kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Mittwoch, 18. Juli 2018 04:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schmierseife gegen Schädlinge?
BeitragVerfasst: Montag, 15. Juli 2013 13:39 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Donnerstag, 04. April 2013 12:19
Beiträge: 161
Hallo!
Ich habe z.z. ein kleines Problem mit Fruchtfliegen auf Enoki-Substrat. Gelbsticker helfen leider nicht genug, da sich die Populationen in der Nacht im Dunkeln wieder erholen und einige scheinbar einfach nicht doof genug sind da rein zu fliegen, bzw. die Pilze interessanter finden. Ein UV-Insektenvernichter könnte eventuell in der Nacht aushelfen, aber ich habe leider keinen. Ich habe auch ein paar Wände der Fruchtungsboxen mit Chrysamethrin-Lösung (Chrysamed) eingesprüht, aber die Wirkung ist nur von kurzer dauer und direkt auf die Pilze/Susbtratblöcke sprühen möchte ich es auf keinen Fall, da es ja auch für den Menschen nicht ganz ungiftig ist.

Im lokalen Baumarkt habe ich dann mal zufällig ein Insektizid für Gemüse gegen Läuse etc. gefunden, welches für den Menschen explizit nicht toxisch ist. Eine kleine Flasche davon kostet lächerliche 12€. Der Inhaltsstoff ist 9% Kaliumstearat-Lösung.
Aber zum Glück ist man ja Chemiker und weiß, dass Kaliumstearat und Derivate davon nichts anderes als Schmierseife ist.
Man müsste also nur die billigste reine Schmierseife ohne Dufstoffe, Farbstofe etc. aus der Drogerie nehmen, mit Wasser verdünnen und in eine ausgediente Sprühflasche tun. Im Internet werden übrigens meist Konzentrationen von nur 1,5-3% empfohlen, was aber vermute ich eine kürzere Haltbarkeit der sprühfertigen Lösung zur Folge hat.

Nun die Frage - können Pilze Schmierseifenlösung überhaupt ab oder sterben (ersticken) die auch?
Und wirkt Schmierseifenlösung auch gegen Fruchtfliegen? Laut der Verpackung der komerziellen Lösung ist das Zeug gegen Marinenkäfer und viele andere Nützlinge unwirksam und bei Läusen am effektivsten.

_________________
Zuchterfolge: Pioppino, Shiitake, Kastanienseitling, Kräuterseitling, Flamingoseitling, Austernseitling, weißer Kultur-Champignon, Enoki
In der Mache: Verschiedene Stockschwämmchen, Limonenpilz, Nameko, Reishi, Stipticus Leuchtpilz, V. Bombycina, Hallimasch

Habe viel Pilzmaterial tauschfertig!
Suche Material: Flamingoseitling (meine Kultur ist tot!), alle essbaren Morcheln, Braunkappen, Leuchtpilze, Exoten, Mandelegerling oder andere Champignons die ohne Kompost wachsen (Ich tausche gerne!)

Tauscht eure Strains, z.B. hier:
http://www.bemushroomed.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schmierseife gegen Schädlinge?
BeitragVerfasst: Montag, 15. Juli 2013 14:16 
Offline
Pilzfreund

Registriert: Montag, 13. Dezember 2010 21:03
Beiträge: 75
Das Zeugt wirkt dadurch, dass es die zierlichen Atmungsorgane dieser Viecher benetzt, wodurch diese ersticken. Ein Pilz nimmt den Sauerstoff aber über Diffusion auf, also sollte das kein Problem sein.

Ich würde an deiner Stelle aber nicht irgendeine Schmierseife kaufen, sondern diese einfach selber aus Kaliumhydroxid und Sonnenblumenöl herstellen. So weißt du dann, was drin ist.
Durch den hohen pH-Wert sollte die Lösung lange haltbar sein. Allerdings sollte auch gerade deswegen die Lösung verdünnt werden, denn auch Pilze sind nicht gänzlich unempfindlich gegen einen zu hohen pH.

Ansonsten wird der Pilz die Seife einfach mit der Zeit verputzen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de