kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Dienstag, 16. Januar 2018 19:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wie bringe ich Pilze zum wachsen
BeitragVerfasst: Donnerstag, 04. Januar 2007 01:34 
Offline
Neuling

Registriert: Dienstag, 19. Dezember 2006 19:18
Beiträge: 12
Wohnort: Niederbayern
Habe Substrate (so 2 kg) unter sterilen Bedingungen mit Mycel von fertigen Kulturblöcken geimpft. Falls das ganze durchwächst, weiß ich noch nicht recht wie ich die Dinger zum fruchten bringe. Dazu muß ich sagen, daß ich vor drei Wochen zwei Säcke unter nicht sterilen Bedingungen beimpft habe von dem einer leider geschimmelt ist. Der andere ist gut durchwachsen und mittlerweile fest. Ich arbeite mit Austern und Shiitake. Mehr Licht, Luft und feucht halten ist klar. Aber was genau mach ich mit den Säcken??? Die Temperatur absenken steht auch hier im Forum.
Ich bräuchte eine genaue Anleitung für Shiitake und Austernpilze.
Welche Temperaturen?, Sack entfernen?, wässern oder nicht?, oder gar nur Löcher in den Sack reinmachen?, nur hinstellen und besprühen? Wie gesagt, für Austern und Shiitake. Für Antworten wäre ich sehr dankbar.
Das Pilzzuchtbuch habe ich auch schon durchgelesen. Euer Forum finde ich aber besser.

_________________
Vermehret Euch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag, 08. Januar 2007 20:56 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 20. Februar 2006 10:54
Beiträge: 460
Wohnort: Steinbrunn (Österreich)
Hallo Berne!

Bei den Shiitakes mache ich es mit der Fruchtbildung indoors immer so:

Wenn die Beutel vollkommen durchwachsen sind (bei Zimmertemperatur in ca. 2-3 Wochen) bekommt die Blockoberfläche so kleine Beulen. Sieht aus wie halb aufgepoppte Popcorns. Wenn das passiet, mache ich den Beutel rundherum weg und lege den Block in mein Folienhäusschen (gibts bei Amazon) Und dort kommen dann die kleinen Shiis aus dem Block geschossen (nach 1 Woche oder so). Die Temperatur habe ich dafür noch nie abgesenkt.
Nach einer weiteren Woche sind sie dann ausgewachsen, vielleicht auch etwas schneller....

Hier der threat dazu:

http://www.kulturpilz.de/viewtopic.php?t=256


Und dann! :D Mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm...jammi....

Austernpilze hab ich nur auf Buchenstämmen Outdoor.
Und die haben heuer bis in den Dezember gefruchtet. Indoor... weniger Erfahrung. Silver glaub ich ist da ein Profi.


Liebe Grüße!

Geri

_________________
Hoi,... meine alte Signatur funkt nimma....kommt sicher mal wieder eine neue!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag, 09. Januar 2007 01:21 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 04. Juli 2006 18:36
Beiträge: 570
Wohnort: NRW
Hallo,

die Austern tun es fast von selber, man muß nur etwas Geduld haben. Ansonsten, ein kurzer Temperatursturz über Nacht wirkt Wunder. ;)

Die Shiis lasse ich braun werden und tauche die dann eine Nacht in kaltem Wasser. Dieses Popocorn wie Geri es nennt ist nicht wachstumsfähig, auch wenn die gross werden können. Bei mir ist gerade wieder ein Sack regelrecht explodiert weil diese Pestbeulen ( so nenne ich die :D ) einfach alles auseinander pressen und das bei einem 50 my Beutel ist schon eine gewaltige Leistung ! ;)

Grüsse
Andreas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag, 09. Januar 2007 12:51 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 20. Februar 2006 10:54
Beiträge: 460
Wohnort: Steinbrunn (Österreich)
Hallo Andreas... :D

Dass aus dem Popcorn die Pilze spriessen meinte ich nicht damit, sondern dass dieses Stdium der Pestbeuelen wie du es nennst, für mich ein Indikator dafür ist, dass die Shiis kommen. 8)

Meine Beutel sind bei der ersten Shii-Erntewelle vollkommen weiss, :D :D vielleicht mit ein paar kleinen braunen Flecken.

Liebe Grüße!

