kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Mittwoch, 26. September 2018 04:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Indoor-Pilzzucht - Temperaturregelung
BeitragVerfasst: Samstag, 08. August 2015 15:07 
Liebe Kulturpilzgemeinde

gedenke derzeit eine bestimmte subtropische Pilzart anzubauen (den Namen will ich hier nicht konkret nennen) die zum Gedeihen eine möglichst konstante Temperatur von 27 Grad Celsius benötigt. Während sich das Problem mit der Zimmertemperatur im Winter noch mit einem Thermostat für die Heizung regeln ließe, ist es in dem momentanen sehr heißen Sommer (wir haben hier teilweise um die 37 Grad) nicht möglich. Ein Keller oder Räume mit einer grundlegend konstanten Temperatur stehen leider nicht zur Verfügung.

Hätte gerne eine Box mit einer Fläche von 1 m³ Fläche zur Verfügung in dem die Temperatur tatsächlich, beispielsweise über ein Thermostat, konstant auf 27 Grad Celsius gehalten werden kann. Wie löse ich dieses Problem am besten?

Eine von meinen Ideen war eine gut isolierte Box aus Holz zu verwenden und die Temperatur über ein Thermostat, eine Mini-Heizung und eine Mini-Kühlung zu regeln. Allerdings weiß ich nicht welche Geräte man dafür nehmen könnte, auf Amazon habe ich Wärmematten und Klimaanlagen für Zimmer gefunden ansonste, aber nichts womit man einen kleinen Bereich kühlen könnte.

Meine zweite Idee war einfach einen Kühlschrank mit Thermostat zu verwenden. Da bin ich mir allerdings nicht sicher ob dieser auch wärmen kann, die Anschaffungskosten sind hoch und ich Frage mich ob das nicht auch viel einfacher geht.

Es hat doch sicher jemand Erfahrung mit diesem Problem? Mit welchen Gerätschaften würdet ihr solche Pilze anbauen? Vor allem konkrete Hinweise würden mir sehr nützen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Indoor-Pilzzucht - Temperaturregelung
BeitragVerfasst: Sonntag, 09. August 2015 11:34 
Offline
Pilzfreund

Registriert: Montag, 13. Dezember 2010 21:03
Beiträge: 75
Kurzum: Vergiss es oder investiere deutlich über 1000 Euro.

Du brauchst nicht nur kühle Temperaturen, sondern auch viel Frischluft und eine hohe Luftfeuchtigkeit sowie Licht. Frischluft müsste erst gekühlt werden, dadurch sinkt die Luftfeuchtigkeit, also müsstest du sie wieder befeuchten. Die Luftfeuchtigkeit aber kondensiert am Kühlelement und würde das Kühlelement früher oder später vereisen. Licht heizt das ganze auch wieder auf usw.
Möglich ist sowas, aber nicht mit einer einfachen Lösung. Besonders, wenn es gleich ein Kubikmeter sein soll.

Heizen geht ziemlich problemlos, aber kühlen ist ein Problem. Ich denke die einfachte Lösung wäre es eine entsprechend große Kunststoffbox anzuschaffen und diese mit 5cm Wasserstand zu betreiben. Mit einem Aquarien-Kühlagregat könnte man das Wasser in der Kunststoffbox herunterkühlen. Aber diese Kühlagregate kosten meistens so um die 500-1000 Euro. Das Wasser würde gleichzeitig noch die Luftfeuchtigkeit erhöhen. Dann brauchst du noch ein Ventilator um die Luft (der hohe Luftfeuchtigkeit aushalten muss!) in der Box selber umzuwälzen sowie ein Lüfter, der für Frischluft sorgt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Indoor-Pilzzucht - Temperaturregelung
BeitragVerfasst: Sonntag, 09. August 2015 13:30 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 05. Januar 2008 12:58
Beiträge: 714
Wohnort: Nordhessen, bei Wolfhagen
Es gibt noch eine einfache Kühlungsmethode: verdunstendes Wasser.
Je nach Deinem Aufbau kannst Du z.B. auf eine Box ein feuchtes Tuch legen, die Verdunstung kühlt die Box ab. Ein großes Handtuch, das mit einem oder beiden Enden in einem Wassergefäß hängt, kann sich das nötige Wasser nachziehen.
Je größer die Verdunstungsfläche ist, um so stärker der Kühleffekt.

Viele Grüße, Lauscher

_________________
www.nachdenkseiten.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Indoor-Pilzzucht - Temperaturregelung
BeitragVerfasst: Donnerstag, 21. April 2016 22:24 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 21. April 2016 14:15
Beiträge: 870
Wohnort: Rheinkreis Neuss
Peltier-Elemente wären eine Lösung. Die werden auch in elektrischen Kühlboxen für das Auto verwendet und erzeugen auf einer Seite Kälte, auf der anderen Seite Wärme. Es wäre sinnvoll für beide Seiten einen Kühlkörper zu verwenden, ggf. mit Lüfter. Wenn man statt kühlen dann heizen will: einfach umpolen.
Besonders sparsam sind die allerdings nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de