kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Dienstag, 19. Juni 2018 01:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: IKEA-SAMLA - Glove Box
BeitragVerfasst: Dienstag, 12. Juni 2018 18:48 
Offline
Neuling

Registriert: Dienstag, 08. Mai 2018 07:58
Beiträge: 16
Hab auch mal gebastelt nach Ideen hier aus'm Forum:

- 130L SAMLA-Box inkl. Deckel aus'm IKEA
- 2 Runde Plastikboxen auch aus'm IKEA
- 60cm lange PVC-Gummi-Schutzhandschuhe (link)
- 1 Tube Sanitär-Silikon aus'm Baumarkt (mit 5 Jahren Garantie gegen Schimmel :D )
- 2 große Schraub-Schlauchschellen aus'm Baumarkt

Dateianhang:
1.JPG
1.JPG [ 161.88 KiB | 113-mal betrachtet ]


Den Boden von den 2 runden Plastikdosen hab ich abgesägt mit ner Japansäge. Danach hab ich rundrum 3 Schlitze mit nem heißen Messer reingeschmolzen, die Stückchen mit nem Feuerzeug heiß gemacht und nach außen gebogen.

Dateianhang:
2.JPG
2.JPG [ 178.6 KiB | 113-mal betrachtet ]


Die Plastiknasen geben zusätzlich Halt damit sie besser halten und nicht versehentlich rausrutschen, falls man zu stark dran zieht und das Silikon reißen sollte.

Dateianhang:
3.JPG
3.JPG [ 105.3 KiB | 113-mal betrachtet ]


Jetzt noch alles schön von innen und außen mit Silikon vollschmieren, Trocknen lassen und fertig ... Handschuhe dran und loslegen ...

Dateianhang:
4.JPG
4.JPG [ 54.8 KiB | 113-mal betrachtet ]

_________________
Pilzzucht-DAU


Zuletzt geändert von GrafDracula am Mittwoch, 13. Juni 2018 21:05, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IKEA-SAMLA - Glove Box
BeitragVerfasst: Mittwoch, 13. Juni 2018 12:25 
Offline
Neuling

Registriert: Montag, 28. Mai 2018 21:46
Beiträge: 26
sieht gut aus! Wenn die Handschuhe etwas länger halten würden, könnte man sie gleich mit "einsilikonieren" :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IKEA-SAMLA - Glove Box
BeitragVerfasst: Mittwoch, 13. Juni 2018 12:36 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 21. April 2016 14:15
Beiträge: 818
Wohnort: Rheinkreis Neuss
Er hat doch extra hochwertige Handschuhe gekauft. Bei Gummi nur vorsichtig sein, da dieses von Spülmittel und fettigen/öligen Substanzen angegriffen wird.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IKEA-SAMLA - Glove Box
BeitragVerfasst: Mittwoch, 13. Juni 2018 12:56 
Offline
Neuling

Registriert: Dienstag, 08. Mai 2018 07:58
Beiträge: 16
grummel hat geschrieben:
Wenn die Handschuhe etwas länger halten würden, könnte man sie gleich mit "einsilikonieren" :-)


Nee ... auswechselbar sollten die auf jeden Fall sein ... beim auspacken einer Skalpellspitze aus der sterilen Verpackung und Draufklipsen auf den Griff hab ich Honk nämlich schon den ersten kleinen Schnitt in den Handschuh reingemacht :x

_________________
Pilzzucht-DAU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IKEA-SAMLA - Glove Box
BeitragVerfasst: Mittwoch, 13. Juni 2018 14:44 
Offline
Neuling

Registriert: Montag, 28. Mai 2018 21:46
Beiträge: 26
GrafDracula hat geschrieben:
... beim auspacken einer Skalpellspitze aus der sterilen Verpackung und Draufklipsen auf den Griff hab ich Honk nämlich schon den ersten kleinen Schnitt in den Handschuh reingemacht :x


Naja der finanzielle Schaden ist gering - aber lästig wenn man erst neue kaufen muss, bevor es endlich losgehen kann :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IKEA-SAMLA - Glove Box
BeitragVerfasst: Mittwoch, 13. Juni 2018 16:09 
Offline
Foren - Mitglied

Registriert: Sonntag, 25. Februar 2018 17:56
Beiträge: 74
Du kannst auch vorher schon loslegen. Für steriles Arbeiten ist so eine Box keine Notwendigkeit. Je nachdem wie sauber du arbeitest wirst halt ein paar Kontis haben.

