kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Dienstag, 20. Februar 2018 12:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kennt jemand diesen Pilz?
BeitragVerfasst: Mittwoch, 17. Januar 2018 18:20 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 21. April 2016 14:15
Beiträge: 755
Wohnort: Rheinkreis Neuss
Immer locker durch die Hose atmen 8) Ist aber ja nix passiert und wir können fröhlich weitermachen - falls es denn überhaupt Sinn macht mit Bestimmungsversuchen anhand eines Fotos.

Der Schleierrest ist natürlich ein starkes Indiz. Alles andere ist mehr oder weniger Spekulation. Bernd schrieb in seinem Post irgendwo, dass der Pilz auch nach Champignon gerochen hatte und von unten einem Champignon zumindest sehr ähnlich sah. Ein Ring sei aber nicht vorhanden gewesen. Und der Bernd ist sonst ein sehr akkurater! Er fotografiert viele Schmetterlinge und Raupen, aber eben auch Pilze und bislang ist mir bei ihm noch nie ein Fehler aufgefallen. Dennoch glaube ich persönlich nicht daran, dass es ein Wald-Champignon oder überhaupt ein Champignon ist, kann es aber auch nicht hundertprozentig ausschließen.

Wie man Pilze bestimmt ... zum Sammeln und Erkennen reichen in aller Regel die Beschreibung unter Einbeziehung aller Sinne, also nicht nur visuell. Ferner Standort und Pflanzen (als Mykorrhiza-Partner oder Anzeiger). Das fällt größtenteils flach bei einem Foto. Ich habe in meinem Pilzatlas auch einen simplen Bestimmungsschlüssel, aber auch das ist schwierig anhand eines Fotos. Es fängt ja schon bei der Sporenfarbe an: sind die nun eher ockerfarben bis rostbraun oder purpurbraun bis schwarz? Einen Ring sieht man auf dem Foto nicht, aber vielleicht sieht man ihn auch nur nicht. Stiel ohne Ring führt mich dann (bei ockerfarbenen Sporen) zu Inocybe und Hebeloma. Bei rostbraunen Sporen kommt man letztlich auf Cortinarius. Die entsprechenden Seiten nachgeschlagen konnte ich leider kaum etwas finden, was diesem Pilz wirklich ähnlich sah. Allerdings sind die Fotos in meinem alten Kosmos Pilzatlas nicht der Knüller von der Qualität her. Immerhin zeigen sie aber Pilzarten in verschiedenen Größen und einmal längs durchgeschnitten. Er enthält aber auch nur 900 einheimische Arten.

Ich muss allerdings gestehen, dass mir im Gegensatz zu vielen anderen hier im Forum es erheblich an Sammel- und Bestimmerfahrung mangelt! Hätte ja sein können, dass irgendwer den Pilz quasi auf Anhieb erkennt, woran auch immer. Und ich denke, der Schleierrest deutet schon auf Cortinarius hin. Um auf Champignon zu kommen, muss man von purpurbraunen bis schwarzen Sporen und einem deutlichen, bleibenden Ring ausgehen. Und das trifft imho nicht zu.

Aber: Laut Wikipedia kommt der Schleier oder Cortina auch bei einigen anderen Gattungen vor! Jedoch ist keine Quelle dafür angegeben und diese anderen Gattungen werden auch nicht genannt. Weiß da zufällig jemand Näheres?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kennt jemand diesen Pilz?
BeitragVerfasst: Mittwoch, 17. Januar 2018 19:06 
Offline
Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 11. Januar 2018 13:12
Beiträge: 47
Ich sehe das ähnlich.

Ich hab mich persönlich angegriffen gefühlt, und habe darauf nicht besonders diplomatisch geantwortet.
Das hätte ich wohl anders formulieren können.

Ich möchte keinen Streit.

Edit: Hab 3 Sätze gelöscht. Benny hat sich nicht mehr gemeldet, und ich denke, es macht keinen Sinn, weiter zu diskutieren.
Wir haben uns gesagt, was wir denken, mehr ist wohl überflüssig.


Grüße, Markus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kennt jemand diesen Pilz?
BeitragVerfasst: Freitag, 19. Januar 2018 02:25 
Offline
Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 11. Januar 2018 13:12
Beiträge: 47
@ Ständerpilz:
Zitat:
Aber: Laut Wikipedia kommt der Schleier oder Cortina auch bei einigen anderen Gattungen vor! Jedoch ist keine Quelle dafür angegeben und diese anderen Gattungen werden auch nicht genannt. Weiß da zufällig jemand Näheres?


Interessante Frage. Der Tränende Saumpilz hat ein Velum, das ahnlich wie bei Schleierlingen aussieht.
http://www.pilzmaus.de/pilze/basidiomycota/agaricales/psathyrellaceae/lacrymaria/l_lacrymabunda/l_lacrymabunda2.jpg
Mehr fällt mir aber dazu nicht ein, in meiner Gegend gibt es kaum Schleierlinge und ich hab bisher einen großen Bogen um Cortinarien gemacht.
In der Gattung gibt es kaum Speisepilze und die Biester sind schwer zu bestimmen.
Ich schau aber gerne, was ich dazu finde. Heute bin ich aber zu faul :oops:

Grüße, Markus.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de