kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Donnerstag, 15. November 2018 17:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wohin damit!
BeitragVerfasst: Sonntag, 10. März 2013 14:48 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Donnerstag, 21. Februar 2013 15:31
Beiträge: 185
Hallo an Alle!

Soda, ich hab´ jetzt seit 3 Monten beimpfte Buchenstämme mit Auster, Shii, Samtfuß und igel im Keller liegen. Die Stämme scheinen gut zu durchwachsen was an den Myzelbildungen an den Schnittflächen zu erkennen ist. Doch nun die Frage:

Wann sollen die ins Freiland gepflanzt werden? (Shii kommt einfach an einen schattigen Platz - eh klar)

Bekomm ich Probleme, wenn ich die Stämme zwischen Hackschnitzel "pflanz"?

Danke in Voraus!

mfg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wohin damit!
BeitragVerfasst: Sonntag, 10. März 2013 20:22 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Montag, 23. August 2010 17:52
Beiträge: 246
Wohnort: tiefster Ruhrpott
An dieser Stelle erstmal herzlich Willkommen im Forum,
mein lieber stoff :)

Ich kenne mich zwar nicht so gut aus, was die Kultivierung auf Stämmen angeht,
aber ich wüßte jetzt nicht, was für ein Problem die Hackschnitzel darstellen sollten.
Die werden den genannten Pilzen eher gut schmecken.

Wäre schön, wenn du ein paar Fotos zeigen würdest.

An sonsten meldet sich viellleicht noch jemand, der sich dabei besser auskennt.

liebe Grüße
Fabian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wohin damit!
BeitragVerfasst: Sonntag, 10. März 2013 23:31 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 04. August 2012 16:43
Beiträge: 360
Wohnort: Erding
Herzlich willkommen! :)

kann zwar kein praktisches Wissen vorweisen, habe aber sehr viel drüber gelesen und mich informiert. ;)
Meistens wird so April/Mai angegeben um die Stämme nach draußen zu bringen, aber ich denke März wär jetzt auch kein Problem. Wenn sie schon 3 Monate durchwachsen sind, dann sind sie ja nicht mehr frostempfindlich.

Hackschnitzel ist kein Problem. Allerdings sollte der Untergrund nicht nur aus Hackschnitzeln bestehen, damit die Stämme die Nährstoffe aus der Erde ziehen können.
Ansonsten halt schattig und windgeschützt.
Ich würde dir empfehlen, dich einfach noch ein bisschen durch die Outdoor-Threads zu lesen. Da steht eig. eh alles drin. ;)

Lg, Bernie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wohin damit!
BeitragVerfasst: Montag, 11. März 2013 15:43 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Mittwoch, 16. September 2009 01:53
Beiträge: 149
Wohnort: Velten (Brandenburg)
Herzlich Willkommen,

normalerweise eine gute Sache wenn die Holzschnitzel noch frisch sind und kein anderer Pilz in dem Holz eingewachsen ist.
Hatte selber Hackschnitzel eingegraben, welche schon teilweise 6 Monate gelegen haben. Hier und da war bereits Mycel von Wildpilzen zu sehen was ich zwar entsorgt habe, aber wohl nicht vollständig.
Nach 3 Jahren wurden dann beimpfte Hölzer welche bereits Kulturpilze hervorgebracht hatten vom giftigen grünblättrigen Schwefelkopf übernommen.
Fazit: auch wenn man seine Pilze selber züchtet muß man wissen wie man sie von ihren giftigen Doppelgängern unterscheidet wenn man sie im Garten auswildert.

Nach 3 Monaten wird Dein Kulturpilz wohl eingewachsen sein, aber sicher wird er die Hölzer nicht vollständig besiedelt haben. Ein unerwünschter Wildpilz hat also noch genug Angriffsfläche zur Verfügung um das Holz zu okupieren.

Gruß Harry II


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wohin damit!
BeitragVerfasst: Mittwoch, 13. März 2013 11:08 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Donnerstag, 21. Februar 2013 15:31
Beiträge: 185
hallo nochmal!

