kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Montag, 16. Juli 2018 04:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Pilzgarten etsteht
BeitragVerfasst: Freitag, 25. Juni 2010 22:31 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Mittwoch, 15. Juli 2009 11:30
Beiträge: 506
Hmmm Zwiebeln und Pilze, das is so ne Sache... :-P die einen sagen, das ist Pilzverschwendung, da der Geschmack manipuliert wird, die anderen sagen, das passt gut zusammen. Ich mag Zwiebel nur selten mit Pilze zusammen.... aber um das gehts ja hier eigentlich gar nicht :-P
Ich denke, ne Woche wirds schon noch dauern. Da kannste noch ein bisschen warten mit Zwiebeln ;-)

_________________
Dr. Dr. med. Petrischalenreiniger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Pilzgarten entsteht
BeitragVerfasst: Sonntag, 27. Juni 2010 13:13 
Offline
Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 28. Oktober 2009 10:08
Beiträge: 41
Lecker Lecker!!
Konnte nicht warten und habe mal einen Pilz geerntet 14 gr. :wink:
Habe ihn ohne Zwiebeln mit etwas Butter und einer Prise Salz zubereitet.
Ein Fest!!

Bild

Bild

Bild

Sehr viele Primordien wachsen schon nach und ich denke der Ballen wird die nächsten 2 Wochen keine ruhe geben.
Ich denke die Kluster werden sehr unterschiedlich fertig... kann man hier nacheinander Ernten oder
sollte ich auch lieber den ganzen Ballen abernten wenn die größten Sporen werfen?

Gruß Basti


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Pilzgarten entsteht
BeitragVerfasst: Sonntag, 27. Juni 2010 14:11 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Beiträge: 2661
Wohnort: Berlin
Hallo Basti,

das sieht wirklich toll aus! Die ersten selbstgezogenen schmecken natürlich immer viel besser, das ist wie bei den eigenen Tomaten... Ist aber auch kein Wunder, wenn die Pilze nicht Tagelang im LKW und im Laden vor sich hingammeln.

Du solltest Büschelweise ernten, also immer den ganzen Cluster von unten greifen, drehen und abziehen. Den ganzen Ballen mußt du nicht auf einmal abernten.

Und sag bescheid, wenn du Hilfe beim Essen benötigst. :D

Gruß, Carsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Pilzgarten entsteht
BeitragVerfasst: Sonntag, 27. Juni 2010 14:42 
Offline
Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 28. Oktober 2009 10:08
Beiträge: 41
Nicht einen Pilz werd ich abgeben..... :twisted: sind sooooo lecker.

Die Nachbarn und Freunde haben sich schon in eine Warteliste eingetragen.
Ich werde dich mit drauf setzen Carsten :wink:

Ist das spannend....Es kann wirklich kaum einer verstehen, wie man sich über ein bischen
schimmel so freuen kann (verstehe es auch nicht).

Danke Carsten, Cluster zu ernten ist auch viel sinnvoller...
Ich wußte nur nicht ob die anderen Pilze dann weiter wachsen.

So... viel Spaß beim Fußball.

Gruß Basti


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Pilzgarten entsteht
BeitragVerfasst: Sonntag, 27. Juni 2010 21:31 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Mittwoch, 15. Juli 2009 11:30
Beiträge: 506
Schimmel sehe ich also gar keine :-P kannst auch froh sein, dass kein SChimmel wächst, sonst würdest du dich nicht so fest freuen ;-)

_________________
Dr. Dr. med. Petrischalenreiniger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Pilzgarten entsteht
BeitragVerfasst: Montag, 28. Juni 2010 12:58 
Offline
Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 28. Oktober 2009 10:08
Beiträge: 41
Habe heute die Ersten Pilze geerntet (300 g)

Habt ihr eine Idee wiso sich die Hüte so aufrollen?
Zuviel Licht vielleicht?

Bild

Bild

Ernte (300g)
Bild

Lecker jedoch ein fast verschwinden mildes Aroma... vielleicht lasse ich die Zwiebeln nächstes mal weg. :wink:
Bild

Gruß Basti


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Pilzgarten entsteht
BeitragVerfasst: Montag, 28. Juni 2010 16:07 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Mittwoch, 15. Juli 2009 11:30
Beiträge: 506
hmm der Hutrand biegt sich nach oben, wenn er bald überreif ist, glaube ich. so ist es jedenfalls bei mir. Vielleicht erntest du lieber mal alle büschel mit nach oben biegenden hutränden ab. Aber warte mal auf Tipps von anderen Usern... Ich bin auch noch anfänger :-D

_________________
Dr. Dr. med. Petrischalenreiniger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Pilzgarten entsteht
BeitragVerfasst: Dienstag, 29. Juni 2010 08:16 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 15. Oktober 2008 09:49
Beiträge: 401
Wohnort: Sosa, Sachsen
Das sieht echt gut aus. Glückwunsch. Ich würde auch sagen, das sie reif zum ernten sind. Lass es dir schmecken.

