kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Donnerstag, 21. Juni 2018 14:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: petris mit schimmel
BeitragVerfasst: Sonntag, 14. Oktober 2012 11:34 
Offline
Neuling

Registriert: Dienstag, 31. Juli 2012 13:13
Beiträge: 31
Wohnort: Karlsruhe
hallo zusammen

habe vor 5 Tagen Malzbieragar hergestellt und in Petris gefüllt.
dann habe ich von meinen Unsteril gezüchteten austern in einer selbstbau gloovebox 3 Petris geimpft.

nun ist auf 2 Petris schimmel! ausgebrochen und auf einer ein schleimpilz?

Bild Bild
Petri 1 mit schimmel Petri 2 mit schimmel
Bild Bild
Petri 3 mit Schleimpilz? und ohne Wachstum an beimpfter stelle

was mache ich falsch?
die Pilzstücke sind aus dem inneren der Austernstiels frisch nach dem ernten.
Die unbeimpften kontrollPetris zeigen keine veränderung

Lg Toxigen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: petris mit schimmel
BeitragVerfasst: Sonntag, 14. Oktober 2012 22:06 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Beiträge: 2661
Wohnort: Berlin
Hallo,

daß die Kontrollpetris sauber geblieben sind, ist natürlich nur ein schwacher Trost, aber schonmal gut.
Der Schleim am Rand der dritten Petri wird von Mikroben gebildet, also Hefen oder Bakterien. Die gleichen Mikroben scheinen sich in allen Pilzstücken zu befinden, soweit man das erkennen kann (bräunliches matschiges Gewebe). In den ersten beiden Schalen scheint im oberen Bereich Austernmycel zu wachsen, von welchem du überimpfen könntest. Da der Schimmel aber längst seine Sporen überall verteilt, wärst du den Schimmel damit nicht gleich losgeworden und müßtest nach weniger als fünf Tagen nochmal vom äußeren Rand überimpfen. Ich würde auf die nächste Erntewelle warten und nochmal versuchen, sauber zu klonen.

Entweder ist da beim Beimpfen etwas schiefgegangen, d.h. die Impfstücke wurden dabei kontaminiert, oder sie waren es von vornherein. Letzteres passiert oft, wenn man die heranwachsenden Pilze naß sprüht, ersteres, wenn die Arbeitswerkzeuge nicht steril sind, oder die Pilze aufgeschnitten werden, anstatt sie aufzureißen.

Beschreib doch mal genau, wie du vorgegangen bist.

Gruß, Carsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: petris mit schimmel
BeitragVerfasst: Montag, 15. Oktober 2012 09:08 
Offline
Neuling

Registriert: Dienstag, 31. Juli 2012 13:13
Beiträge: 31
Wohnort: Karlsruhe
Hallo

Habe die gloovebox mit sagrotan sterilisiert, steril verpacktes Skalpell und in frischhaltefolie eingewickelte petris und den Pilz in die box gelegt.
dann nochmal bisschen sagrotan reingesprüht und des ganze 20 min stehen lassen.

Dann den Pilz zerrissen und mit dem Skalpell dann ein großes Stück aus dem pilzstiel rausgeschnitten und 3geteilt dann petris ausgepackt und beimpft.
Petrus wieder in frischhaltefolie eingepackt und fertig:)

Hab mir in der Zwischenzeit bisschen h2o2 besorgt3% Lösung kann ich des mit Wasser verdünnen?

LG toxigen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: petris mit schimmel
BeitragVerfasst: Montag, 15. Oktober 2012 13:04 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Beiträge: 2661
Wohnort: Berlin
Seltsame Sache, fünf Tage sind genau die Zeit, die der Schimmel von der Sporenkeimung bis zur erneuten Sporenproduktion braucht. Wenn aber Schimmelsporen in der Glovebox rumgeflogen wären, hättest du Schimmelinseln abseits der Klonstücke. Normalerweise keimt auch kein Schimmel direkt auf den Gewebestücken anderer Pilze, es sei denn, das Gewebe ist sowieso schon fast tot.
Nimm beim nächstenmal einfach einen jungen Pilz, der nicht besprüht wurde und achte darauf, daß du die Klonstücke nur mit dem Skalpell berührst, sowie daß du nicht zu tief schneidest (evtl. unten bis zu Oberfläche). Du kannst auch vor dem Klonen rings um den Stiel eine dünne Gewebeschicht abziehen, dann hast du schonmal einen Großteil der Kontis auf der Oberfäche entfernt, bevor der Stiel in die Glovebox kommt.

Mit H2O2 kenne ich mich leider nicht gut aus, das müßte jemand anderes beantworten.

Gruß, Carsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: petris mit schimmel
BeitragVerfasst: Montag, 15. Oktober 2012 14:05 
Offline
Neuling

Registriert: Dienstag, 31. Juli 2012 13:13
Beiträge: 31
Wohnort: Karlsruhe
hallo

und danke für die infos carsten :) werde dann das nächste mal jüngere Pilze nehmen und es nochmal versuchen
war ja immerhin der erste versuch:)

achja in den restlichen noch nicht beimpften petris hat sich kondenswasser gesammelt.
sollte das entfernt werden oder macht des nix ?
sind so 2-3 tropfen pro petri.

und gleich noch 2 frage:
1:wie bekomm ich des agar aus den verschimmelten petris wieder raus ?gibts da en trick oder einfach "rauspulen" ?
2: ich hab noch versucht nen sporenabdruck zu machen, also alufolie --> pilz --> alufolie drüberfalten
hat sich aber nur bischen kondenswasser gesammelt und keine Sporen hast du da vllt auch noch en tipp?


lg toxigen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: petris mit schimmel
BeitragVerfasst: Montag, 15. Oktober 2012 15:21 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Beiträge: 2661
Wohnort: Berlin
Hallo,

keine Ursache! Ich denke du kannst die Kondenstropfen ignorieren, vielleicht lagerst du die Schalen aber besser irgendwo, wo die täglichen Temperaturschwankungen minimal sind.

Zu Frage 1:
Rauspulen, ein Löffel könnte helfen, danach wirst du die Schalen ja sowieso spülen.

Frage 2:
Große Pilze schwitzen immer ein wenig, oder auch mehr. Ansonsten war der Pilz vielleicht noch zu jung. Austernseitlinge werfen sonst massig Sporen ab.

Gruß, Carsten


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de