kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Dienstag, 11. Dezember 2018 01:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sterilisieren mit der schnellen Welle?
BeitragVerfasst: Mittwoch, 25. März 2009 14:17 
Offline
Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 17. März 2008 17:16
Beiträge: 9
Ich habe im Moment autoklavierbare Beutel hier und wüsste mal gerne ob schon jemand versucht hat diese mit dem feuchten Substrat einfach in die Mikrowelle zu stellen und wie lange?
Oder würde es auch mit Weck-Gläsern gehen? Die haben ja kein Metall an sich sondern bestehen komplett aus Glas, das müsste doch gehen oder?

Da ich leider keinen so großen DDKT habe [meiner hat nur 4L], dachte ich mir dass es vielleicht eine gute Zwischenlösung ist bis ich mich nach einem größerem Exemplar umgesehen habe?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sterilisieren mit der schnellen Welle?
BeitragVerfasst: Donnerstag, 11. Februar 2016 19:09 
Offline
Foren - Mitglied

Registriert: Dienstag, 09. Februar 2016 20:18
Beiträge: 51
(Übersiedelt aus einem anderenThread)

---------------------------------------------------------

Die "Mikrowellensterilisation" wurde schon erfunden. "Die Mikrowelle ist eine starke und billige Methode der Sterilisation".

Zumindest die Kombination Wasserdampf+Druck+Mikrowelle könnte Sterilisationszeit einsparen.

"microwave sterilisation" bei Google Scholar brachte auf die Schnelle mal nur 91 Ergebnisse, zum Beispiel Brian Wynn, Angela Dixon: "Microwave sterilization in school microbiology" Zitat aus dem Abstract: " The use of the microwave oven could provide a suitable alternative to the familiar autoclave or the pressure cooker.".

Boing. Man sollt halt im englischen "sterilisation" als "sterilization" schreiben, dann bekommt man mehr Ergebnisse, etwa: Border, Barbara G; Rice-Spearman, Lori: "Microwaves in the laboratory: Effective decontamination". Zwischen 15 Sekunden und 3 Minuten genügen für "effective and effizient sterilization of all materials tested".

Dort wird beschrieben, Zitat"Elimination of bacterial, algal, and fungal contaminants is achieved in < 10 min for a 1.5 1 vol. of seawater in a Teflon bottle. Empty culture tubes and vessels are sterilized in 5 min."

Der Fasching/Karneval ist zwar seit heute Mitternacht vorbei, aber als Nachtrag:
"Anti-fungal technique of cantonese moon cake"... im Mikrowellenherd.

---------------------------------------------------------

Wer von euch sterilisiert mit Mikrowelle und was sind eure Erfahrungen damit?

_________________
Lieber myzelsüchtig als mieselsüchtig.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de