_________________
SchwammeRulz the World


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Pilzgarten entsteht
BeitragVerfasst: Dienstag, 29. Juni 2010 21:48 
Offline
Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 28. Oktober 2009 10:08
Beiträge: 41
Jo danke, geschmeckt haben sie super.

Ich muss sagen ich bin dann doch eher ein Fan von deftig gewürzten Sahnesoßen.
Habe sie heute mit Speck und Zwiebeln zubereitet.
Wenn man die Fruchtkörper schön groß läßt hat man trotz der leckeren Soße noch genug Pilzaroma.


Heutige Ernte 550g ein Cluster.
Bild

Bild

Bild

Gruß Basti


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Pilzgarten entsteht
BeitragVerfasst: Dienstag, 29. Juni 2010 22:57 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Mittwoch, 15. Juli 2009 11:30
Beiträge: 506
hmmm mein vorschlag ist, dass du alles aberntest, und im kühlschrank lagerst, dann verziehen sie sich nicht mehr so extrem, bei überreife werden austernseitlinge etwas zäh...

_________________
Dr. Dr. med. Petrischalenreiniger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Pilzgarten entsteht
BeitragVerfasst: Mittwoch, 30. Juni 2010 07:27 
Offline
Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 28. Oktober 2009 10:08
Beiträge: 41
Jup.... heute Mittag muß ich sie alle abernten. Selbst kleinere Exemplare beginnen schon ihren Hut umzustülpen.
Ich könnte mir vorstellen, dass es an den hohen Temperaturen liegt und die Hutoberseite nicht so schnell mitwächst.
Wodurch die Spannung den Hut nach oben zieht (nur eine Vermutung).

Gruß Basti


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Pilzgarten entsteht
BeitragVerfasst: Mittwoch, 30. Juni 2010 12:16 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Beiträge: 2661
Wohnort: Berlin
Diese Vermutung habe ich auch, momentan ist die luft ja sehr trocken. Wenn das Wetter so bleibt, kannst du die Ballen ein oder zweimal täglich mit dem Gartenschlauch naß spritzen.

Gruß, Carsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Pilzgarten entsteht
BeitragVerfasst: Samstag, 03. Juli 2010 12:28 
Offline
Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 28. Oktober 2009 10:08
Beiträge: 41
So... hab heute die letzten Pilze der ersten Welle geerntet.


Ein Ballen 1,6 kg und der andere ca 700g.
Also... ca, 2,4 kg die erste Welle. (2 Strohballen)

Wie sind eure Erfahrungen.. wielange dauert es bis zur nächsten Welle?

Ich könnte mir vorstellen, dass der nächste Schub größer ausfällt.
Ich habe die Ballen ja erst eingegraben, als sie bereits kleine Fruchtkörper hatten.

Gruß Basti


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Pilzgarten entsteht
BeitragVerfasst: Samstag, 03. Juli 2010 17:46 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Mittwoch, 15. Juli 2009 11:30
Beiträge: 506
Kommt auf die umgebung drauf an, hälst du die Ballen gut feucht und nicht zu warm, kommt die nächste Welle schnell, vielleicht nach einer Woche schon. Aber meiner ERfahrung nach werden die Fruchtkörper nur richtig gross, wenn sie lange genug geruht haben. Probier einfach mal aus :-)

_________________
Dr. Dr. med. Petrischalenreiniger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Pilzgarten entsteht
BeitragVerfasst: Montag, 02. August 2010 21:33 
Offline
Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 28. Oktober 2009 10:08
Beiträge: 41
So die zweite Welle scheint durch zu sein.

Der schwächere Ballen hatte diesmal 800gr und der Stärkere Ballen sage undschreibe 2 kg.

Also...ca 2,8 kg die zweite Welle. (2 Strohballen)
+
ca, 2,4 kg die erste Welle. (2 Strohballen)


Gesammternte 5,2 kg seit beginn der Kultur. (2 Strohballen)

...und ich fühle mich als hätte ich genausoviel zugenommen :?
abnehmen tun hier nur die Strohballen.

Gruß Basti


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de