kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Sonntag, 21. Oktober 2018 00:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Probleme mit DDk
BeitragVerfasst: Donnerstag, 07. Juni 2012 23:28 
Offline
Neuling

Registriert: Donnerstag, 31. Mai 2012 22:11
Beiträge: 6
Hallo Leute,

ich habe mich heute zum 1. mal am sterilisieren mit dem DDK versucht aber irgendwo ist der Wurm drinnen.

Ich habe einen 7L DDK in dem ich 4x 330ml auf einmal hinein bekomme.
Mein Problem ist das das Wasser im DDK in den 30min. komplett in Rauch aufgeht, sprich es ist kein Wasser mehr im DDK.
Beim 2. mal habe ich mehr Wasser zu gegeben - aber ich kann bei 3/4 gefüllten Gläsern nicht noch mehr Wasser in den DDk füllen ohne das die Gläser aufschwimmen - Kann mir jemand sagen was ich falsch mache??

Die Gläser sind wie gesagt 3/4 befüllt, vor dem Deckel kommen 4 Lagen Alufolie auf das Glas und den Deckel lege ich nur auf.

MfG Wutzi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit DDk
BeitragVerfasst: Freitag, 08. Juni 2012 00:16 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Freitag, 17. Juni 2011 23:04
Beiträge: 137
Hallo,

entweicht aus deinem DKK Wasserdampf (außer beim Ventil), zum Beispiel unter dem Deckel? Wenn dies der Fall ist, kannst du versuchen den Dichtungsring mit einem Tuch abzuwischen und neu einzusetzen.

Oder hast du die Temperatur, wenn der gewünschte Druck erreicht ist, nicht gesenkt? Sobald der Druck aufgebaut ist, musst du die Temperatur soweit senken bis der gewünschte Druck gehalten wird. Es sollte kein Dampf mehr aus dem Ventil austreten.

gruß
leuchtpilz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit DDk
BeitragVerfasst: Freitag, 08. Juni 2012 07:23 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 26. März 2007 20:37
Beiträge: 1343
Wohnort: südburgenland - austria
Ja eine gute Antwort . Die Temperatur sollte so gut es geht am Punkt gehalten werden wo der Druck noch gehalten wird aber schon weniger Dampf entweicht .

.... Wenn du zu viel Energie zuführst wird sie in "verdampfungsenergie" umgewandelt und das Wasser entweicht über das Überdruckventil :(

Das erfordert am Anfang ein wenig Fingerspitzengefühl aber wenn man den Bogen raus hat ist einfach .

..... Wenn du einen bw Autoklaven benutzt ist's das selbe ... Zuerst musst du mehr Energie zuführen um den Inhalt aufzuheizen ... Überhaupt wenn du ihn mit Substrat vollstopfst
... Und wenn das mal erhitzt ist dann musst du die Energie Drosseln ... Und nur mehr auf diesen Punkt halten so das Überdruckventil nur mehr leicht pfeift oder zischt .


Grüße Fritz

_________________
"Mädchen sind wie Pilze - die schönsten sind die giftigsten"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit DDk
BeitragVerfasst: Freitag, 08. Juni 2012 16:35 
Offline
Neuling

Registriert: Donnerstag, 31. Mai 2012 22:11
Beiträge: 6
Alles klar, ich hab sozusagen mit Volldampf sterilisiert :mrgreen:

Vielen Dank Leute!!

Und ich hab mich noch gewundert wieso das so einen Höllenlärm macht die ganze Zeit :lol:

MfG Wutzi


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de