kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Donnerstag, 24. August 2017 06:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Judasohr
BeitragVerfasst: Sonntag, 01. Mai 2016 16:55 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 05. Januar 2008 12:58
Beiträge: 624
Wohnort: Nordhessen, bei Wolfhagen
Marybe hat geschrieben:
Die Judasohren trockne ich, dann in der Mühle zu pulver:
Medizinisch

Das Bemerkenswerte ist, dass der Vitalpilz Judasohr bei Konsum, in welcher Form auch immer, keinerlei Nebenwirkungen hat und ohne irgendwelche Mengenberechnungen „frei“ verzehrt oder eingenommen werden kann.

Die Pilze können im Pilzfachhandel getrocknet, in Kapselform oder als Pilzpulver das ganze Jahr über bestellt werden.

Für Selbstsucher

Sind die gefundenen Pilze raschelhart getrocknet und pulverisiert, so sollten bei kurartiger Einnahme zehn bis 15 Gramm reinen Pulvers mit 0,3 bis 0,4 Liter gekochten Wassers übergossen werden. Etwa 10 Minuten ziehen lassen, mit Zucker oder Honig süßen. Pro Tag nach Belieben 2 bis 4 mal davon trinken.

Eine simpel aus dem Pilzpulver und Wasser hergestellte Paste eignet sich gut, um schwer heilende Wunden zu verschließen. Das Pilzpulver erhält man, indem man die gut getrockneten Pilze in einem Küchenmixer schreddert.

Kulinarisch

Da der Vitalpilz Judasohr kaum Geschmack hat, variiert er praktisch mit allen denkbaren Speisen und Speisezutaten und ist daher aus der chinesischen Küche nicht wegzudenken.

Für die Küche beherrscht die Zuchtvariante Auricularia polytricha den Handel. Sie ist nicht minder wertvoll als ihre drei oben genannten verwandten Arten. Auricularia polytricha wird von Millionen Chinesen wie selbstverständlich in großen Mengen verspeist. Als „tägliches Brot“ hat es hohen vorbeugenden Gesundheitswert, der keiner weiteren Diskussion bedarf.

Der Vitalpilz Judasohr macht nicht nur medizinisch eine gute Figur. Er bereichert alle denkbaren Suppen, Salate, Soßen und Nudelgerichte; dieser Pilz passt zu nahezu allen Reis-, Fleisch- und Fischgerichten.

Ein kulinarischer Tipp zu guter Letzt: Frische Judasohren machen sich hervorragend in einer Eierstichsuppe!
Meine Mutter ist Heilpraktikerin. Die bekommt das Pulver.
Hab schon häufiger erzählt bekommen es soll z.b. Bei heftigen monatsblutungen helfen. Schwächt ab.

_________________
www.nachdenkseiten.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de