kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Sonntag, 20. August 2017 16:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fermentation größerer Mengen - Ideen?
BeitragVerfasst: Freitag, 04. August 2017 09:05 
Offline
Neuling

Registriert: Freitag, 14. Juli 2017 14:09
Beiträge: 40
Wohnort: Niederösterreich
Wir sind gerade am Grübeln wie wir größere Mengen Stroh fermentieren könnten - rein technisch. So 30-50 kg trockenes Stroh in einem Schwung wäre unser Ziel.

Zum Hintergrund: Das Ganze findet auf einem Bauernhof statt und es ist schweres Gerät mit dem hunderte Kilo gehoben werden können vorhanden. Platz und Geruchsbildung sind kein Problem und Fermentations-Abwasser kommt in die Güllegrube. Letztens haben wir 7kg Kleinballen verwendet, die passen in 130L Plastikboxen. War aber nicht optimal. Jetzt haben wir Stroh zu Rundballen pressen lassen. Das wollen wir fermentieren.

Hat jemand eine Idee wie man das machen könnte? Gitterkörbe die in lebensmittelechte Fässer passen basteln? Gitterboxen? Oder einfach ein Gestell zum Abtropfen basteln und das nasse, fermentiere Stroh draufkippen?

Eine andere Idee wäre auch den Rundballen (120x100cm) in Silagefolie wickeln zu lassen und das Wasser da einzufüllen. Nach 3 Wochen die Folie entfernen, nassen Ballen auf eine Palette stellen und mittels Schwerkraft abtropfen lassen. Glaubt ihr das ist einen Versuch wert? Besteht eine Chance, dass der Ballen vollständig durchnässt wird wenn man das so macht? Glaubt ihr, dass man 1m³ fest gepresstes Stroh überhaupt auf die Art ausreichend abtropfen lassen kann?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fermentation größerer Mengen - Ideen?
BeitragVerfasst: Freitag, 04. August 2017 23:38 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03
Beiträge: 416
Wohnort: Tirol
katharina hat geschrieben:
Eine andere Idee wäre auch den Rundballen (120x100cm) in Silagefolie wickeln zu lassen und das Wasser da einzufüllen. Nach 3 Wochen die Folie entfernen, nassen Ballen auf eine Palette stellen und mittels Schwerkraft abtropfen lassen


und dann? auseinanderreissen und In substratsäcke abpacken?

gesehen habe ich das auch schon mal ... Im Netz. Die die das so machen haben aber dann immer auch gleich den ganzen ballen geimpft (mit Besenstiel Löcher rein, brut rein, da stehen lassen wo er ist...)

ich glaube auch dass es mit dieser Methode einiges an stellen gibt die nicht gut vom mycel durchwachsen werden. In der Mitte zu nass... Am Rand zu trocken oder vielleicht stellen die nicht richtig fermentiert sind...

katharina hat geschrieben:
Glaubt ihr, dass man 1m³ fest gepresstes Stroh überhaupt auf die Art ausreichend abtropfen lassen kann?


Wenn man das stroh in ballenform lässt und beimpft gibt es sowieso stellen die eben nicht gut durchwachsen werden, aber wenn du es in Säcke abpacken willst dann hast du halt von innen das nasse stroh während es aussen schon wieder trocken ist...

Aber das ist alles glauben...nix wissen. probieren geht über studieren.

lg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fermentation größerer Mengen - Ideen?
BeitragVerfasst: Samstag, 05. August 2017 13:24 
Offline
Neuling

Registriert: Freitag, 14. Juli 2017 14:09
Beiträge: 40
Wohnort: Niederösterreich
schon eher auseinanderreißen und in Schlauchfolie füllen. Ich glaube nicht, dass so ein 1,20x1m Ballen so super für die Fruchtung ist, selbst wenn er halbwegs durchwächst. Die FK wachsen ja dann überall und mit lauter Stroh dran.

Es würde mich aber schon reizen diese Rundballen-Fermentation einfach auszuprobieren. Im schlimmsten Fall landet er vorzeitig am Misthaufen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fermentation größerer Mengen - Ideen?
BeitragVerfasst: Samstag, 05. August 2017 16:30 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03
Beiträge: 416
Wohnort: Tirol
katharina hat geschrieben:
Es würde mich aber schon reizen diese Rundballen-Fermentation einfach auszuprobieren. Im schlimmsten Fall landet er vorzeitig am Misthaufen...


dann würde ich den ballen in einen Bottich versenken und irgendwie (mit der Schaufel vom Traktor? ... weiss nicht ob ihr ihn stehen lassen könnt...) völlig unter wasser drücken. Am anfang vielleicht mit einem stecken den ballen etwas maltretieren damit die eingeschlossene Luft entweichen kann..

Den ballen kann man ja mit Gurte vor dem untertauchen versehen damit man ihn wieder rausholen kann. Solche spanngurte hat man vielleicht zur Hand und muss nicht grossartig basteln

ich freue mich auf Fotos. Gutes gelingen :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fermentation größerer Mengen - Ideen?
BeitragVerfasst: Sonntag, 06. August 2017 19:37 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 05. Januar 2008 12:58
Beiträge: 624
Wohnort: Nordhessen, bei Wolfhagen
Einem Freund habe ich letztes Jahr einen Beutel Kräuterseitlingsbrut geschenkt. Er hat zwei Strohballen einfach draußen halbschattig hingelegt, mit einem Gartenschlauch gründlich gewässert und mit einem Stock die Brut an vielen Stellen hineingestopft.
Ich habe es nicht selbst gesehen, aber der Ertrag war wohl so reichlich, daß die dreiköpfige Familie mit Pilzessen kaum hinterherkam.
Und das nur mit nassen Strohballen, ohne Fermentation!

_________________
www.nachdenkseiten.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fermentation größerer Mengen - Ideen?
BeitragVerfasst: Sonntag, 06. August 2017 21:14 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 21. April 2016 14:15
Beiträge: 623
Wohnort: Rheinkreis Neuss
Gängige Methode bei Strohballen ist das Einschlagen in (helle) Folie und Befüllen mit Wasser und anschließender Fermentation. Alles halbschattig. Nach ein paar Wochen auspacken und beimpfen. Siehe auch Jolanda Engelbrecht, Titel vergessen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de