Gerald

_________________
Hoi,... meine alte Signatur funkt nimma....kommt sicher mal wieder eine neue!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag, 09. Januar 2007 17:04 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 04. Juli 2006 18:36
Beiträge: 570
Wohnort: NRW
Hallo Geri,

und dann werden die nicht grün ? Also ich habe auf diesem Weg erhöhten Ausfall durch Schimmelbildung oder auch die Trauermücke :(

Habe gerade 2 Säcke verloren die endlich durch waren und siehe da die kleinen Luftlöcher die ich mit einer Nadel gestochen hatte waren ausreichend und schwupps sitzen die Mistviehcher drin. Entsorgung ist angesagt :(

Wenn die Braun sind hat der Ballen eine gute Schutzschicht und sowas passiert nicht mehr. Aber gut, wenn es bei Dir so klappt ist es ja ok. Und die Pilze sehen auch normal aus oder sind eher deformiert ?

Grüsse
Andreas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag, 09. Januar 2007 18:29 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 20. Februar 2006 10:54
Beiträge: 460
Wohnort: Steinbrunn (Österreich)
Hallo Andreas!

Pilze sehen echt toll aus. Kein Schimmelbefall, Keine Trauermücke.
Ich habs so gemacht wie es in Stamets Buch steht. Die erste Shiierntewelle haben die auch aus noch fast ganz weissen Blöcken.
Deformiert sind dabei auch kaum Pilze. Vielleicht liegts an meiner eher trockenen Wohnung, da hatte ich noch nie Trauermücken in irgendwelchen Blöcken.

Schimmelprobleme habe ich allerdings manchmal nach dem ersten Tauchen für die 2. Welle. Vielleicht habe ich aber damals die Blöcke zu wenig abtropfen und oberflächlich zu wenig abtrocknen lassen.
Kannst du das vielleicht bestätigen?

Liebe Grüße!

Gerald

_________________
Hoi,... meine alte Signatur funkt nimma....kommt sicher mal wieder eine neue!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie bringe ich Pilze zum wachsen
BeitragVerfasst: Freitag, 26. Februar 2010 11:57 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Mittwoch, 09. September 2009 07:23
Beiträge: 150
Wohnort: Hamburg
Hallo geriull,
Bei mir sind die Buchensubstratblöcke, denen ich Hirse und ganz wenig Strohpellets beigemischt habe, damit zwischen den Buchenhack nicht so große Lücken vorhanden sind, auch nach drei Wochen durchwachsen. Dann wurde das Plastikgelump entfernt und die Beulen bilden sich ein paar Tage später. Anstatt den Block zu wässern, spritze ich mit einer Arztspritze und einer langen Kanüle Nährlösung tief in das Substrat ein. Das funktioniert sehr prima, weil eigentlich das Mycel etwas wasserabweisend ist und durch Tauchen es anfällig wird durch Schimmel, weil ich denke, daß hierbei auch Nähr- bzw. Abwehrstoffe ausgeschwemmt werden. So sieht bei mir das Mycel ganz prächtig aus, wenn die Nährlösung von innen nach außen diffundiert. Meine Nährlösung besteht aus mit Wasser verdünnten Malzextrakt und etwas Traubenzucker!
Ich habe aber doch noch eine Frage: Sind diese Beulen wirklich ein Indiz dafür, daß Fruchtkörper bald erscheinen? Denn normalerweise dauert das bei Shiitake fast ein halbes Jahr. Ich hatte Shiitake vorher immer auf Holzstämmen gezogen. Da ich allerdings ein Problem habe, solche zu erwerben, bzw. später zu entsorgen, bin ich dieses Jahr auf Substratkultur umgestiegen, was ich vorher schon mit anderen Pilzen wie Austernseitlingen eh schon angewendet habe. Da bei mir jetzt der Shiitake etliche Beulen gebildet hat und das nach so kurzer Zeit, dann kann ich mich wohl in einigen Tagen auf viele Fruchtkörper freuen oder muß ich noch einige Monate warten?

Gruß Wolfgang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie bringe ich Pilze zum wachsen
BeitragVerfasst: Freitag, 26. Februar 2010 15:43 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Beiträge: 2661
Wohnort: Berlin
Hallo Wolfgang,

Geriull ist hier nur noch gelegentlich anzutreffen, daher antworte ich mal.

Die Beulenbildung ist sozusagen die Vorstufe der Fruchtung. Für mich zählt sie zur wichtigen Krustenbildung, mit der sich der Shiitake vor Kontaminationen und Schädlingen schützt. Wie lange es dauert, bis Pilze wachsen, hängt vom jeweiligen Shiitake-Stamm ab, kann also sowohl in wenigen Wochen, als auch in ein paar Monaten losgehen.

Grüße, Carsten


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de