kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Mittwoch, 21. November 2018 05:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kräuterseitlinge 2. Versuch ( BEENDET ohne Erfolg )
BeitragVerfasst: Freitag, 29. November 2013 21:22 
Offline
Pilzfreund

Registriert: Samstag, 16. November 2013 14:08
Beiträge: 95
hallo zusammen
bin gerade angefangen mit meinem 2. versuch alla thomasmuc :D
ca. 1 kg strohpellets mit 3 Liter Wasser

habe nur anstatt kaltes, heisses wasser genommen.
bin um 20.45h mit dem aufgiessen fertig geworden und muss es jetzt nur noch draussen min 1-2 stunden kalt werden lassen.
danach schneide ich kräuterseitlinge drunter und fülle es in einen blumentopf und lasse es im zimmer einfach stehen.
bilder folgen noch später. :D


Zuletzt geändert von Kronenpilz am Freitag, 27. Dezember 2013 13:47, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kräuterseitlinge 2. Versuch
BeitragVerfasst: Freitag, 29. November 2013 22:57 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Mittwoch, 25. Juli 2012 12:28
Beiträge: 113
welch freude aber warum warmes wasser


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kräuterseitlinge 2. Versuch
BeitragVerfasst: Samstag, 30. November 2013 09:12 
Offline
Pilzfreund

Registriert: Samstag, 16. November 2013 14:08
Beiträge: 95
@ thomasmuc

hm, ich dachte mir so, das dann doch noch evtl. ein paar bakterien abgetöt werden.

grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kräuterseitlinge 2. Versuch
BeitragVerfasst: Samstag, 30. November 2013 09:14 
Offline
Pilzfreund

Registriert: Samstag, 16. November 2013 14:08
Beiträge: 95
so nun auch schon mal 3 bilder zum versuch.
habe auch erst mal nur einen topf gemacht, mal sehen wie schön es geht. :D


hier mal die 100gr. pilze die rein geschnitten wurden
Bild

hier dann die eingeweichten strohpellets noch ohne pilze
Bild

hier die fertige mischung mit pilze, es passte zwar nicht alles an stroh rein, ich hoffe das das aber nicht ganz so schnlimm ist, ODER?
Bild

@ thomasmuc
ich lasse das jetzt einfach so stehen ca. 4-6-8 wochen, JA????


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kräuterseitlinge 2. Versuch
BeitragVerfasst: Samstag, 30. November 2013 13:24 
Offline
Pilzfreund

Registriert: Samstag, 16. November 2013 14:08
Beiträge: 95
so der 2. topf ist fertig, dachte so, wenn schon dann auch 2 machen :D
getz denke ich ist es so wie thomasmuc schreibt, oder ???

hier die rein geschnittenen pilze
Bild

hier die strohpellets ca. 1 kg
Bild

dann ca. 3 liter kaltes wasser drauf
Bild

getz nach einer stunde
Bild

schicht für schicht stroh dann ein paar pilze dann wieder stroh, das so lange bis topf voll war.
Bild

endergebnis im topf, so bleibt er jetzt stehen bis evtl. pilze kommen :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kräuterseitlinge 2. Versuch
BeitragVerfasst: Samstag, 30. November 2013 13:40 
Offline
Pilzfreund

Registriert: Samstag, 16. November 2013 14:08
Beiträge: 95
noch mal eine kurze anmerkung was mir aufgefallen ist.
wenn heisses wasser drüber gegossen wird :
1. quellen die pellets sofort heftig auf und die masse wurde so groß das ich nicht alles in den topf geben konnte.
2. es war kein restwasser im eimer, da alles aufgesogen wurde.
3. das aufsaugen des wasseres in die pellets ging sehr schnell, ca. 15 min.
4. leider lange warten bis alles abgekühlt war.

wenn kaltes wasser drüber gegossen wird :
1. pellets quellen nicht so schnell und heftig auf.
2. es war restwasser im eimer, so ca. 1 liter nach einer stunde.
3. es passte alles in den topf.
4. die pellets brauchen auf jeden fall die stunde, evtl sogar etwas länger ?
5. man konnte sofort nach der stunde die pellets ind den topf geben (musste nicht abkühlen).

grüße
kronenpilz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kräuterseitlinge 2. Versuch
BeitragVerfasst: Mittwoch, 18. Dezember 2013 13:06 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Mittwoch, 09. September 2009 07:23
Beiträge: 150
Wohnort: Hamburg
Nun wie sieht es mit den Kräuterseitlingen aus? Alles verschimmelt weil völlig unsteril gearbeitet wurde? Man hätte ja die Strohpellets fermentieren können, doch dann ist viel Frischluft für das Mycel erforderlich und in einem Eimer würde die ganze Sache bei fermentierten Stroh ersticken.

Gruß Wolfgang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kräuterseitlinge 2. Versuch
BeitragVerfasst: Mittwoch, 18. Dezember 2013 14:15 
Offline
Neuling

Registriert: Donnerstag, 22. November 2012 18:13
Beiträge: 5
Ja das mit dem Schimmeln nehme ich auch an!

