kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Montag, 10. Dezember 2018 01:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Dauer der Durchwachsphase auf Roggen [Austern]
BeitragVerfasst: Montag, 07. November 2016 18:09 
Offline
Neuling

Registriert: Mittwoch, 17. August 2016 21:46
Beiträge: 12
Wohnort: Mannheim
Hallo Ihr,
wie aus dem Betreff entnehmbar , frage ich mich ob meine Austernpilzroggenbrut schon fertig durchwachsen ist. Man sieht nach 2 Wochen des Wachsens jetz nurnoch weißes, dichtes Myzel. Ist das genug, oder sollte man doch noch warten. Gibt es da eine Regel welche auch für andere Bruten gültig ist?

Grüße

Poofkinator

_________________
"Mama! was für ein Pilz ist das?" Fragten sie und bekamen: "Ein Poofki", als Antwort.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dauer der Durchwachsphase auf Roggen [Austern]
BeitragVerfasst: Mittwoch, 09. November 2016 07:55 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03
Beiträge: 809
Hy, schätzomativ ist alles durchgewachsen. Wenn man die brut im sackl hat kann man sie etwas zerkleinern und noch zwei tage in ruhe lassen. Im glas geht das natürlich nicht. Wenn die auster und viele andere schon mächtig reif sind ziehen sie sich meist zusammen. Fester klumpen der sich vom glas löst. Beim shii wird die brut mit zunehmendem alter kakaobraun dann ist sie aber überreif und es ist fast schon zu spät.

Lg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dauer der Durchwachsphase auf Roggen [Austern]
BeitragVerfasst: Freitag, 25. November 2016 19:08 
Offline
Neuling

Registriert: Mittwoch, 17. August 2016 21:46
Beiträge: 12
Wohnort: Mannheim
Danke für Deine Antwort mariapilz! Die Körnerbrut ist super geworden. Beim impfen der Steohpellets konnte man sehen, dass die Körner durch und durch mit festem, reinem weißen Myzel bewachsen waren. Nun, nach 3 Wochen besiedeln von Strohpelletsäcken ist das Substrat von außen nurnoch weiß und meiner (Anfänger)Meinung nach sehr dicht besiedelt. Ich habe, wie in einem Video eines asiatischen Zuchtbetriebes zu sehen ist, am Außenrand des Sackes die Brut verteilt. Einen zusätzlichen, beimpfte ich nach deiner Methode, im Sack vermischt. Methode 1 zeigt mir das bessere Wachstum. wann sollte ich die Fruchtung einleiten und wie sind eure Methoden dabei?

Grüße

Poofkinator

_________________
"Mama! was für ein Pilz ist das?" Fragten sie und bekamen: "Ein Poofki", als Antwort.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dauer der Durchwachsphase auf Roggen [Austern]
BeitragVerfasst: Freitag, 25. November 2016 20:00 
Offline
Neuling

Registriert: Mittwoch, 17. August 2016 21:46
Beiträge: 12
Wohnort: Mannheim
Hier die beiden Beutel, der obere war nach 2 Wochen äußerlich komplett besiedelt, dem unteren habe ich die Brut gründlich untergemischt. Was meint Ihr? Ist der obere schon bereit zum Fruchten?


Dateianhänge:
IMG_1fd047 Kopie.jpg
IMG_1fd047 Kopie.jpg [ 612.16 KiB | 3751-mal betrachtet ]

_________________
"Mama! was für ein Pilz ist das?" Fragten sie und bekamen: "Ein Poofki", als Antwort.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dauer der Durchwachsphase auf Roggen [Austern]
BeitragVerfasst: Freitag, 25. November 2016 21:46 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03
Beiträge: 809
Naja, jener kennzeichneter Bereich sieht durchwachsen aus, aber das ist die brut.. oder? Der rest sieht jetzt nicht so phantastisch aus.. nach 2 bzw. 3 wochen sollte da schon mehr los sein. Kommt aber auch darauf an wieviel brut du verwendet hast.

Du hast doch löcher in den beutel gemacht?!

Poofkinator hat geschrieben:
wann sollte ich die Fruchtung einleiten und wie sind eure Methoden dabei?


Fruchtung einleiten wenn alles weiß ist. Wie?...tja für die richtigen Bedingungen sorgen (sommer oder winterauster?) und löcher reinschneiden. Ich bin auch am rumprobieren wie... aber das ist ein riesen thema.. im forum gibts massenweise dazu. Viel Spaß beim Lesen 8)

maria


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dauer der Durchwachsphase auf Roggen [Austern]
BeitragVerfasst: Sonntag, 27. November 2016 16:23 
Offline
Neuling

Registriert: Mittwoch, 17. August 2016 21:46
Beiträge: 12
Wohnort: Mannheim
Dann werde ich das Forum mal durchforsten was andere so meinen. Löcher sind drin. Na dann hoffe ich, dass sich das noch mehr ausbreitet. Habe heute pro Beutel 40 ml Wasser per Spritze gegeben, da scheinbar schon viel Flüssigkeit aus den Beuteln dampfte. Die Beutel sind äußerlich schon sehr fest. Im Laufe der nächsten Woche versuche ich mein Glück und lasse es fruchten. Bei Erfolg kommen auch Bilder rein.
Gruß

_________________
"Mama! was für ein Pilz ist das?" Fragten sie und bekamen: "Ein Poofki", als Antwort.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dauer der Durchwachsphase auf Roggen [Austern]
BeitragVerfasst: Dienstag, 06. Dezember 2016 20:14 
Offline
Neuling

Registriert: Mittwoch, 17. August 2016 21:46
Beiträge: 12
Wohnort: Mannheim
Update

irgendwie hat es dann doch zu etwas gebracht, mein Myzel.
4,5 Wochen nachdem ich die Pellets beimpft habe, sehen die ersten Primoriden nun so aus. (Oben Tag 1 unten Tag 2) Ziemlich buntig die Trauben rechts unten.

Gruße aus Mannheim


Dateianhänge:
Unbenannt-1.jpg
Unbenannt-1.jpg [ 327.78 KiB | 3678-mal betrachtet ]

_________________
"Mama! was für ein Pilz ist das?" Fragten sie und bekamen: "Ein Poofki", als Antwort.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dauer der Durchwachsphase auf Roggen [Austern]
BeitragVerfasst: Mittwoch, 14. Dezember 2016 20:15 
Offline
Neuling

Registriert: Mittwoch, 17. August 2016 21:46
Beiträge: 12
Wohnort: Mannheim
Da bin ich wieder. Danke für eure Hilfe seither. Glücklich und satt, dank dem Wurf, meiner ersten erfolgreichen Kultivierung.
Hier das Endergebnis bis in die Pfanne:


Dateianhänge:
Dateikommentar: Man beachte das Wachstum innerhalb 24 Stunden (erste und zweite Bild) (extrem gewässert)
Unbenannt-2k.jpg
Unbenannt-2k.jpg [ 496.5 KiB | 3641-mal betrachtet ]

_________________
"Mama! was für ein Pilz ist das?" Fragten sie und bekamen: "Ein Poofki", als Antwort.
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de