kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Samstag, 16. Februar 2019 09:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen bevor ich anfange, bzw. "Vor der ersten Zucht.."
BeitragVerfasst: Dienstag, 08. Januar 2019 15:52 
Offline
Neuling

Registriert: Sonntag, 28. Oktober 2018 20:47
Beiträge: 42
Zitat:
.....und offenbar hast du nichts gelesen....
Man impft nach dem Fermentationsprozess


Hi. Lese schon aber habs auch falsch geschrieben..

"Muss das Substrat aus Strohpellets..

Mir ging es eher darum das man im Inet oft fertige Substrat Mischungen findet mit zb. 50 50 Stroh Sägemehl
und da wird auch nichts von Fermentieren geredet. Inzwischen habe ich aber gelesen das man bei Mischungen
auch nicht Fermentieren muss.
Deswegen die eigentliche Frage.

Lg.

Kata


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen bevor ich anfange, bzw. "Vor der ersten Zucht.."
BeitragVerfasst: Dienstag, 08. Januar 2019 16:00 
Offline
Foren - Mitglied

Registriert: Mittwoch, 22. November 2017 19:09
Beiträge: 58
Fermentieren muss man die nicht unbedingt, ich beimpfe meine Beutel ohne die Strohpellets vorher fermentieren zu lassen.
Schau doch mal auf YouTube bei Pilzwunder vorbei der macht sehr gute Videos zum Thema Pilzzucht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen bevor ich anfange, bzw. "Vor der ersten Zucht.."
BeitragVerfasst: Freitag, 25. Januar 2019 20:08 
Offline
Neuling

Registriert: Sonntag, 28. Oktober 2018 20:47
Beiträge: 42
Ich danke dir. Schau mir gerade Videos von Ihm an.

Sehr interessant.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen bevor ich anfange, bzw. "Vor der ersten Zucht.."
BeitragVerfasst: Montag, 11. Februar 2019 14:10 
Offline
Neuling

Registriert: Sonntag, 28. Oktober 2018 20:47
Beiträge: 42
mariapilz hat geschrieben:
Katakuja hat geschrieben:
Wieso meinst du das der Kalk mit dem hohen Magnesium Anteil nicht gut ist ??.

ich habs nur des öfteren gelesen, den tieferen Grund dafür kenne ich nicht... Vielleicht kannst du es ja rausfallen

liebe grüße


Zu dem obigen Thema, habe ich gerade was gefunden.

Türoler Glückspilze https://gluckspilze.com/Naturkalk-1-kg verkaufen auch genau den.
(Zusammensetzung: Kohlensaurer Kalk CaCO3+MgCO3 95 %) Muss jetzt kein Ultimativer
Beweis sein, aber schaut man sich den Shop und die Über Uns Seite an, scheint es als könnte
man Ihnen vertrauen. Vielleicht kennt Sie hier auch jemand.


Lg.

Kata.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen bevor ich anfange, bzw. "Vor der ersten Zucht.."
BeitragVerfasst: Donnerstag, 14. Februar 2019 22:44 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03
Beiträge: 880
Ja ich kenne die Glückspilze. .. Sind mein Brutanbieter.

Katakuja hat geschrieben:
(Zusammensetzung: Kohlensaurer Kalk CaCO3+MgCO3 95 %) Muss jetzt kein Ultimativer
Beweis sein, aber schaut man sich den Shop .......

weil du das ...Magnesium 95.%.... fett geschrieben hast.... Du meinst da sind 95 % Magnesium drinnen?
Nein. Ich weiß nicht. Nein.

Schau mal in diesen Thread (erste Seite). Da ist ein Foto von meinem Naturkalk 95 drinnen. Ich habe mir den damals gekauft weil der (unter anderen) von der Biokontrollstelle akzeptiert wird.... (die Glückspilze sind auch Bio zertifiziert.)
viewtopic.php?f=61&t=4184

Weil du aber gar so hartnäckig deinen Gartenkalk mit Magnesium verwenden willst... Ist es vielleicht vorteilhaft wenn du unseren Chemie-Biologie- Maestro of the shroom-Universe (*lieb*) "anrufst". Den Koch. Jetzt weiß ich, daß der Koch auch gerne mal Magnesium in sein Süppchen mixt. Ich weiß aber nicht ob er es macht, weil man es sonst nicht macht... (Er ist nämlich auf der Suche nach dem heiligen Gral)

(meistens schreibe ich solche Sachen nicht nieder sondern mache einfach 3 Punkte) bin nicht besoffen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen bevor ich anfange, bzw. "Vor der ersten Zucht.."
BeitragVerfasst: Freitag, 15. Februar 2019 20:20 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03
Beiträge: 880
viewtopic.php?f=6&t=2434
ok. Etwas (ein winziges kleines bisschen. .. schätze ich. ..) Magnesium könnte man ins substrat geben... wenn das kleine Bisschen nicht schon bei einem anderen Substratbestandteil Bestandteil ist ( :wink: ) Aber so genau nehme ich es jetzt nicht.

Die Beiträge von Mycelio sind wertvoll! Das ist Wissen. Auch auf shroomery war er eine große Nummer. Lesenswert!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de