Man kann es ja mal unsteril probieren, aber da sollte man trotzdem sauber arbeiten, das Substrat mit kochendem Wasser überschütten und das Substrat natürlich in einem geschlossenen Behälter aufbewahren, bis dieses vollkommen durchwachsen ist!
Wenn man den Behälter so offen in einen Raum stellt, fallen ja dauernd Schimmelsporen drauf und das kann nie was werden.
Noch dazu wäre da der Kräuterseitling nicht meine erste Wahl, sondern der Lungenseitling.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kräuterseitlinge 2. Versuch
BeitragVerfasst: Mittwoch, 18. Dezember 2013 17:05 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Montag, 05. Januar 2009 17:24
Beiträge: 275
Wohnort: Hessebubb
Hi Dirk,

ist ja nichts gegen dich, aber die KS die du gekauft hast sehen ja scheußlich aus...Bild

pass aber auf, dass das Substrat nicht zu feucht ist sonst fauelt dir sicher alles weg. Wenn du es nach dem Quellen in der Faust drückst, sollte gerade noch ein paar Tröpfchen Wasser raus kommen mehr nicht.

Ich würde auch kochendes Wasser nehmen, die Vorteile hast du ja schon schön beschrieben, aber zum Abkühlen und durchwachsen unbedingt Deckel drauf. Für die Durchwachszeit mach mit einer Nadel einfach ein paar Löcher für den Gasaustausch in den Deckel.

Ob das ganze mit geschnittenen KS funktioniert weiß ich nicht so recht da er doch schon etwas anspruchsvoller ist, aber Versuch macht bekantlich kluch... :wink:

Gruß Mathias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kräuterseitlinge 2. Versuch
BeitragVerfasst: Mittwoch, 18. Dezember 2013 20:28 
Offline
Neuling

Registriert: Donnerstag, 22. November 2012 18:13
Beiträge: 5
Das habe ich mir auch gedacht, GhostDog! :D sind da Würmer/Schnecken drin gewesen?

Nur die Pilze schneiden und alles untermischen wird auch nichts werden, weil an den Pilzen viel zu viele Kontis anhaften.
Mit einem desinfizierten Messer den Pilz in der Mitte teilen oder gleich mit der Hand auseinanderreißen und von Innen etwas vom Pilz entnehmen.

Besser wäre es aber, wenn man damit Körnerbrut herstellt, welche man dann für die Beimpfung des Substrates verwendet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kräuterseitlinge 2. Versuch
BeitragVerfasst: Mittwoch, 18. Dezember 2013 21:21 
Offline
Pilzfreund

Registriert: Montag, 13. Dezember 2010 21:03
Beiträge: 77
Das Substrat wird sowieso viel zu nass gewesen sein. Sieht zumindest so aus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kräuterseitlinge 2. Versuch
BeitragVerfasst: Mittwoch, 18. Dezember 2013 21:33 
Offline
Pilzfreund

Registriert: Samstag, 16. November 2013 14:08
Beiträge: 95
hehehe
danke erst mal für die rege teilnahme :D

also aktuell hat sich bis jetzt nichts verändert hier.
substrat war nicht zu nass, da ich alles soweit ausgedrückt hatte bis keine tropfen mehr raus kamen.
hatte alles in einen blumentopf gepackt mir löcher unten, wenn doch etwas zu viel wasser drin war, ist es abgelaufen.
mein fehler den ich wohl gemacht habe, ist, das ich nichts abgedeckt hatte.
es wird oben jetzt trocken. aber sonst nichts erkennbar, weder myzel noch schimmel. (ich sehe zumindest nichts).
ich lasse die beiden töpfe noch 1-2 wochen stehen, wenn sich bis dahin nichts geändert hat, zerteile ich das substrat und schaue nach was im inneren passiert ist.
habe übrigens noch 2 tupperdosen mit KS stücken bestückt, alles in überbrühte strohpellets.die sind auch gut durchwachsen, so das ich das substrat aus den dosen genommen hatte gestern und in 2 größeren tupperdosen gepackt habe, natürlich mit 100% mehr substrat.
sobald das durchwachsen ist, denke wenn alles gut geht in 4-6 tagen, dann gebe ich das myzelsubstrat mit noch mal 100% aufschlag in beutel um da dann auch pilze raus zu bekommen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kräuterseitlinge 2. Versuch
BeitragVerfasst: Freitag, 20. Dezember 2013 13:17 
Offline
Pilzfreund

Registriert: Samstag, 16. November 2013 14:08
Beiträge: 95
so hier, denke ich kommt so laaaaaaaaaaaaaaangsam etwas myzel an die oberfläche.
naja mal sehen wie es weiter geht, mache mal foto, wenn mehr zu sehen ist.

grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kräuterseitlinge 2. Versuch
BeitragVerfasst: Sonntag, 22. Dezember 2013 14:39 
Offline
Pilzfreund

Registriert: Samstag, 16. November 2013 14:08
Beiträge: 95
so, mla ein kleines update :
:? musste heute einen topf und zwar der, der mir heissem wasser übergossen wurde, dem schimmel opfern und er ging in die tonne. :?
der mit kaltem wasser übergossenen , der steht noch und macht keinerlei anzeichen, das überhaupt etwas kommt nach etwas über 3 wochen.
also ich denke, unsteril ist möglich aber so ganz ohne abdecken der gefässe wird das nicht wiklich etwas.

hm :?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kräuterseitlinge 2. Versuch
BeitragVerfasst: Mittwoch, 25. Dezember 2013 13:22 
Offline
Neuling

Registriert: Samstag, 30. November 2013 15:13
Beiträge: 24
Nach dem was ich gelesen habe bevorzugt KS einen Holzsubstrat. Also Holzspäne von Kleintierstreu oder Räucherbedarf mit etwas Gibs und Weizenkleie dazu. Substratrezepte einfach ergoogeln und nochmal versuchen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de