@Mycomane: Also, dass die Hackschnitzel ringsherum kein Problem darstellen, daran gibts ja keinen Zweifel, wiso auch. Hab´ eher Bedenken, dass sich dann eben die Pilze unkontrolliert ausbreiten - Austern solln ja da recht unwählerisch sein. Die Frage war also eher blöd gestellt und anders gemeint.
Fotos kann ich übrigens gern reinstellen und werd ich auch, aber recht viel mehr als etwas Mycelwachstum an den Schnitt und Impfstellen ist noch nicht zu erkennen.

@fidelis: Glaub´ ich werd aber trotzdem noch etwas zuwarten mit dem "auspflanzen" auch wenn die Stämme nicht mehr frostempfindlich sind. Schade, dass der Winter wieder zurück ist bei uns. Letzte Woche hätts mich schon durchaus gereizt, aber gut Ding braucht Weile, und die habn die Schwammerl sowiso *g*.

@Tukker: Richtig, wer sich bei einem Schwammerl nicht 100% sicher ist, was er oder sie da vor sich hat, dann solls auch nicht gegessen werden - bin da keine Ausnahme. Aber Seitlinge, Igel, Shii...da gibts nunmal gott sei dank relativ Wenige Verwechslungsmöglichkeiten. Bei den Samtfüßen schon eher...aber da muss man hald dahinter sein.

Wie lang dauerts eigentlich bei den Sorten bis zur Fruchtung (bei guten Bedingungen)? Kann ich dieses Jahr noch mit was rechnen, oder wirds sowiso noch mindestens bis nächstes Jahr dauern?

Wächst der Rosenseitling eigentlich eher in Rindennähe? Die anderen kommen eher an der Mitte der Schnittfläche, beim RS ist direkt unter der rinde dickes Mycel erkennbar (mit leichtem rot-Stich)

vielen Dank

lg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wohin damit!
BeitragVerfasst: Mittwoch, 13. März 2013 17:01 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 04. August 2012 16:43
Beiträge: 360
Wohnort: Erding
Hey stoff;),

Zitat:
dass sich dann eben die Pilze unkontrolliert ausbreiten

Ist doch grandios! :) Ich glaub bei Austern hab ich mal was von gelesen, dass die in nem Meter Durchmesser drumherum noch rauskommen können. Aber ganz ohne Gewähr!
Zitat:
Glaub´ ich werd aber trotzdem noch etwas zuwarten mit dem "auspflanzen" auch wenn die Stämme nicht mehr frostempfindlich sind.

Ich denke auch, dass das wohl besser ist. Dann wird wohl auch die erste Welle noch schöner ausfallen.;) Es ist gerade ein Thread aktiv, in dem wir uns darüber unterhalten, dem Pilz Zeit zu geben, sein Substrat zu verdauen, sodass er schönere Ernten abwirft. Denke passt hier auch ganz gut. Kannst ja mal reinschauen.;)
[url]Glaub´ ich werd aber trotzdem noch etwas zuwarten mit dem "auspflanzen" auch wenn die Stämme nicht mehr frostempfindlich sind.[/url]
Zitat:
Wie lang dauerts eigentlich bei den Sorten bis zur Fruchtung (bei guten Bedingungen)? Kann ich dieses Jahr noch mit was rechnen, oder wirds sowiso noch mindestens bis nächstes Jahr dauern?
Wächst der Rosenseitling eigentlich eher in Rindennähe? Die anderen kommen eher an der Mitte der Schnittfläche, beim RS ist direkt unter der rinde dickes Mycel erkennbar (mit leichtem rot-Stich)

Schau dir im Bereich "Outdoorzucht" die ganzen Berichte von "geer" an. In seinen Threads werden eigentlich schon rein von den Fotos und anhand vom Datum(wann kommen sie?), an dem er die Threads verfasst hat deine Fragen geklärt. ;)
Also ich glaube, dass du in diesem Frühling schon mit den schnellen Sorten rechnen kannst, wie Auster,-Flamingo,-Limonenseitling.
Aber kommt ja immer drauf an wieviel Brut, das Holz und bei welcher Temperatur sie gewachsen sind.

Lg, Bernie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wohin damit!
BeitragVerfasst: Mittwoch, 13. März 2013 21:55 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Donnerstag, 21. Februar 2013 15:31
Beiträge: 185
na ich bin ja echt gespannt was aus den Stämmen so rauskommt...

