kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Montag, 17. Dezember 2018 03:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kein Malzextrakt mehr erhältlich!
BeitragVerfasst: Montag, 16. November 2009 13:23 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Mittwoch, 09. September 2009 07:23
Beiträge: 150
Wohnort: Hamburg
Hallo,
In Hamburg konnte man Malzextrakt nur noch in Naturkostläden erwerben. Jetzt haben auch diese Läden diesen Stoff aus den Sortiment genommen, weil angeblich kein Händler mehr Malzextrakt vertreibt. Ich denke, daß auch hier schon manche Pilzzüchter ein Problem hatten, Malzextrakt zu erwerben.

Als Alternative könnte man Malzbier verwenden, jedoch haben diese Zusätze aus der Lebensmittelchemie. Das betrifft meistens Farbstoffe.
Man kann natürlich auch selbst Malzextrakt aus Gerste durch Ankeimen und Trocknen gewinnen, vorrausgesetzt, daß Gerste man auch erhalten kann und der Aufwand an Arbeit, Energie und Geld hier nicht zu hoch wird.

Da ich Nährlösungen haben möchte, die frei von Zusätzen aus der Lebensmittelchemie sind, und nur aus organischen Stoffen bestehen sollen, aus denen sich Pilze natürlicherweise ernähren können, brauche ich einen Ersatz. Die Nährlösungen sollen auch für Flüssigmycel verwendet werden, weswegen ich wünsche, daß die Nährflüssigkeit klar und durchsichtig wie Wasser ist. Denn bei Eintrübung der Nährlösung kann man auf diese Weise bakterielle Kontaminationen mit den bloßen Auge leichter erkennen. Deswegen fallen Nährlösungen auf Hundefutter-, Kartoffel-, Reis- oder Stärkebasis weg, da sie nicht klar und durchsichtig sind.

Meine bisherigen Erfahrungen sind, daß in Glukoselösungen zwar Mycel wachsen kann, jedoch sehr schlecht, weil wahrscheinlich Stickstoff bzw. noch andere organische Stoffe fehlen. Da Teelösungen verschimmeln können, denke ich ich, daß man aus Tee gute Nährlösungen herstellen kann.

Ich mixe mir zur Zeit verschiedene Kräuter, um Tee daraus zu gewinnen, der mit Glukose und Zuckerrübenextrakt versetzt wird. Ziel ist dabei, möglichst klare und durchsichtige und auch helle Nährlösungen zu erhalten, die Malzextrakt ersetzen, bzw. eventuell übertreffen.

Ich habe schon Meßreihen aufgebaut, um die optimale Nährlösung in Vergleich mit Malzextrakt zu finden. Falls ich gute Ergebnisse bekomme, die besser sind als Glukoselösungen und dem Malzextrakt gleichwertig werden, will ich diese Ergebnisse einschließlich der Zutaten zur Verfügung stellen.

Mfg Wolfgang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag, 16. November 2009 15:01 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Donnerstag, 07. Februar 2008 23:28
Beiträge: 408
Wohnort: barßel
hi geh mal in eine bäckerei da bekommt man auch malzextrakt hier bei uns mach ich das auch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag, 16. November 2009 15:08 
Offline
Neuling

Registriert: Mittwoch, 11. November 2009 12:33
Beiträge: 43
Wohnort: Heidelberg
Hallo Wolfgang,

in der "Bucht" ist alles voll von Malzextraktangeboten, teilweise auch ausdrücklich naturbelassen.
Ich verwende 2% Maltose, 0,2% Hefeextrakt und 0,1% Pepton.

Grüße,
Steffen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag, 17. November 2009 08:50 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Mittwoch, 09. September 2009 07:23
Beiträge: 150
Wohnort: Hamburg
Hallo Pilzgemeinde,
Vielen Dank für die schnellen Antworten. Bei Bäckereien habe ich es noch nicht versucht, Malzextrakt aufzutreiben womit man ja auch Brot würzt. Dann such ich mal nach einer Bäckerei in Hamburg, wo noch Brote gebackt werden, anstatt sie zu verteiben.

Mfg Wolfgang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag, 17. November 2009 11:03 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Donnerstag, 07. Februar 2008 23:28
Beiträge: 408
Wohnort: barßel
viel erfolg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag, 17. November 2009 22:44 
Offline
Foren - Mitglied

Registriert: Samstag, 11. Oktober 2008 12:31
Beiträge: 59
ich hab mein malzextrakt bei einem internet versand für brauereizutaten gekauft, in pulverform und 1kg päckchen. ich glaub 2kg incl versand waren 12€ oder so, also nicht die welt. soweit ich weiss ist das heimbrauen doch recht verbreitet, dort bekommst du sicher was. musst aber das extrakt für helles bier nehmen, da das fürs dunkle schon teilkaramelisiert ist und für pilze nicht geeignet.

grüsse
m


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kein Malzextrakt mehr erhältlich!
BeitragVerfasst: Montag, 07. Oktober 2013 14:55 
Offline
Neuling

Registriert: Mittwoch, 04. September 2013 17:22
Beiträge: 15
Kauft euch einfach eine 0.5 l Flasche Bier (Krombacher :D), alles in den Topf, kochen bis es stark schäumt und dann nach einiger Zeit zwei gehäufte Teelöffel Agar Agar zugeben. So hab ich das gemacht und funktioniert einwandfrei mit Austernseitlinge. :D

Hatte nur Probleme mit dem Mischen von Agar Agar, weil das sofort extrem klumpt. Weiß jemand, wie man das klumpenfrei bekommt? Nächste mal gebe ich immer nur wenig hinzu und dann erst umrühren.

