kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Freitag, 19. Januar 2018 06:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Pilzbeet im Maurerkübel?
BeitragVerfasst: Montag, 15. Juli 2013 12:59 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Donnerstag, 04. April 2013 12:19
Beiträge: 161
Hallo!
Ich habe hier seit ein paar Monaten Kräuterseitling, Japanischer Samtfußrübling, Limonenseitlinge, Japanisches Stockschwämmchenm, Deutsches Stockschwämmchen als ~3-10kg Blöcke und iwie wollen die Indoor bei mir net so recht fruchten, bzw. die Fruchtkörper oder Primordien kommen zwar, aber das Wachstum wird lange vor der Reife eingstellt und die Fruchtkörper werden teilw. leicht gelblich und müffeln leicht nach nasser Wäsche. Ich vermute mal es ist in meiner Wohnung zu warm und mein Keller kommt als Fruchtungsraum nicht in Frage.

Deswegen würde ich gerne ein Pilzbeet in einem Maurerkübel im Garten meiner Mutter anzulegen. In dem Fall würde ich auch noch ein paar Kilogramm Pioppino Substrat hinzugeben.

Mein Plan:
Ich dachte daran eine Mischung aus günstiger Blumenerde, Perlit (habe 200l Sack davon - wäre Seramis besser? Oder haltet Ihr das für total unsinnig?), Kaninchenstreu (aus Nadelholz, taugt nur schlecht als Substrat, ist aber unverschimmelbar und habe noch ne große Packung über) und einem Sack Rindenhumus herzustellen, ein paar Luftlöcher in den Kübel bohren, etwas der Mischung vorlegen, dann die Blöcke drauflegen, mit der Mischung bedecken und oben drauf etwas Rasen sähen.
Der Rasen soll die Fruchtkörper später vorm Austrocknen schützen bzw. für ein besseres Mikroklima sorgen.

Klingt das für euch sinnvoll?
Würde Ihr was anders machen?
Gibt es eine bessere Alternative zum Rasen oben drauf?

_________________
Zuchterfolge: Pioppino, Shiitake, Kastanienseitling, Kräuterseitling, Flamingoseitling, Austernseitling, weißer Kultur-Champignon, Enoki
In der Mache: Verschiedene Stockschwämmchen, Limonenpilz, Nameko, Reishi, Stipticus Leuchtpilz, V. Bombycina, Hallimasch

Habe viel Pilzmaterial tauschfertig!
Suche Material: Flamingoseitling (meine Kultur ist tot!), alle essbaren Morcheln, Braunkappen, Leuchtpilze, Exoten, Mandelegerling oder andere Champignons die ohne Kompost wachsen (Ich tausche gerne!)

Tauscht eure Strains, z.B. hier:
http://www.bemushroomed.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilzbeet im Maurerkübel?
BeitragVerfasst: Dienstag, 13. Mai 2014 09:51 
Offline
Neuling

Registriert: Sonntag, 11. Mai 2014 12:12
Beiträge: 2
Hat ja damals wohl keiner geantwortet.
Hast du es denn trotzdem ausprobiert?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de