kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Dienstag, 13. November 2018 19:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mit niedrigem Druck sterilisieren ?
BeitragVerfasst: Sonntag, 04. Juni 2017 12:44 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 07. November 2014 22:52
Beiträge: 311
Schaut euch Mal das Video an .
https://youtu.be/gJjZhfvHW6g

Was haltet ihr von solchen Konstruktionen ?

_________________
Alle Pilze sind essbar , manche nur einmal ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mit niedrigem Druck sterilisieren ?
BeitragVerfasst: Dienstag, 06. Juni 2017 20:16 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 07. November 2014 22:52
Beiträge: 311
Also ich hab mir jetzt schon Mal ein Fass organisiert.

Ich hab schon einige gute Umbauten gesehen . Hoffe hier gibt es jemand der Erfahrungen mit dem Bau hat . Ich werde auf alle Fälle Mal Bilder online stellen .

Werde jetzt mich Mal im Heizungsbau umsehen 8)
Dateianhang:
55_Gallon_drum_sterilizer_system.jpg
55_Gallon_drum_sterilizer_system.jpg [ 88.17 KiB | 3369-mal betrachtet ]


Dateianhang:
55_Gallon_drum_sterilizer_loading_3.jpg
55_Gallon_drum_sterilizer_loading_3.jpg [ 53.58 KiB | 3369-mal betrachtet ]


Dachte mir aber eher erst Mal das ganze nur mit einem Fass zu testen .

_________________
Alle Pilze sind essbar , manche nur einmal ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mit niedrigem Druck sterilisieren ?
BeitragVerfasst: Mittwoch, 07. Juni 2017 14:52 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03
Beiträge: 778
Bin richtig neugierig wie dein Bauvorhaben gelingt.

Hast du denn auch einen "guten festmachbaren" Deckel für deine Tonne? Wo/wie wird denn der dampfablasser/Ventil eingebaut?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mit niedrigem Druck sterilisieren ?
BeitragVerfasst: Mittwoch, 07. Juni 2017 18:52 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 07. November 2014 22:52
Beiträge: 311
Es gibt ein paar gute Anleitungen in einem englischen Forum .... Und auch die Videos

Ich hab zwar nen schweiss Schein. Aber hab bestimmt 10 Jahre nichts gemacht . Aber bei uns gibt es einen Dorf Metall Bauer der soll mir das Mal zusammen schweißen.

Ich denke Druck Ventile sollten aus dem Heizungsbau ideal sein.
Klar ist die steriliationszeit deutlich h länger. Sprich ca 8 bis 10 Stunden . Somit bekommen ich aber einiges an Säcken auf einmal durch. Und wenn er nachts läuft ... Ist wenigstens keine in der Nähe, wenn das Ding explodiert.

Ich glaube das man aber mit einem heizungsventil gute Erfolge erzielen kann.

Vielleicht hat jemand hier schon Mal sowas gebaut. Ich hab einen ddkt mit knapp 40 Liter das ist okay. Und wenn man nur Austern züchtet reicht pastoration. Aber mit kleie ,Kaffee etc sollte schon sterilisiert werden . Sonst macht es echt kein Spass.
Gibt doch bestimmt jemand im Forum der schon vorher die Idee hatte ein Fass umzubauen oder ?

_________________
Alle Pilze sind essbar , manche nur einmal ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mit niedrigem Druck sterilisieren ?
BeitragVerfasst: Donnerstag, 08. Juni 2017 00:06 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 05. Januar 2008 12:58
Beiträge: 729
Wohnort: Nordhessen, bei Wolfhagen
Hier hat schon einmal jemand etwas gebastelt: viewtopic.php?p=15516#p15516
Ein DDKT, unten den Boden abgeflext, und auf ein Faß geschweißt. Abenteuerlich ... :shock:

_________________
www.nachdenkseiten.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mit niedrigem Druck sterilisieren ?
BeitragVerfasst: Donnerstag, 08. Juni 2017 18:09 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 07. November 2014 22:52
Beiträge: 311
Nun ja es soll ja kein ddkt werden , der arbeitet mit viel mehr Druck . Das Ding ist schon abenteuerlich...

Beim Low pressure sterilisieren arbeitet man mit geringen Druck . Lässt aber das Substrat auch Mal 8-10 Stunden sterilisieren .