Auf Wiki: http://de.wikibooks.org/wiki/Pilzzucht/ ... zbier-Agar

Viele Grüße,
kfm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kein Malzextrakt mehr erhältlich!
BeitragVerfasst: Montag, 07. Oktober 2013 20:16 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 25. November 2009 22:02
Beiträge: 408
Wohnort: Wentorf bei Hamburg
Hallo,

es gibt viele sehr gute Alternativen zu Malzextrakt, gerade für anspruchslose Arten wie Austern, KS, Shiitake ... .
z.B.: Bier, Zuckerrübensirup, Honig, Haferflocken ... Am Malzextrakt soll es nicht scheitern.

Bier hat den Vorteil, dass keine vergärbaren Zucker enthalten sind und somit Hefen schlechter wachsen können. Die Pilze wachsen zwar auch langsamer aber darauf kommt es bei den Agar Platten eh nicht an.

Mein Standardrezept zur Zeit: 15 g/l Agar Agar (aus Asia Laden), 2 g/l Hefeflocken, 5 g/l Tapetenkleister (persönliche Macke), 20 g/l Zuckerrübensirup.

Agar mische ich mit dem Schneebesen unter.


VG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kein Malzextrakt mehr erhältlich!
BeitragVerfasst: Samstag, 04. Januar 2014 18:14 
Offline
Neuling

Registriert: Mittwoch, 01. Januar 2014 22:07
Beiträge: 10
Hi,

falls es doch mal klumpen geben sollte einfach den Zauber/SG-Stab reinhalten das löst die Klumpen sicher auf! Auch falls beim kochen mal was schiefgeht mit Mehlschwitze etc. zu empfehlen :mrgreen: .

Frohes mixen
Simple


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kein Malzextrakt mehr erhältlich!
BeitragVerfasst: Montag, 06. Januar 2014 08:00 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 20. Februar 2006 10:54
Beiträge: 460
Wohnort: Steinbrunn (Österreich)
Hallo,

Die Empfehlung mit dem Stabmixer ist besonders empfehlenswert, wenn man Dogfoodagar zubereitet.
Das Hondetrockenfutter kriegt man damit recht schnell klein!

Geri

_________________
Hoi,... meine alte Signatur funkt nimma....kommt sicher mal wieder eine neue!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kein Malzextrakt mehr erhältlich!
BeitragVerfasst: Mittwoch, 10. Februar 2016 19:23 
Offline
Foren - Mitglied

Registriert: Dienstag, 09. Februar 2016 20:18
Beiträge: 51
Ich sinniere hier nur theoretisch: Wie wär's mit Malzgetränken oder Ovomaltine? :roll: :).

Also Kinder-Malzgetränke ohne Hopfen und ohne Alkohol.

_________________
Lieber myzelsüchtig als mieselsüchtig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kein Malzextrakt mehr erhältlich!
BeitragVerfasst: Sonntag, 22. Januar 2017 00:07 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Mittwoch, 21. Dezember 2016 12:39
Beiträge: 270
Wohnort: Berlin
Moins, also ich hole Malzextrakt über diesen Anbieter https://www.pilzzucht-shop.de/substrat- ... 9806512194 ist vielleicht nicht ganz so billig, aber ich bin zufrieden.

Lg hatti


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kein Malzextrakt mehr erhältlich!
BeitragVerfasst: Sonntag, 22. Januar 2017 00:53 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 23. Mai 2016 18:37
Beiträge: 221
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Zitat:
Ich sinniere hier nur theoretisch: Wie wär's mit Malzgetränken oder Ovomaltine? :roll: :).

Also Kinder-Malzgetränke ohne Hopfen und ohne Alkohol.

Die haben halt leider sehr (sehr!) viel Zucker mit drin und kommen daher leider nicht in Frage.

Ich habe mir vor 1-2 Wochen hier etwas bestellt:
http://www.ebay.de/itm/Muntons-Malzextrakt-Hell-aus-Gerstenmalz-500-g-Bier-selber-brauen-/261778251589?hash=item3cf3331f45:g:JHIAAOSwqu9U39LZ
Habe aber noch keine Agarplatten damit gegossen. Ist aber ein helles Extrakt, also wenig karamellisiert. Und bei diesem Preis kann man echt nicht meckern.

vG
Julius


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kein Malzextrakt mehr erhältlich!
BeitragVerfasst: Mittwoch, 19. April 2017 12:36 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Mittwoch, 21. Dezember 2016 12:39
Beiträge: 270
Wohnort: Berlin
Dontmesswiththeoyster

und schon was mit dem Malzextrakt gemacht?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kein Malzextrakt mehr erhältlich!
BeitragVerfasst: Donnerstag, 20. April 2017 17:51 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 23. Mai 2016 18:37
Beiträge: 221
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Ja, ich habe inzwischen knapp 30 Agarplatten gegossen. Hier das grobe Rezept: 1L Wasser, 20g Agar, 2g Bierhefeflocken, 20g Malzextrakt. Das ganze wurde dann mit Zitronensäure auch ph 4-5 eingestellt. Beim Sterilisieren im Autoklaven ist dann aber der Heizstab nach 15min kaputt gegangen, weshalb höchstens 5min die Kerntemperatur erreicht war. Die Petris standen dann erst mal ein paar Wochen in einer Mülltüte verpackt im Schrank, da ich vermutet habe, dass alles bunt werden würde. Als dann aber nach 4 Wochen immernoch alles sauber war, wollte ich ein paar Pilze klonen. Ich habe dann jeweils 4 Petris mit der Sommerauster, Kräuterseitling und Shiitake, die ich auf dem Wochenmarkt erworben hatte, beimpft. Jetzt nach 3 Wochen, sind fast alle Petris vollständig von Myzel bedeckt und keine Kontis haben sich eingeschlichen.

vG
Julius


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de