kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Mittwoch, 17. Januar 2018 19:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Impfbox "richtig" sterilisieren ?!?
BeitragVerfasst: Sonntag, 19. Februar 2017 14:24 
Offline
Neuling

Registriert: Sonntag, 19. Februar 2017 12:43
Beiträge: 1
Hallo Gemeinde,

habe einige Fragen dazu, wie ich die Impfbox "richtig" steril bekomme. In den Schnellkochtopf kann ich sie ja nicht packen :-)

Möchte mir eine Impfbox aus einer transparenten Plastikkiste bauen mit an Plastikrohrstücken angeklebten Gummihandschuhen.

Nun scheint desinfizieren nicht gleich desinfizieren zu sein. Dachte bis vor kurzem, dass ein Desinfektionsmittel einfach alles platt macht, so einfach scheint das ja nicht zu sein. Pilzsporen sind wohl etwas hartnäckiger ...

Kann ich zur Flächendesinfektion auch Haut-Desinfektionsmittel (Sterillium, Serrillium Virugard, Cutasept F, desderman pure etc.) verwenden ?
Pilzsporen erwische ich damit nicht oder ?! Kann ich vor dem Ausnebeln der Box mit einem Schimmelentferner vorarbeiten (domol Schimmel-Stopp) ?
Habe gerade noch eine kleine Sprühflasche "VibaSept AF" gefunden ...
Die genannten Mittel scheinen alle mehr oder weniger brennbar zu sein - Explosionsgefahr !?! Gibt es Alternativen ? Ich muss ja einen Spiritusbrenner in der Box brennen lassen um Nadeln und Skalpelle auszuglühen !?!

Könnte eine UV C Röhre helfen ? Ich dachte daran, die Box mit flüssigen Mitteln vorzubereiten, alles hineinzupacken und dann noch eine Zeit lang vor dem Arbeiten eine UV C Röhre (Philips TUV PL-S 9W/2P G23 Entkeimung) brennen zu lassen. Diese dann während der Arbeit wegen der negativen Auswirkungen auf Augen und Haut aber auszuschalten.

Es ist bestimmt auch vorteilhaft, den Raum in dem die Impfbox zum Einsatz kommt möglichst sauber zu halten. (ggf. das Gäste WC) das dann auch einige Zeit vor der Arbeit ausnebeln und mit UV C Licht bestrahlen !?

Bin dankbar für ein paar praktische Tipps - Gerne auch Nennung konkreter Produktbezeichnungen !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Impfbox "richtig" sterilisieren ?!?
BeitragVerfasst: Sonntag, 19. Februar 2017 15:32 
Online
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 21. April 2016 14:15
Beiträge: 723
Wohnort: Rheinkreis Neuss
Hallo,
mykophil hat geschrieben:
Möchte mir eine Impfbox aus einer transparenten Plastikkiste bauen mit an Plastikrohrstücken angeklebten Gummihandschuhen.
Diese Boxen sind aus verschiedenen Gründen nicht unproblematisch. Zum Beispiel kann man da drin schlecht mit Brenner arbeiten, da einerseits der Sauerstoff schnell verbraucht wird und andererseits der Innenraum aufheizt.

Zitat:
Nun scheint desinfizieren nicht gleich desinfizieren zu sein. Dachte bis vor kurzem, dass ein Desinfektionsmittel einfach alles platt macht, so einfach scheint das ja nicht zu sein. Pilzsporen sind wohl etwas hartnäckiger ...
Man kann es auch übertreiben. Wenn du die Kiste normal aber gründlich reinigst und ggf noch ein Flächendesinfektionsmittel benutzt, sollte das absolut ausreichend sein. Ich würde eher darauf achten, dass durch Bewegungen der Hände kein Druck/Unterdruck entsteht und so Luft von außen durch irgendeine Ritze dringt.

Zitat:
Kann ich zur Flächendesinfektion auch Haut-Desinfektionsmittel (Sterillium, Serrillium Virugard, Cutasept F, desderman pure etc.) verwenden ?
Grundsätzlich würde ich nie ein brennbares Mittelchen zur Flächendesinfektion empfehlen, aber grundsätzlich funktioniert das auch, sofern die Kontaktzeiten eingehalten werden.

Zitat:
Pilzsporen erwische ich damit nicht oder ?!
Pilzsporen erwischt man am besten mit einem sauberen, feuchten Lappen. ;) Wo kein Staub, da keine Keime.

Zitat:
Die genannten Mittel scheinen alle mehr oder weniger brennbar zu sein - Explosionsgefahr !?! Gibt es Alternativen ?
Ja, es gibt nicht-brennbare Alternativen. Google einfach mal nach Flächendesinfektionsmittel.

Zitat:
Ich muss ja einen Spiritusbrenner in der Box brennen lassen um Nadeln und Skalpelle auszuglühen !?!
Nein. Bei einer Glove-Box würde ich empfehlen die Werkzeuge vorher einzeln in Alufolie einzuwickeln und zu sterilisieren (Dampf- oder (trockene) Hitzesterilisation). Das hat nur den kleinen Nachteil, dass du entsprechend viele Pinzetten etc brauchst. Ist aber besser für den Stahl als Glühen.

Zitat:
Könnte eine UV C Röhre helfen ? Ich dachte daran, die Box mit flüssigen Mitteln vorzubereiten, alles hineinzupacken und dann noch eine Zeit lang vor dem Arbeiten eine UV C Röhre (Philips TUV PL-S 9W/2P G23 Entkeimung) brennen zu lassen. Diese dann während der Arbeit wegen der negativen Auswirkungen auf Augen und Haut aber auszuschalten.
Irgendwie klingt mir das zu gefährlich, um es zu empfehlen. Notwendig ist es auch nicht. Falls du es trotzdem machen willst, immer daran denken, dass brennbare Lösungsmittel, wie Ethanol oder Isopropanol, schnell explosionsfähige Gemische mit der Luft bilden, wenn sie über eine größere Fläche ausgebracht werden. Davon explodiert zwar nicht das Haus, man kann sich aber übel verletzen. Genau genommen ist es "nur" eine Verpuffung, tut aber auch weh.

Zitat:
Es ist bestimmt auch vorteilhaft, den Raum in dem die Impfbox zum Einsatz kommt möglichst sauber zu halten. (ggf. das Gäste WC) das dann auch einige Zeit vor der Arbeit ausnebeln und mit UV C Licht bestrahlen !?
Man könnte auch die Räumlichkeiten vorher mit Formaldehyd ausgasen 8) Nein, im Ernst, ein sauberes Badezimmer reicht völlig aus. Ich persönlich gieße meine Petrischalen auf dem Klodeckel neben einem Spiritusbrenner. Ganz ohne UV-Lampe und ohne größere Explosionsgefahr. Der Auftrieb des Spititusbrenners reicht völlig, damit mir kein Staubkörnchen oder Spore auf die Petrischale fällt.

Achte besser darauf, dass du beim Putzen nichts vergisst. Staub befindet sich auch auf dem Lampenschirm, dem Durchlauferhitzer etc. Hektische Bewegungen wirbeln mehr Staub auf, als langsame, bedachte Bewegungen. Eventuell wäre ein Atemschutz sinnvoll, damit man nicht auf seine Petris atmet. In Abflüssen sind häufig Schimmelpilze, daher sollten die im Raum während der Arbeit nicht benutzt werden. Die Heizungsrippen sind meist voll Staub, daher sollte die Heizung vorher abgeschaltet werden.

Grüße

Oliver


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de