kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Donnerstag, 16. August 2018 07:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zuchtkiste für Hobby Outdoor Zucht
BeitragVerfasst: Mittwoch, 01. Januar 2014 18:18 
Offline
Pilzfreak
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 17. April 2012 13:44
Beiträge: 189
Wohnort: Rhein-Main Gebiet
Hallo!

Bisher habe ich meine Hobbymässige Pilzzucht in meiner Wohnung untergebracht.
Aufgrund der "Geruchsbelästigung" suche ich nach einer guten Outdoor Lösung.

Ich denke, im Sommer ist das wenig problematisch. Ich suche aber nach einer Möglichkeit
das ganze Jahr gleiche Bedingungen zu haben und auch im Winter zu experimentieren.

Das Problem sehe ich in der Kombination aus Wärme und Licht+Sauerstoff.
Eine Kiste beheizen und gleichzeitig Lüftungslöcher zu verwenden ist ein bisschen blöd im Winter :wink:

Hat jemand hier vielleicht eine gute Loesung mal umgesetzt, oder Frühbeete vernünftig umbauen können?

Wurde mich über Ideen und Vorschläge freuen.

Grüße !
:wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zuchtkiste für Hobby Outdoor Zucht
BeitragVerfasst: Montag, 06. Januar 2014 21:42 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 20. Februar 2006 10:54
Beiträge: 460
Wohnort: Steinbrunn (Österreich)
Hallo Mr. Myzel...

Ich arbeite bis auf die strenge Winterzeit (Temp unter 0°C) immer in meinem Gartenhaus (Dort sind die Kulturen aufgestellt)
Geklont, überimpft und sterilisiert wird im Labor im Keller.

Die Idee mit der Kiste finde ich nicht schlecht, abgedeckt mit Tannenreisig könnte sie im Sommer kühl genug bleiben und im Winter bis auf die extrem kalten Tage (<0°) könnte es mit Wintertauglichen Pilzen ebenfalls gut klappen.
Hierzu gehören die Winterauster und der Samtfußrübling. Es gibt auch Shii-take Stämme die bei sehr niedrigen Temperaturen noch fruchten.

Liebe Grüße!

Geri

_________________
Hoi,... meine alte Signatur funkt nimma....kommt sicher mal wieder eine neue!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zuchtkiste für Hobby Outdoor Zucht
BeitragVerfasst: Dienstag, 07. Januar 2014 00:07 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Donnerstag, 11. November 2010 12:40
Beiträge: 114
Wenn du einen Pachtgarten in deiner Nähe bekommen könntest, könntest du da schon sehr viel machen.

_________________
LG
Azureus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zuchtkiste für Hobby Outdoor Zucht
BeitragVerfasst: Dienstag, 07. Januar 2014 09:27 
Offline
Pilzfreak
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 17. April 2012 13:44
Beiträge: 189
Wohnort: Rhein-Main Gebiet
Hallo!
Vielen Dank für die Antworten!

@Geri:
Ist interessant! Wie sieht denn dein Gartenhaus aus?
So ein Glas-Gewächs-Haus? Beheizt du das?
Kann man noch von einem Pilz-Wachstum bei 5-10°, oder den aktuellen Temperaturen ausgehen?

@Azureus:
Garten wäre wenig problematisch.
Aber ich habe z.b. aktuell Shiitake Kulturen auf meinem Balkon und von Wachstum ist da wenig zu bemerken.


Wie würde man denn im Garten am besten vorgehen?
Ich denke irgendwie, das dort bei niedrigen Temperaturen wenig bis nichts wächst, was Pilze angeht..
Oder täusche ich mich da?

Vielen Dank!
Grüße!
:wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zuchtkiste für Hobby Outdoor Zucht
BeitragVerfasst: Dienstag, 07. Januar 2014 12:40 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Donnerstag, 11. November 2010 12:40
Beiträge: 114
Um diese Jahreszeit wachsen Austern doch ganz gut, Samtfussrüblinge auch.
Und wenn es weiterhin so warm bleibt, kannst du auch noch Stockschwämmchen und
andere Sorten ziehen.

