kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Sonntag, 19. November 2017 22:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Flüssigmyzel
BeitragVerfasst: Donnerstag, 19. November 2009 13:19 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Donnerstag, 07. Februar 2008 23:28
Beiträge: 408
Wohnort: barßel
Kann man aus weizenbier flüssigmyzel herstellen oder geht das nicht wegen der hefe. was für ein rezept für flüssigmyzel ist am besten?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag, 19. November 2009 13:57 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 15. Oktober 2008 09:49
Beiträge: 401
Wohnort: Sosa, Sachsen
Hey.
Also ich hab Gute Erfahrungen mit Zuckerwasser gemacht. 200ml Wasser, 10g Traubenzucker und in der DDKT. Beim Shii hat es super geklappt wenn man dann einfach ein Stück Stiehl rein tut.

_________________
SchwammeRulz the World


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag, 19. November 2009 18:24 
Offline
Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 13. November 2009 11:30
Beiträge: 39
hi

bei mir hat sich eimal purer honig aus dem glas bewährt,der der nach einiger zeit anfängt hart zu werden.bei der flotten biene bin ich mir net sicher bzw keine erfahrung.auf 200ml nen guten teelöfel.

zum zweiten,200ml 1 zuckerwürfel und nen klacks honig.wirklich nur ganz wenig honig der neigt dazu auszuflocken bei langer sterilisation,soll aber kontihemmend sein!hab honig allerdings auch nie schimmeln sehen und dem mycel scheint es ja zu schmecken.

gruß Hunsn

_________________
Nur die Schlechten kommen in die Dose,die die im Keller Lachen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag, 19. November 2009 19:14 
Offline
Neuling

Registriert: Mittwoch, 11. November 2009 12:33
Beiträge: 43
Wohnort: Heidelberg
Hallo,

was mich bei den Rezepten wundert ist, dass reine Zuckerlösung verwendet wird. Da fehlt dem Mycel doch Stickstoff und Phosphat um Proteine zu machen. Das mag ja eine Zeit lang gut gehn, aber eine dauerhafte Kultur sollte damit nicht möglich sein.
Kann es mir jemand erklären?

Grüße,
Steffen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag, 19. November 2009 19:48 
Offline
Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 13. November 2009 11:30
Beiträge: 39
leider nicht,vll reicht im ja der gelöste sauerstoff?angeblich soll sich das flümy 1 bis 1,5 jahre im kühlschrank halten.

Gruß Hunsn

_________________
Nur die Schlechten kommen in die Dose,die die im Keller Lachen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag, 19. November 2009 20:11 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 15. Oktober 2008 09:49
Beiträge: 401
Wohnort: Sosa, Sachsen
Hey

Also ich hab gemerkt das es nicht ewig wächst. Nur ne Zeit lang. Dann hat man ne schöne Qualle im Wasser. Die kann man dann mit etwas drin rum machen mit einer Kanüle zerkleinern und aufsaugen. Hab das mal mit einem Glas mit Shiitake gemacht. Und da sind ca. 25 Spritzen draus geworden. Und die haben alle bei mit weiter funktioniert. Also Getreidebrut oder Reis damit beimpft und hat geklappt.

_________________
SchwammeRulz the World


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag, 19. November 2009 23:24 
Offline
Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 13. November 2009 11:30
Beiträge: 39
mit was drin rum machen,find ich sehr geil. :D .

durch extremes schütteln und weitere bebrütung im inkubator -wächst sie noch n bissel.ich verwende die soße immer nur frisch aufgezogen,hab schon oft erlebt das der spass in der spritze wieder zusammen wächst und sich schlecht schütteln lässt ohne wieder luft einzusaugen.1ml pro 440 ml glas reicht ja.
halte beim aufziehen immer das impfloch mit nem desinfiziertem daumen zu und schüttel wieder.zum einlagern kleb ich das loch mit klebeband zu bzw bastel mir vor dem ansetzen des flymü´s nen deckel mit silkon impfport.abr vorsicht im silikon ist essig,also gut spülen

gruß Hunsn

_________________
Nur die Schlechten kommen in die Dose,die die im Keller Lachen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de