Ich arbeite mit Bunsenbrenner in der Küche auf ner Steinplatte die einfach mit Fensterputzmittel (Ammoniak) gereinig wird, und benutze Brennspiritus zum Hände desinfizieren und hab beim Gießen und Arbeiten von/mit Agarplatten keinerlei Kontis.

Also extra warten bis die Box Einsatzbereit ist musst jetzt nicht unbeding. Die Box kriegst du innen ja auch nie 100% steril weil du sie ja nicht als ganzes Autoklavieren kannst. Es sei denn du hast die Möglichkeit sie in einen Röntensterilisisator zu stecken ^^


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IKEA-SAMLA - Glove Box
BeitragVerfasst: Mittwoch, 13. Juni 2018 21:05 
Offline
Neuling

Registriert: Dienstag, 08. Mai 2018 07:58
Beiträge: 16
Hier noch ein Bild mit Handschuhen, den Schlauchschellen um die Handschuhe zu sichern und abzudichten und nem 30x60 LED-Panel oben drauf, damit man in der Box auch was sieht beim Arbeiten.

Dateianhang:
5.JPG
5.JPG [ 134.58 KiB | 81-mal betrachtet ]


Das Microfasertuch hab ich in der Box erst mal ordentlich mit H2O2 eingesprüht und 15min Einwirken lassen, die Löffel sind einfach nur zusätzliches Werkzeug. Mit dem Fliesenabzieher kann ich meinen Sichtbereich abziehen, wenn der mal beschlägt :-) ... und da ich das Ganze permanent in der Box drin lasse mit dem ganzen H2O2, bleibts auch steril.

Zur Kontrolle, ob das auch wirklich alles steril ist, hab ich neulich beim Hantieren und Isolieren einfach zu Beginn eine frische Petrischale komplett aufgemacht und in der Ecke so stehen lassen. Nach ca. 1/2h darin Hantieren, hab ich die dann wieder zugemacht und mit den anderen beimpften Petris gelagert ... die Kontroll-Petri war und blieb nach Tagen zu 100% sauber ohne einen einzigen Konti ... funzt also offenbar.

_________________
Pilzzucht-DAU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IKEA-SAMLA - Glove Box
BeitragVerfasst: Donnerstag, 14. Juni 2018 11:13 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 21. April 2016 14:15
Beiträge: 818
Wohnort: Rheinkreis Neuss
ohkw hat geschrieben:
Du kannst auch vorher schon loslegen. Für steriles Arbeiten ist so eine Box keine Notwendigkeit.
Sehe ich ganz genauso.

Zitat:
Ich arbeite mit Bunsenbrenner in der Küche auf ner Steinplatte die einfach mit Fensterputzmittel (Ammoniak) gereinig wird, und benutze Brennspiritus zum Hände desinfizieren und hab beim Gießen und Arbeiten von/mit Agarplatten keinerlei Kontis.
Ammoniak und Brennspiritus wären mir persönlich zu hart. Ammoniak einzuatmen ist nicht unbedingt gesund und Brennspiritus trocknet die Haut aus und sie wird spröde und rissig. Früher habe ich auch Hände-Desinfektionsmittel benutzt, inzwischen wasche ich mir nur noch die Hände. Aus dem einfachen Grund, dass Bakterien und Schimmelpilzsporen sowie Hefen sowieso nicht fliegen können. Keime, die auf die Platte gelangen kommen so gut wie immer aus der Luft - sofern das Werkzeug und die Platten steril waren. Die Keime werden durch die Luftbewegung getragen, entweder in Form von feinsten Tröpfchen (Atem!) oder Staub. Also vermeide ich in erster Linie Luftbewegung (Schließen der Fenster, langsame Bewegungen beim Arbeiten) und sorge vorab für staubfreie Flächen (ggf. auch auf den Schränken). Ferner achte ich darauf, dass ich keine plötzlichen "Schimmelpilzwolken" produziere, indem ich auf die Benutzung eines Waschbeckens (Abfluss!) bei der Arbeit verzichte. Ebenso stelle ich im Winter die Heizung ab (Konvektion) und achte darauf, dass ich meine Petris nicht "beatme". Und ich benutze - wie du auch - einen Brenner, der in meinem unmittelbaren Arbeitsbereich durch die aufsteigende, heiße Luft einen leichten Sog verursacht, der verhindern soll, dass sich Luftpartikel ausgerechnet dort niederschlagen.