Ich würde einfach ein Gewächshaus nutzen, was im Sommer beschattet wird.

_________________
LG
Azureus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zuchtkiste für Hobby Outdoor Zucht
BeitragVerfasst: Dienstag, 07. Januar 2014 13:10 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 20. Februar 2006 10:54
Beiträge: 460
Wohnort: Steinbrunn (Österreich)
Ich werd euch mal ein Foto machen.
Mein Gartenhaus ist ein Holzrigelbau aus 1956 mit 3 Holzfenstern und einem Ziegeldach.
Unspektakulär....

Liebe Grüße,

Geri

_________________
Hoi,... meine alte Signatur funkt nimma....kommt sicher mal wieder eine neue!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zuchtkiste für Hobby Outdoor Zucht
BeitragVerfasst: Dienstag, 07. Januar 2014 16:30 
Offline
Pilzfreak
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 17. April 2012 13:44
Beiträge: 189
Wohnort: Rhein-Main Gebiet
Hallo.
Vielen Dank!
Zitat:
Um diese Jahreszeit wachsen Austern doch ganz gut, Samtfussrüblinge auch.
Und wenn es weiterhin so warm bleibt, kannst du auch noch Stockschwämmchen und
andere Sorten ziehen.

Ach?! War mir nicht so klar, das das so gut funktioniert! :)
Samtfussrübling? Stockschwämmchen?-Hatte ich bisher beides noch nicht "in der Zucht".
Klingt interessant! Werde ich probieren, wenn ich wachstumsfähiges Material finde..!
Reishi brauche ich sicher draussen nicht probieren!?

Zitat:
Mein Gartenhaus ist ein Holzrigelbau aus 1956 mit 3 Holzfenstern und einem Ziegeldach.

Klingt nett! :) -Foto sehr gerne!

Werde wohl mal mit einem "in Folie gepackten" Regal auf dem Balkon experimentieren..
Und mal nach Samtfussrübling und Stockschwämmchen schauen..
Sehr schön!
:wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zuchtkiste für Hobby Outdoor Zucht
BeitragVerfasst: Donnerstag, 09. Januar 2014 19:59 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Donnerstag, 11. November 2010 12:40
Beiträge: 114
Sehr hochwertiges, wachstumsfähiges Material bekommst du z.B. bei der Frau Krämer:

http://www.shii-take.de/irw_cat.4b41543531.html

Der Graublättrige Schwefelkopf kann bei den aktuellen Temperaturen durchaus auch noch interessant sein.
Der mag gerne Nadelholz.

_________________
LG
Azureus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zuchtkiste für Hobby Outdoor Zucht
BeitragVerfasst: Donnerstag, 09. Januar 2014 22:26 
Offline
Pilzfreak
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 17. April 2012 13:44
Beiträge: 189
Wohnort: Rhein-Main Gebiet
Hi.
Danke. Frau Krämer, klar ;)

Aber das sind Dübel.
Hast du gerade nur Holzstämme draussen? Ich dachte, mit Stroh- und Holzpellets
ist man schneller und "professioneller" unterwegs.

Ich stelle morgen mal ein paar Austernsäcke auf den Balkon und hoffe,
sie werden nicht (er)frieren...

Grüße :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zuchtkiste für Hobby Outdoor Zucht
BeitragVerfasst: Freitag, 10. Januar 2014 11:58 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Donnerstag, 11. November 2010 12:40
Beiträge: 114
Oh, du hast recht, manche Sorten gibt's nur als Dübel.
Aber vom Samtfußrübling und Taubenblauen Austernseitling der "Winterausternseitling" (Pleurotus columbinus), gibt's auch Körnerbrut.

Aus den Dübeln müsste man erst selber Körnerbrut herstellen.

_________________
LG
Azureus


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de