_________________
Alle Pilze sind essbar , manche nur einmal ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mit niedrigem Druck sterilisieren ?
BeitragVerfasst: Samstag, 08. Juli 2017 22:11 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03
Beiträge: 778
https://www.shroomery.org/forums/showfl ... art/1/vc/1

ähm... hab mal den link zu diesem endlos thread hier reingestellt. ..Vielleicht hilfts. Hätte auch gerne so ein Ding .. am besten mit Fernbedienung, damit man nicht so nah ran gehen muss. bin mir sehr unsicher was die Sicherheit von solchen Konstrukten angeht.

Hast du in der Zwischenzeit gebastelt? Wie sieht dein BAUPLAN (einen solchen hätte ich gerne mal auf deutsch)aus? Ich meine: man braucht da wohl kupferrohre in vielleicht einer bestimmten Stärke und Ventile oder was weiß ich was in stabiler Qualität. .. Hast du keine angst, dass dir das Ding um die Ohren fliegt? (In der Hoffnung du nimmst mir meine)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mit niedrigem Druck sterilisieren ?
BeitragVerfasst: Dienstag, 11. Juli 2017 22:57 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 07. November 2014 22:52
Beiträge: 311
Aus dem Forum hab ich schon einige gute tips mitgenommen. Der tread ist auch interessant .

Also ich denke nicht das einem das Teil um die Ohren fliegt. Der Druck ist ja nicht h Recht gering und ein Sicherheitsventil sollte gute Dienste leisten. Ich habe auch gesehen das einige ein druckventil aus 2 rohre ineinander gesteckt mit Wasser gefüllt. Ist ein bißchen doof zu erklären. Aber bei YouTube gibt's ne gute Anleitung.

Mein sterilisierer ist noch nicht fertig. Ich muss mir noch jemand suchen der mir alles zusammen schweißen tut. Vielleicht geht auch so ne metalknete ... Da muss ich mich schlau machen. Aber denke ich suche mir jemand der das ganze für nen guten Preis zusammen schweißt.

Ich möchte nur ein Fass das sollte erst Mal reichen . Wenn jemand Erfahrungen hat bin ich froh für tips. Wenn nicht werde ich es schon meistern ..... Try and error hahaha Naja die kleine Bombe sollte vielleicht nicht in der Küche den erstversuch erleben .

_________________
Alle Pilze sind essbar , manche nur einmal ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mit niedrigem Druck sterilisieren ?
BeitragVerfasst: Freitag, 24. November 2017 08:16 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03
Beiträge: 778
lang nichts mehr von dir gehört.... kornpilz. Ich hoffe das liegt nicht am misslungenen erstversuch.... spass.

Zu deinem Ding. ...Manche "sterilisieren" auch nur mit dampf. Also ohne Druck. Dabei hätte ich ein besseres Sicherheitsgefühl...

Jetzt habe ich mir gedacht.... Da wir eine Destille haben... Dass ich da - relativ leicht - Dampf erzeugen kann. Aber der platz in dem raum in dem die desttille steht ist sehr begrenzt.

Wie weit kann man denn dampf durch ein Rohr schicken? 3....4 Meter?

müsste man das Rohr isolieren? Sonst kühlt der dampf im Rohr ab und kondensiert. Und dann steht das Wasser im Rohr. Oder?

Eigentlich wäre es gut wenn das Rohr gerade nach oben wegführt... Damit eben kein Wasser drinnen steht. Das ist aber platzmässig nicht ideal. Darf denn das "dampfführende rohr" nach unten und ums eck führen?

Gruß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mit niedrigem Druck sterilisieren ?
BeitragVerfasst: Donnerstag, 30. November 2017 23:22 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 07. November 2014 22:52
Beiträge: 311
Hi,

Bin gerade im Moment sehr eingespannt. Deswegen ist baustop. Ich hoffe es wird jetzt wieder ruhiger. :wink:

Ich denke die 3-4 Meter sollten klappen.
Destille hört sich interessant an :mrgreen:

Im Moment nutz ich ein Fass zum pasteurisieren. Damit kommt man doch schon ziemlich weit. Ist auch ökologischer.

Ich bleib auf alle Fälle dran.

_________________
Alle Pilze sind essbar , manche nur einmal ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mit niedrigem Druck sterilisieren ?
BeitragVerfasst: Mittwoch, 25. Juli 2018 15:23 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03
Beiträge: 778
hey Jungs, ich möchte auch so ein Ding.