Bei den Gloveboxen finde ich persönlich ein paar Dinge problematisch. Erstens kann man darin keinen Brenner verwenden, sondern muss Instrumente steril in die Box bringen. Zweitens enstehen durch das Einstecken der Hände in die Handschuhe im Innenraum Druckveränderungen, die dafür sorgt, dass Luft durch eventuell verbliebene Ritzen gepresst/gesaugt wird, wodurch Keime in den Innenraum gelangen können. Letzeres könnte man verhindern, wenn man ein Loch für den Druckausgleich anbringt und einen Ballon/Tüte oder einen Luftfilter einklebt. Ich persönlich habe den Boxen aber abgeschworen.

Wenn ich Zeit und Geld habe, werde ich mir vielleicht mal eine Impfbank bauen. Da habe ich mir schon einiges überlegt! Grundlage wäre der Bauplan von den Orchideenzüchtern, aber ich würde es gerne platzsparender und leichter und mobiler haben. Daher würde ich den Arbeitsbereich einklappbar gestalten. Das könnte man sich so vorstellen, dass man zuerst die Arbeitsfläche selbst wie bei einem Sekretär nach unten ausklappt, bevor man die obere Abdeckung des Arbeitsbereichs nach oben klappt und dann die seitlichen Wände zur Seite hin ausklappt. Die obere Abdeckung würde dann auf den Seitenwänden aufliegen. Eventuell könnte man Dichtstreifen verwenden oder sogar einfach nur etwas Gummispray, damit es nicht durch die Ritzen pfeift. Mit einklappbarer Arbeitsfläche wäre die Impfbank beinahe wohnraumtauglich. Wenn man dann noch ein paar Griffe seitlich anbringt, dann wäre sie auch mobil und könnte einfach irgendwo auf den Tisch gestellt werden und wenn sie nicht benutzt wird in den Keller oder in die Garage gestellt werden. :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IKEA-SAMLA - Glove Box
BeitragVerfasst: Donnerstag, 14. Juni 2018 11:28 
Offline
Neuling

Registriert: Dienstag, 08. Mai 2018 07:58
Beiträge: 16
Ständerpilz hat geschrieben:
Bei den Gloveboxen finde ich persönlich ein paar Dinge problematisch. Erstens kann man darin keinen Brenner verwenden, sondern muss Instrumente steril in die Box bringen.

Brenner vielleicht nicht, aber so ein Gasbrenner Feuerzeug, wo die Flamme bis zu 1300°C heiß werden kann benutze ich um die Skalpellspitze zu sterilisieren. Zu erst wird sie mit nem H2O2 getränkten Lappen abgewischt und dann mit der Brennerflamme draufhalten, bis die Skalpellspitze sich blau verfärbt ... laut Wikipedia hat sie dann > 290°C ... das überlebt kein Konti. Feuerzeug in der Glovebox sollte man vielleicht nicht machen, wenn man Desinfektionsmittel auf Alkoholbasis in der Glovebox verwendet, aber mit H2O2 geht das super ... zumal das H2O2 beim Zersetzungsprozess ja O2 freisetzt.

Ständerpilz hat geschrieben:
Zweitens enstehen durch das Einstecken der Hände in die Handschuhe im Innenraum Druckveränderungen, die dafür sorgt, dass Luft durch eventuell verbliebene Ritzen gepresst/gesaugt wird, wodurch Keime in den Innenraum gelangen können. Letzeres könnte man verhindern, wenn man ein Loch für den Druckausgleich anbringt und einen Ballon/Tüte oder einen Luftfilter einklebt. Ich persönlich habe den Boxen aber abgeschworen.

Beim Reinstecken der Hände wird ja eher Luft rausgepresst ... aber prinzipiell ist dein Gedankengang sicher richtig, wenn ich die Hände in der Box bewege und nur leicht rausziehe, muss Luft von irgendwo nachströmen und die wird unter dem Deckel eingesaugt werden, alles andere ist bei mir dicht. Dazu habe ich ja aber extra meinen Versuch mit geöffneter Petrischale gemacht ... die stand 1/2h lang komplett offe drin rum und da war dann nach 3 Tagen kein einziger Konti ... die Gefahr würde ich daher als recht gering einstufen.

_________________
Pilzzucht-DAU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IKEA-SAMLA - Glove Box
BeitragVerfasst: Donnerstag, 14. Juni 2018 12:46 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 21. April 2016 14:15
Beiträge: 818
Wohnort: Rheinkreis Neuss
Wenn die Box sehr gut abgedichtet ist, dann ist das wahrscheinlich kein Problem. Deine ist ja sehr gut verarbeitet. Letztlich ist das wohl eine Geschmacksfrage, ob man lieber offen, mit Box oder Impfbank arbeitet. ;)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de