Braucht der Igel auch Erdkontakt, oder?

Also komplett duchwachsen sind die Stämme glaub ich noch niht ganz (liegen ja auch relativ kühl bei ca 12°), aber wie gesagt, Mycel an den Stirn- und Impfstellen ist vorhanden. Beim Shii biltet sich sogar bereits kleinflächig die braune Schutzschicht.

Dann werd ich mich mal hinhockn und das ganze Fotodokumentieren :D

bis denn

lg
stefan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wohin damit!
BeitragVerfasst: Donnerstag, 14. März 2013 05:20 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 04. August 2012 16:43
Beiträge: 360
Wohnort: Erding
Zitat:
na ich bin ja echt gespannt was aus den Stämmen so rauskommt...

Ich hoffe du wirst mit einer reichen Ernte gesegnet!:D
Zitat:
Braucht der Igel auch Erdkontakt, oder?

Kann ich jetzt nur ohne Gewähr beantworten, aber soweit ich bisher immer gelesen habe, soll Erdkontakt bei allen Sorten bis auf den Shitake förderlich sein.
Zitat:
Dann werd ich mich mal hinhockn und das ganze Fotodokumentieren

Wollt ich dir grade empfehlen. Dann könnte man dir sicher besser weiterhelfen. :)

Lg, Bernie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wohin damit!
BeitragVerfasst: Freitag, 15. März 2013 11:33 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Donnerstag, 21. Februar 2013 15:31
Beiträge: 185
[quote]Kann ich jetzt nur ohne Gewähr beantworten, aber soweit ich bisher immer gelesen habe, soll Erdkontakt bei allen Sorten bis auf den Shitake förderlich sein.[quote]

puh, da hab ich ja schönen mist gebaut...könnt mir vorstelln, dass der Igel gleich mal voller Insekten ist, wenn ich den draußen hab´... :?


Jup, dieses Wochenende ist wieder Belüften an den Stämmen angesagt, die chance werd ich nützen und mal ´n paar Bildchen machn!

bis denn
lg
Stefan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wohin damit!
BeitragVerfasst: Freitag, 15. März 2013 19:40 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 04. August 2012 16:43
Beiträge: 360
Wohnort: Erding
Ja Putzen kann wohl beim Pompom ziemlich aufwendig werden, wenn man den Outdoor macht.^^
Wie bei der Glucke. Wobei ich diese gar nicht so schlimm finde zum Putzen.

Lg, Bernie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wohin damit!
BeitragVerfasst: Montag, 18. März 2013 22:25 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Donnerstag, 21. Februar 2013 15:31
Beiträge: 185
soda, hier mal ein paar Bilder...

Shii:
Dateianhang:
P3181743 (800x600).jpg
P3181743 (800x600).jpg [ 311.04 KiB | 5546-mal betrachtet ]


Igel
Dateianhang:
P3181751 (800x600).jpg
P3181751 (800x600).jpg [ 320.01 KiB | 5546-mal betrachtet ]

Dateianhang:
P3181752 (800x600).jpg
P3181752 (800x600).jpg [ 308.24 KiB | 5546-mal betrachtet ]


Auster
Dateianhang:
P3181744 (800x600).jpg
P3181744 (800x600).jpg [ 324.67 KiB | 5546-mal betrachtet ]


...was meint ihr?

und meine beiden Problemfälle:

Rosenseitling?:
Dateianhang:
P3181755 (800x600).jpg
P3181755 (800x600).jpg [ 288.67 KiB | 5546-mal betrachtet ]


Samtfuß?:
Dateianhang:
P3181753 (800x600).jpg
P3181753 (800x600).jpg [ 324.09 KiB | 5546-mal betrachtet ]


ja, ja, ich weiß, auch Schimmel ist dabei, aber wollte die Stämme noch nicht entsorgen, weil das Mycel sollte ja im inneren ungestört wachsen können, oder?

