kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Donnerstag, 16. August 2018 17:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: welche Pilzsorten unsteril vermehren?
BeitragVerfasst: Donnerstag, 30. April 2009 13:00 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 31. März 2009 14:01
Beiträge: 266
Wohnort: M-V
Habe mich hier denke ich durch die Beiträge durchgeackert, um die "unsterilen" alle raus zu filtern. Wollte gerne rausfinden, welche Sorten sich unsteril vermehren lassen. Habe jetzt ganz klar die

Austernpilze
Shitake
Limonenpilze

rausgefunden.

Fehlen da noch welche?????????? :?: :?: :?:

Ich meine die Vermehrung mittels Pilzstück auf Pappe und dann weiter füttern, bis der Substratbeutel etc voll ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag, 30. April 2009 13:45 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 27. Juni 2007 08:52
Beiträge: 267
Wohnort: Singen
Nameko und Piopino müßten auch funktionieren zwar noch nicht probiert müßte aber gehen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag, 30. April 2009 14:19 
Offline
Pilzfreund
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 24. Oktober 2008 20:18
Beiträge: 78
Wohnort: bei München
Ich arbeite grade an Kräuterseitlingen unsteril auf Pappe - funktioniert auch bin aber noch nicht sehr weit - sprich die erste Schicht nach Pappe wurde am Wochenende grade aufgetragen. Ich werde zu Hause mal nachsehen und berichten wie es soweit aussieht.

Gruß
Tina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag, 30. April 2009 20:38 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 31. März 2009 14:01
Beiträge: 266
Wohnort: M-V
Danke schon mal.

werde wohl auch demnächst angreifen. Habe den Vorteil, das mein Nachbar 1x die Woche für seine beiden Obst/Gemüsestände zum Großhandel fährt. Da werde ich mit dann mal was Schönes aussuchen und mitbringen lassen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag, 01. Mai 2009 07:45 
Offline
Pilzfreund
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 24. Oktober 2008 20:18
Beiträge: 78
Wohnort: bei München
Nachtrag:

Also mit den Kräuterseitlingen funktioniert es genauso gut wie bei den Austern würd ich mal so behaupten.
Zumindest muss ich dieses Wochenende wieder ne Fütterung machen. Die Buchensägespäne haben sie glatt durchwachsen :wink:

Als nächstes möchte ich auch noch gerne mit Lemonenseitlingen weiter züchten. Fehlt nur noch die Basis.

Gruß
Tina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag, 01. Mai 2009 09:37 
Offline
Foren - Mitglied

Registriert: Samstag, 11. Oktober 2008 12:31
Beiträge: 59
ich hab gerade pioppino und flamingo auf braunem, unbehandelten packpapier und sie wachsen. allerdings hatten die einen "einfachen" start denn ich hab einfach feuchtes packpapier in die geleerte körnerbrutflasche des jeweiligen pilzes gesteckt.

grüsse
markus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag, 01. Mai 2009 22:38 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 06. Oktober 2006 21:10
Beiträge: 229
Wohnort: "Middlfrangn"
Ich hab hier Stockschwämmchen auf Buchenchipsis hochgefüttert.
1 Liter Plastikbox mit Deckel, immer alle 1-2 Wochen eine dünne Schicht trockener Chipsis drauf und nassgesprüht. Geht sicher auch mit vorher eingeweichten/abgekochten Chipsis - aber ich bin faul. :lol:
War nur als Test gedacht, hat auch schon 3x gefruchtet, sicher - keine riesigen Mengen bei dem Minivolumen aber funktioniert.
Habe aber als Start nen Löffel Getreidebrut genommen und keine Pilzstückchen.

Grüsse
Udo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag, 03. Mai 2009 20:34 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 31. März 2009 14:01
Beiträge: 266
Wohnort: M-V
Das freut mich ja, das die Frage viele beschäftigt. Vielleicht finden sich ja noch einige Leute, die weitere Sorten unsteril vermehrt haben. Ich bin gerade dabei und habe von meinen beimpften Buchenstämmen etwas weißes Austernmycel abgenommen und in je ein Glas mit Strohpellets und eins mit Sägespänen gegeben. Mal sehen obs wird...

Muss ja erst mal warten, bis die Limonen und die Austern auf den Stämmen fruchten und dann kann ich starten mit der Pappe und dem Hochfüttern.

Hat schon mal jemand Shitakes mit dem Auflegen auf Pappkarton unsteril vermehrt? Hatte mal ne Möglichkeit hier gelesen, Pilzstücke auf Späne zu legen und dann unsteril...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag, 04. Mai 2009 10:57 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Beiträge: 2661
Wohnort: Berlin
Hallo,

Stielstücke von Schoftintlingen und Braunkappen wachsen ebenfalls gut auf Pappe. Stroh oder Sägespäne gehen ebenso, allerdings sollte da nur wenig Substrat in unmittelbarer Nähe sein, so daß das Mycel durch ist, bevor irgendwelche Schimmelsporen keimen.

Für Pioppino und Shiitake würde ich Sägespäne empfehlen, auf Pappe wollten die bei mir nie wachsen.

Grüße, Carsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag, 28. Mai 2009 09:14 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 31. März 2009 14:01
Beiträge: 266
Wohnort: M-V
wollte noch mal an obere Frage erinnern, damit vielleicht noch ein paar Sorten dazu kommen

lg
Jörg


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de