kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Sonntag, 22. Oktober 2017 12:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: FlüMy aus Körnerbrut
BeitragVerfasst: Dienstag, 08. August 2017 19:05 
Offline
Neuling

Registriert: Mittwoch, 02. August 2017 13:32
Beiträge: 22
Wohnort: Nürnberg
Hi Leute,
bei mir kam heute ne Ladung Pilzbrut vom Limonenseidling an.
Bevor ich die Brut aufs Substrat bringe, dachte ich mir könnte ich erst FlüMy herstellen.
Rezepte gibt es dazu ja genug, da würde ich bissl testen.
Ich hätte eher ne Frage zur Vorgehensweise, da wurde ich aus anderen Beiträgen nicht schlau.
Soll ich einfach ganz subtil das eine oder andere besiedelte Korn ins flüssige Nährmedium geben? Lass ich die dann drin oder müssen die wieder raus?
Oder vielleicht eher die Körner nur mit Nährmedium beträufeln, alles aufsaugen und ins Nährmedium?
Oder ganz ne andere Technik?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FlüMy aus Körnerbrut
BeitragVerfasst: Dienstag, 08. August 2017 21:04 
Offline
Pilzfreak
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 17. April 2012 13:44
Beiträge: 185
Wohnort: Rhein-Main Gebiet
Jep.
Einfach ein "Pilz-Korn" in die flüssige Nährlösung geben.

Und steril arbeiten..
:)

Viel Spaß und Erfolg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FlüMy aus Körnerbrut
BeitragVerfasst: Dienstag, 08. August 2017 21:12 
Offline
Neuling

Registriert: Mittwoch, 02. August 2017 13:32
Beiträge: 22
Wohnort: Nürnberg
Und das Korn bleibt dann in der Lößung? Oder muss das irgendwann wieder irgendwie raus?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FlüMy aus Körnerbrut
BeitragVerfasst: Dienstag, 08. August 2017 21:16 
Offline
Pilzfreak
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 17. April 2012 13:44
Beiträge: 185
Wohnort: Rhein-Main Gebiet
Nein, muss nicht raus.

Wenn du dein Flüssigmyzel "vermehrst" bleibt irgendwann eh das Korn "auf der Strecke"...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FlüMy aus Körnerbrut
BeitragVerfasst: Dienstag, 08. August 2017 21:25 
Offline
Neuling

Registriert: Mittwoch, 02. August 2017 13:32
Beiträge: 22
Wohnort: Nürnberg
Alles klar, danke für die Infos.
Dann werd ich mal paar Medien anrühren und schaun was sich am besten eignet :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FlüMy aus Körnerbrut
BeitragVerfasst: Dienstag, 08. August 2017 21:29 
Offline
Pilzfreak
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 17. April 2012 13:44
Beiträge: 185
Wohnort: Rhein-Main Gebiet
Viel Erfolg! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FlüMy aus Körnerbrut
BeitragVerfasst: Dienstag, 08. August 2017 22:24 
Offline
Neuling

Registriert: Mittwoch, 02. August 2017 13:32
Beiträge: 22
Wohnort: Nürnberg
Danke :D
Ich werd ausführlich berichten zu welchen Ergebnissen ich komme


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FlüMy aus Körnerbrut
BeitragVerfasst: Donnerstag, 07. September 2017 15:42 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 21. April 2016 14:15
Beiträge: 684
Wohnort: Rheinkreis Neuss
KulCid hat geschrieben:
Alles klar, danke für die Infos.
Dann werd ich mal paar Medien anrühren und schaun was sich am besten eignet :)

Du könntest das Rezept für Kartoffel-Dextrose-Agar nehmen und einfach den Agar weg lassen. ;) Statt Kartoffelstärke tut es übrigens auch die billige Maisstärke vom Aldi.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FlüMy aus Körnerbrut
BeitragVerfasst: Freitag, 08. September 2017 18:16 
Offline
Neuling

Registriert: Mittwoch, 02. August 2017 13:32
Beiträge: 22
Wohnort: Nürnberg
Ständerpilz hat geschrieben:
Du könntest das Rezept für Kartoffel-Dextrose-Agar nehmen und einfach den Agar weg lassen. ;) Statt Kartoffelstärke tut es übrigens auch die billige Maisstärke vom Aldi.


Also Kartoffeln kochen, den Sud mit Dextrose mischen, (filtrieren) und dann in Gläsern sterilisieren?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FlüMy aus Körnerbrut
BeitragVerfasst: Samstag, 09. September 2017 21:38 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 21. April 2016 14:15
Beiträge: 684
Wohnort: Rheinkreis Neuss
KulCid hat geschrieben:
Ständerpilz hat geschrieben:
Du könntest das Rezept für Kartoffel-Dextrose-Agar nehmen und einfach den Agar weg lassen. ;) Statt Kartoffelstärke tut es übrigens auch die billige Maisstärke vom Aldi.


Also Kartoffeln kochen, den Sud mit Dextrose mischen, (filtrieren) und dann in Gläsern sterilisieren?
Es gibt auch ein Rezept mit Kartoffelstärke. Die kann auch durch die Maisstärke ersetzt werden. Ist einfacher und geht schneller.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de