na denn

lg
Stefan


Dateianhänge:
P3181747 (800x600).jpg
P3181747 (800x600).jpg [ 333.07 KiB | 5546-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wohin damit!
BeitragVerfasst: Dienstag, 19. März 2013 13:03 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 04. August 2012 16:43
Beiträge: 360
Wohnort: Erding
Hey stoffi;),

also ich hab selber hierbei noch keine praktischen Erfahrungen. Soweit sehen deine Stämme jedoch ganz gut aus. Wobei ich den Eindruck habe, dass sie nach bereits 3 Monaten noch nicht sonderlich gut durchwachsen sind. Bei wieviel °C hast du sie denn eingemietet?
Zu den Stämmen:
Igel:
Sieht oben etwas gräulich aus. Schwer zu sagen vom Bild, aber könnte wohl auch Schimmel sein.^^
Rosenseitling:
Ich glaube der sieht eig. sehr gut aus. Ich glaube, dass das Weiße Mycel und kein Schimmel ist, bin mir aber nicht sicher. Andere Meinungen?^^
Samtfuß:
Also der sieht gar nicht gut aus. Ich glaub das ist definitiv Schimmel. Den kannst einfach mal rausstellen und vielleicht hast du Glück, aber ich glaub da hat der Samtfuß den kürzeren gezogen.^^

In jedem Fall glaub ich, dass du sie noch bis April/Mai einmieten solltest, damit sie noch besser durchwachsen können. Das Raussetzen könnte wohl schon klappen, aber mit noch 1-2 Monate warten bist du denke ich besser dran.

Die anderen Stämme sehen auf jeden Fall gut aus und ich denke das ganze wird schon! ;)
Auf jeden Fall viel Erfolg und schön, dass du jetzt die Bilder gepostet hast. :)

Lg, Bernie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wohin damit!
BeitragVerfasst: Dienstag, 19. März 2013 20:13 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Donnerstag, 21. Februar 2013 15:31
Beiträge: 185
hi Bernie!

Jap, der Eindruck täuscht dich glaub ich nicht. Ist zwar auch erst mein erster Ansatz und ich hab´ keine Vergleichswerte, aber könnte besser sein. Hab die Stämme bei 12° im Keller liegen, is also eher kühl, aber wie schon mal gesagt...Zeit is ja noch genug und soweit frostsicher, dass sie späten Frühlingsfrost vertragen, werdns schon sein im April/Mai denk ich, oder?

Igel: War grad nochmal im Keller - scheint auf dem Foto etwas zu täuschen - nix grau.
Rosens.: meinst wirklich? Hätt den eigentlich als verschimmelt mit Seitlingsmyzel im Rindenbereich beurteilt - naja, mal sehen was draus wird.
Samtfuß: :evil: Aber trozdem: mal schaun was draus wird - Wär ja auch eigenartig, wenn beim ersten Versuch - noch dazu im Winter - alles klappen würde!?

Na denn

lg
St


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wohin damit!
BeitragVerfasst: Dienstag, 19. März 2013 21:20 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 04. August 2012 16:43
Beiträge: 360
Wohnort: Erding
Hey;),

Zitat:
Hab die Stämme bei 12° im Keller liegen

Also hab ja wie gesagt auch keine Erfahrungswerte. Aber so vom theoretischen Wissen her ist 12°C eigentlich ne ziemlich bescheidene Temperatur. Für dass sind sie in den 3 Monaten eig. recht gut angewachsen. xD
Und ja ich denke, bis April/Mai dürfte es wohl hinhauen. ;) Kannst du die Temperatur nicht iwie steigern?

Igel: Das ist top! :)
Rosa: Weiß nicht, wie gesagt schwer zu sagen vom Foto aus, aber ich glaub das weiße ist Mycel. Kann natürlich auch ein Schimmelpilz sein. Aber sieht iwie ned so aus.^^
Samtfuß: Naja einfach mal mit raussetzen. Man weiß ja nie. ;)


Lg, Bernie ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wohin damit!
BeitragVerfasst: Mittwoch, 20. März 2013 07:30 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Donnerstag, 21. Februar 2013 15:31
Beiträge: 185
hey!

Naja, leider hab´ ich keine Möglichkeit die Temperatur zu steigern - sowas wie nen Heizkeller gibts leider ned (sch... Niedrigenergiehäuser) und eine Lagerung im Wohnraum...naja, ma weiß ja wohin das führt...würd´ wohl von der GöGa vertrieben werden :?

Tja, egal, wird schon werden....

lg


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de