kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Sonntag, 23. April 2017 14:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kein Malzextrakt mehr erhältlich!
BeitragVerfasst: Donnerstag, 20. April 2017 18:32 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03
Beiträge: 318
Wohnort: Tirol
willst ein paar Fotos reinstellst?
Da du ja m. E. Sehr engagiert bist.... Wirst du selektieren?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kein Malzextrakt mehr erhältlich!
BeitragVerfasst: Donnerstag, 20. April 2017 21:13 
Offline
Pilzfreund

Registriert: Mittwoch, 21. Dezember 2016 12:39
Beiträge: 95
Wohnort: Berlin
Fotos wären cool :D
Ich hab hier mal 2 Fotos vom Shitake auf Petri, wobei Der NICHT MEIN PILZ WIRD!
Hatte MYzelspritzen hergestellt und die Petris danach achtlos weg gestellt vor ca.8 Wochen. Weder versiegelt und auch öfters den Deckel gehoben um zu schaun was los ist. Davon könnte ich weitere Spritzen machen oder?


Dateianhänge:
Petri nach Spritze 2.jpg
Petri nach Spritze 2.jpg [ 265.52 KiB | 53-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Shitake unsteril
Petri nach Spritze 1.jpg
Petri nach Spritze 1.jpg [ 226.03 KiB | 53-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kein Malzextrakt mehr erhältlich!
BeitragVerfasst: Freitag, 21. April 2017 07:05 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03
Beiträge: 318
Wohnort: Tirol
Hatti. ..Vielleicht willst ja du mal das selektieren ausprobieren. Auf deinen Petrie sieht man ziemlich genau dass das Myzel einmal "watteähnlich" wächst einmal "rhizomartig". Hier ist alles sehr gut erklärt und auch mit tollen Bildern versehen.
https://gluckspilze.com/uebersicht
ich habe für solche Spielereien - momentan - keine zeit. Was ich aber sagen kann ist, dass meine frisch bestellte körnerbrut (shii, buna shimeji) abgeht wie der Teufel. Auch bei der frischen körnerbrut (ks, vor einigen Monaten bestellt) konnte ich einen schnellen schönen wuchs beobachten. Währenddessen meine geklonte (ks frischpilz gleich auf getreide - und nicht zuerst auf Petri und dann selektiert) körnerbrut nicht so schön rhizomartig wächst. Mir ist auch aufgefallen dass frische Brut einfach mehr (grosse, ausgewachsene, und nicht im babyalter steckengebliebene) pilze bringt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kein Malzextrakt mehr erhältlich!
BeitragVerfasst: Freitag, 21. April 2017 20:41 
Offline
Pilzfreak
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 23. Mai 2016 18:37
Beiträge: 186
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Hallo Leute,
ich habe die Fotos in einen eigenen Thread zu diesem Versuch gestellt (http://kulturpilz.de/viewtopic.php?f=54&t=4250&p=30695#p30695). Hm, ich dachte Selektieren wird erst bei Kulturen aus Sporen relevant. Ist es nicht so, dass mam beim Klonen nur einen Strain mit den gewünschten Eigenschaften erhält (v.a. wenn man schöne Exemplare von Großzüchtern verwendet). Das Myzel ist bei allen anfangs wurzelförmig verästelt gewachsen. Inzwischen wird es aber bei den meisten sehr fluffig. Ich dachte Austernpilze, Kräuterseitlinge und Shiitake sind nicht in der Lage rhizomorphes Myzel zu bilden (zumindest habe ich das schon vermehrt gelesen). Korrigiert mich gerne wenn ich mich irre.

vG
Julius


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kein Malzextrakt mehr erhältlich!
BeitragVerfasst: Samstag, 22. April 2017 11:35 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03
Beiträge: 318
Wohnort: Tirol
Dontmesswiththeoyster hat geschrieben:
Das Myzel ist bei allen anfangs wurzelförmig verästelt gewachsen. Inzwischen wird es aber bei den meisten sehr fluffig. Ich dachte Austernpilze, Kräuterseitlinge und Shiitake sind nicht in der Lage rhizomorphes Myzel zu bilden (zumindest habe ich das schon vermehrt gelesen).
vG
Julius

wo hast du das gelesen?
Du schreibst ja selbst zuerst wächst es rhizomartig und dann flockig....

Das ist der gleiche link den wir in einem anderen thread schon kennengelernt haben.....

https://books.google.at/books?id=JKMuBA ... ze&f=false

mein gedankengang: wenn ein Tier geklont wird hat es die gleichen gene jedoch wirken verschiedenen Umwelteinflüsse im Laufe des lebens auf das Tier ein....
Kannst du nicht selbst auf deinen Petris beobachten dass einige Stellen auf deiner Petri unterschiedlich aussehen? Das Myzel auf deiner Petri lebt.

Ich habe mal - nUr ansatzweise - über das Wachstum vom myzel gelesen... einzelne stränge/hyphen verbinden sich und etwas von "schnallen" die am Ende einer hyphe sitzen... Aber das ist mir dann ein zu grosses Mikrobiologie Kapitel. ... :roll:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de