kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Donnerstag, 18. Januar 2018 14:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Silage als Substrat für Austern?
BeitragVerfasst: Freitag, 16. Januar 2015 08:48 
Offline
Pilzfreund

Registriert: Dienstag, 07. Dezember 2010 13:18
Beiträge: 83
Bei Austern gibts ja das Verfahren das Strohsubstrat sauer zu vergären um Kontis fern zu halten. Wie wärs denn man man Silage verwendet, das ist ja auch sauer vergoren und jeder Landwirt hat sowas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Silage als Substrat für Austern?
BeitragVerfasst: Samstag, 17. Januar 2015 14:01 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Donnerstag, 21. Februar 2013 15:31
Beiträge: 185
siliert wird vorrangig heu, mais und soja...allesamt wohl eher ungeeignet...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Silage als Substrat für Austern?
BeitragVerfasst: Sonntag, 27. November 2016 18:13 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Mittwoch, 19. Oktober 2016 21:07
Beiträge: 103
Wohnort: Treuchtlingen
Hallo zusammen,
ich weiß, das Thema ist schön älter, aber nicht Uninteressant.
Mais ist doch auch Getreide.......und als Silage ist es doch auch schon Fermentiert.
Als Austernfutter sollte das doch eigentlich recht gut verwertbar sein,
oder täusche ich mich da?

_________________
Viele Grüße
Roland
Erst wenn der letzte Baum gerodet,
der letzte Fluß vergiftet,
der letzte Fisch gefangen ist,
werdet ihr feststellen,
daß man Geld nicht essen kann.‘‘
Weisheit der Cree-Indianer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Silage als Substrat für Austern?
BeitragVerfasst: Sonntag, 27. November 2016 22:49 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 21. April 2016 14:15
Beiträge: 724
Wohnort: Rheinkreis Neuss
Hallo Roland,

versuche es doch einfach mal ;) Maissilage enthält laut Wikipedia viel Stärke. Da die Zellwände von Mais aus Cellulose bestehen, ist davon auch einiges enthalten. Lignin dürfte allerdings kaum vorhanden sein, welches Austern aber bevorzugt abbauen (Austernpilze verursacht Weißfäule: das Holz wird weiß, weil zuerst Lignin abgebaut wird). Eventuell könntest du die Silage mit Stroh oder Weichholzchips/-spänen mischen? Stroh enthält laut Wikipedia 18-25% Lignin. Das Substrat sollte am Ende auf jeden Fall locker genug sein, damit Sauerstoff dran kommt.

Grüße

Oliver


Zuletzt geändert von Ständerpilz am Montag, 28. November 2016 18:11, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Silage als Substrat für Austern?
BeitragVerfasst: Montag, 28. November 2016 09:34 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03
Beiträge: 536
Wohnort: Tirol
Hy,

ja, einfach probieren wenn du an das zeug rankommst. Mich würde auch interessieren ob man maissilage ohne weitere sterilisation, pasteurisation... verwenden kann.

Bei der herstellung von maissilage sollte eine milchsäuregärung stattfinden. Silage hat einen ph wert um 4 herum. Hm.. gut gegen schimmel und gegen myzel... evtl. Kalk dazu.

Ich glaube aber dass bei "unserem" stroh fermentieren keine milchsäuregärung stattfindet (es gibt einen interessanten thread dazu... ) Leider habe ich nie den ph wert von fermentiertem stroh gemessen. Vielleicht ist auch gar nicht so wichtig welche gärung stattfindet. Wissen unsere braumeister im forum mehr darüber?

Auf jeden hämmt milchsäure das wachstum von hefen und schimmel.

Ich würde einen ks impfen. Meiner liebt mais

Lg maria


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Silage als Substrat für Austern?
BeitragVerfasst: Montag, 28. November 2016 17:38 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Mittwoch, 19. Oktober 2016 21:07
Beiträge: 103
Wohnort: Treuchtlingen
Hallo Maria und Oliver,
vielen Dank für Eure Antworten,
ich werd es auf alle fälle mal versuchen, mein Bruder hat einen Bauernhof, also kein Problem. :-)
Von meinem ersten Versuch sind noch 2 Gläser gut im rennen - beides Kräuterseitlinge--,
viewtopic.php?f=53&t=4107
eins davon werd ich mal mit Silage füttern,
mal sehen ob sie das mögen.
Auf alle fälle werd ich berichten.

_________________
Viele Grüße
Roland
Erst wenn der letzte Baum gerodet,
der letzte Fluß vergiftet,
der letzte Fisch gefangen ist,
werdet ihr feststellen,
daß man Geld nicht essen kann.‘‘
Weisheit der Cree-Indianer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Silage als Substrat für Austern?
BeitragVerfasst: Freitag, 02. Dezember 2016 20:02 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Mittwoch, 19. Oktober 2016 21:07
Beiträge: 103
Wohnort: Treuchtlingen
Nun wirds doch nicht mit Silage Füttern.
Ich war bei meinem Bruder, der macht das Silo erst in einigen Wochen auf,
erst verfüttert erst sein Grassilo.
Und Gras ist glaub ich, für unsere Zwecke ungeeignet.
nun ja, heißt es halt wieder warten. :?

_________________
Viele Grüße
Roland
Erst wenn der letzte Baum gerodet,
der letzte Fluß vergiftet,
der letzte Fisch gefangen ist,
werdet ihr feststellen,
daß man Geld nicht essen kann.‘‘
Weisheit der Cree-Indianer


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de