Was mich etwas irritiert ist, daß meistens ein Abfluss für das Kondenswasser eingebaut wird. Jetzt hat man da die Tonne (ich denke eher an eine Milchwanne... isoliert und aus Edelstahl) und unten ein "Loch" damit das Kondenswasser abrinnt.... Da kommt aber ja auch der Dampf raus ... Jetzt gibt es so Milchwannen/kühlungen die unten einen Hahn haben um Milch abzuzapfen. Wäre das nicht besser/energiesparender? Ich müsste halt manchmal hingehen und den Hahn öffnen. Am Deckel müsste natürlich ein Ventil hin. Guter Plan? Gruß!

Das noch:
https://www.divapor.com/spares/showers/ ... ck-3kw.php
ich würde zum dampf erzeugen gerne dieses Gerät benutzen. Das Gerät habe ich mir jetzt nicht explizit gesucht, sondern - wie es der Zufall will - verkauft jmd in meiner Nähe das Ding. Normalerweise würde die Kontrolleinheit dazugehören, aber die brauche ich ja gar nicht.... Wenn ich das richtig verstanden habe. Denn die Kontrolleinheit kontrolliert ja die Themperatur in der Dampfdusche damit man nicht gebraten wird. Mein substrat will aber gebraten werden! Also ein Glückstreffer um 90 Euro!? Oder geht das nicht so wie ich mir das vorstelle?

Ah und noch was:
da brauchts wohl eine Art Display dazu... Sonst kann ich das ja gar nicht einschalten :roll:
Oliver! Du weißt das sicher. Ich schließe dich auch in mein Abendgebet ein!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mit niedrigem Druck sterilisieren ?
BeitragVerfasst: Dienstag, 31. Juli 2018 15:01 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 21. April 2016 14:15
Beiträge: 899
Wohnort: Rheinkreis Neuss
mariapilz hat geschrieben:
hey Jungs, ich möchte auch so ein Ding.
Kannst du mir mal kurz das Prinzip dahinter kurz erklären? Ich werde da auf die Schnelle nicht schlau draus. Soll da nun Druck drauf sein oder nicht? Wie soll das funktionieren? Was spricht gegen simples, mehrfaches Aufkochen?

mariapilz hat geschrieben:
Ah und noch was:
da brauchts wohl eine Art Display dazu... Sonst kann ich das ja gar nicht einschalten :roll:
Oliver! Du weißt das sicher. Ich schließe dich auch in mein Abendgebet ein!
Nicht direkt ein Display, aber ein Kontrollgerät. Steht da aber auch ;) Der Generator selbst ist ja nur ein Sammelsurium von Magnetventilen, Fühlern und einer Heizung. Das will auch alles richtig angesteuert werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mit niedrigem Druck sterilisieren ?
BeitragVerfasst: Dienstag, 31. Juli 2018 15:12 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 21. April 2016 14:15
Beiträge: 899
Wohnort: Rheinkreis Neuss
Ah okay, das soll also einfach nur ein DIY-Autoklav sein? Bei welchem Druck denn? Ein Sicherheitsventil für eine normale Heizung springt bei 2,5 bar an. Ein Druck von 2 bar entspricht einer Temperatur von 121°C, bei 3 bar sind es 134°C. Wenn dir das Ding um die Ohren fliegt ...

Wie wäre es denn mit einem alten Warmwasserspeicher? Der sollte zumindest den Druck aushalten. Aber da man auch große Autoklaven sogar gebraucht kaufen kann, würde ich zumindest ganz bestimmt nicht mit einem Eigenbau arbeiten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mit niedrigem Druck sterilisieren ?
BeitragVerfasst: Donnerstag, 02. August 2018 00:01 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03
Beiträge: 778
Hat sich sozusagen erledigt.

Danke Schatz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mit niedrigem Druck sterilisieren ?
BeitragVerfasst: Freitag, 03. August 2018 10:22 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 07. November 2014 22:52
Beiträge: 311
Das Thema war ja auch ohne Druck zu arbeiten .

Ich habe jetzt schon einige Leute gesehen die ohne Druck arbeiten und das Recht erfolgreich.
Wie schon Mal erwähnt wtf fungus auf YouTube. Der hat da einige gute Videos gemacht und ist sehr erfolgreich in der Zucht.
Auch einige indische Kollegen haben gute Videos ins Netz gesetzt.

Aber ja ein grosser autoklav ist schon was feines ! Wenn mir Mal einer günstig über den Weg läuft Schlag ich zu.

_________________
Alle Pilze sind essbar , manche nur einmal ;-)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de