erding
Uiii:) danke dir.
Wieviel Liter gehen da dann raus. Muss man die auch aufquellen?

Lg, Bernie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pferdemistpellets
BeitragVerfasst: Dienstag, 12. März 2013 17:32 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 04. Juli 2006 18:36
Beiträge: 570
Wohnort: NRW
Auch hier das Problem dass man nicht weiss ob das Stroh vorab ggfs. mit RoundUp belastet war :( Ich bitte das unbedingt zu bedenken !!

In einer Welt wo alles immer schlimmer gespritzt wird ist es unumgänglich geworden, gerade bei möglichen Substraten für die Pilzzucht, da so gut es geht auf Bio umzusteigen damit die Pilze nicht all den Dreck aus den teilweise verseuchten Materialien heraus saugen können.

Ich weiss das dieser Schritt mehr Geld kostet und dass die Beschaffung noch schwerer wird, aber wer will schon ernsthaft krank werden ? Die Pilze sollen ja gesunde Nahrung sein und keine Giftbomben :twisted: werden.

Grüsse
Andreas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pferdemistpellets
BeitragVerfasst: Dienstag, 12. März 2013 18:15 
Offline
Pilzfreak
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag, 16. Oktober 2005 15:43
Beiträge: 153
Wohnort: Lügde (NRW)
Hallo Bernie,
für Substrat mußt du die aufquellen lassen, ohne wird schwierig :wink:
Wieviel Liter das ergibt kann ich jetzt auch nicht sagen, denke ähnlich wie bei Stroh oder Holzpellets..

Hallo Andreas,
ich benutze die Pellets nur als Zusatz für Petris und Körnerbrut, da das Myzel dadurch schneller wächst als auf reinen Getreide bzw. DFA Agar.
Als Substrat nehme ich nur kompostierten Pferdemist, die Pellets sind mir dafür zu teuer.

Man weiß letztlich nie was drin ist, daher nehme ich auch keine Holzbriketts mehr.
Wenn man die mit heißen Wasser übergießt riecht es recht unangenehm :?


Gruß
Christoph


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pferdemistpellets
BeitragVerfasst: Mittwoch, 26. Juni 2013 17:49 
Offline
Neuling

Registriert: Mittwoch, 19. Juni 2013 19:37
Beiträge: 30
hey leute,
aber ich könnte auf jeden Fall Pferdemist Pellets als Substrat für Champis hernehmen, oder? Muss ich da noch etwas beimischen, oder kann ich das direkt so mit Wasser vermischen und mit Myzel impfen?

Lg Benni


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pferdemistpellets
BeitragVerfasst: Mittwoch, 26. Juni 2013 20:00 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 04. Juli 2006 18:36
Beiträge: 570
Wohnort: NRW
Nochmals eine neuere Info zu RoundUp !

Das Zeug sitzt in Kleie, getreide (Brot) und im Stroh ! Ausserdem wird es zu Masstzwecken bei Schweinen usw. eingesetzt !

http://www.swr.de/landesschau-aktuell/g ... index.html

Wer also Pilze, egal ob Champis oder Austern oder sonstwas darauf zieht sollte das unbedingt überdenken da Pilze wie ein Staubsauer alles raus ziehen was drin ist !

Ich esse seitdem ich das weiss keine Fleischwaren mehr und Käse meide ich auch !

Wer für die Pilzzucht Stroh braucht sollte sich unbedingt um Bioware kümmern, gleiches gilt für Kleie !!! Wer meint er kann es dennoch so nutzen, zieht sich im Prinzip erstklassige Giftpilze heran !!!

Grüsse
Andreas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pferdemistpellets
BeitragVerfasst: Mittwoch, 26. Juni 2013 20:04 
Offline
Neuling

Registriert: Mittwoch, 19. Juni 2013 19:37
Beiträge: 30
ich wollte wenn dann eh bio pellets kaufen :o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pferdemistpellets
BeitragVerfasst: Mittwoch, 26. Juni 2013 22:46 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 04. Juli 2006 18:36
Beiträge: 570
Wohnort: NRW
Wo gibt es die denn ?? Nie gehört !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pferdemistpellets
BeitragVerfasst: Donnerstag, 27. Juni 2013 05:10 
Offline
Neuling

Registriert: Mittwoch, 19. Juni 2013 19:37
Beiträge: 30
amazon glaub ich^^


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pferdemistpellets
BeitragVerfasst: Donnerstag, 27. Juni 2013 13:04 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 04. Juli 2006 18:36
Beiträge: 570
Wohnort: NRW
http://www.amazon.de/Naturd%C3%BCnger-P ... io+pellets

Stimmt sogar aber ob es wirklich bio ist ? Heutzutage trägt vieles ne Bioaufschrift nachdem die EU das Gütesiegel massivst aufgeweicht hat. Aber weisst du was, bei dem Preis kannst du dir besser die Pilze kaufen !
Bei Champis kriegst du bei 10 Kilo Substrat nicht mal nen Kilo Pilze und das hier sind Pellets, das bedeutet da läuft dann im Prinzip nur die Pisse raus. Daher gehen die auch nicht wirklich, weil die Enzyme mangels Fermentation usw. gar nicht heraus getrennt wurden. Such dir jemanden der ein Pferd hat, den Pferdmist kriegst du meist so, dann fermentieren oder von dem grossen Haufen abzwacken, dann einige Stunden auf 70 Grad erhitzen, fertig !

Grüsse
Andreas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pferdemistpellets
BeitragVerfasst: Donnerstag, 27. Juni 2013 16:39 
Offline
Neuling

Registriert: Mittwoch, 19. Juni 2013 19:37
Beiträge: 30
oh okay :o
nja, also nen Pferdebauern haben wir hier im dorf, der meines wissens einen sehr großen misthaufen hat :o soll ich das dann im backofen erhitzen? sry, bin neuling :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pferdemistpellets
BeitragVerfasst: Donnerstag, 27. Juni 2013 22:28 
Offline
Neuling

Registriert: Donnerstag, 30. Mai 2013 21:28
Beiträge: 23
Ich glaube, sowas macht man nur einmal. Riecht bestimmt ziemlich heftig. Und wenn man kein Single ist, ist man es spätestens nach so einer Backofen-Aktion. :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pferdemistpellets
BeitragVerfasst: Freitag, 28. Juni 2013 19:54 
Offline
Neuling

Registriert: Mittwoch, 19. Juni 2013 19:37
Beiträge: 30
ach, ich mach das einfach mal, wenn ich alleine bin und lüfte währenddessen gut :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pferdemistpellets
BeitragVerfasst: Freitag, 28. Juni 2013 20:52 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Mittwoch, 16. September 2009 01:53
Beiträge: 149
Wohnort: Velten (Brandenburg)
Hatte mir beim Trödler für 8,- € einen „Einkochkochtopf“ , Inhalt knapp 20 Liter, und eine Einzelkochplatte gekauft und koche den Hühnermist vom Nachbarn Outdoor im Garten.

Das müffelt gewaltig, das möchte ich nicht in meiner Küche haben.

Dauert ca. 6 Stunden bis der Mist köchelt.

Ist vielleicht ne Alternative zum Braten in der Backröhre.

Gruß Harry II


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pferdemistpellets
BeitragVerfasst: Freitag, 28. Juni 2013 23:19 
Offline
Neuling

Registriert: Mittwoch, 19. Juni 2013 19:37
Beiträge: 30
kochst du dann nur hühnermist, oder auch pferdemist?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de