kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Montag, 18. Dezember 2017 10:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Pilzsubstrat Projekt
BeitragVerfasst: Mittwoch, 29. April 2015 13:17 
Offline
Neuling

Registriert: Freitag, 24. April 2015 13:42
Beiträge: 1
Hallo liebes Forum,

ich habe ein sehr spezielles Projekt, bei dem es primär um das Substrat und nicht den Fruchtkörper geht. Das durchwachsene Substrat wird noch vor der Fruchtung getrocknet und entweder als bereits fertige Form verwendet oder weiter verarbeitet. Es handelt sich um mein Abschlussprojekt, für jeden Tipp bin ich also sehr dankbar. :D

nachdem ich mir schon einige Tipps hier geholt habe würde ich gerne eure Meinung für mein konkretes Projekt einholen. Ich habe mich bereits viel eingelesen und Versuche gemacht, nun geht es ans Eingemachte, d.h. die vorerst finale Versuchsreihe.

So habe ich mir den Prozess vorgestellt:

Pilzkultur:
Ich möchte flüssige Pilzkultur herstellen um eine gleichmäßige Verteilung zu erreichen. Ich habe Flüssigmyzelspritzen sowie Kulturen auf Agar. Ich stelle Nährflüssigkeit mithilfe von Malzextrakt her, sterilisiere dieses und impfe anschließend. Mischverhältnis 20ml Spritze auf 200ml Nährflüssigkeit? Woran erkenne ich, dass die Flüssigkeit bereit ist um wiederum mehr zu beimpfen? Ich möchte eine große Menge bekommen, d.h. mehrere 5L Kanister.
Anfangen würde ich mit Einmachgläsern mit zwei Löchern. Eines mit Filterwatte gestopft und eines mit Silikon versiegelt.

Ich möchte mit Pleurotus ostreatus und Reishi beginnen, bin gerne offen für Tipps von Kulturen die interessant sein könnten.

Substrat:
Hier möchte ich einige Mischungen ausprobieren, z.B. mit Kaffeesatz, Kokosfasern, Braureste,... Natürlich sterilisiert.
Glaubt ihr, dass ich mit Zusätzen wie etwa Kalk, Vermiculit oder anderes das Wachstum beschleunigen kann?

Formen:
Hier liegt wohl noch die meiste Arbeit. Gerade bei größeren Formen stehe ich noch vor Fragen. Habt ihr Erfahrungen mit Filtern, etwa aus Tyvek oder Watte? Wenn das Substrat sehr rein gehalten ist, kann man dann auch einfach Löcher rein stechen? Mit Folie lässt sich sicherlich gut arbeiten, kennt ihr auch andere Materialien die sich eignen und desinfizierbar sind?

Vorgang:
Ich versuche natürlich so sauber wie möglich zu arbeiten. Ich habe vor, das Substrat in einer Schale/Wanne mit der Flüssigkeit zu vermengen und anschließend in die gewünschte Form zu bringen.

Hier könnt ihr sehen in welche Richtung das ganze grob gehen soll:
http://www.ecovativedesign.com/

Seht ihr in meinem Vorgehen irgendwo Schwachstellen? Fallen euch Tipps ein oder sonst etwas auf? :idea:

Würde mich sehr freuen Feedback zu bekommen.

Beste Grüße,

Simon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilzsubstrat Projekt
BeitragVerfasst: Montag, 26. Juni 2017 11:59 
Offline
Pilzfreak
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 17. April 2012 13:44
Beiträge: 185
Wohnort: Rhein-Main Gebiet
Ist etwas aus dem Projekt geworden? und
Ist das Thema noch interessant?


Grüße!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilzsubstrat Projekt
BeitragVerfasst: Mittwoch, 28. Juni 2017 21:24 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Freitag, 07. November 2014 22:52
Beiträge: 180
Ja finde ich auch .

Überall wo Styropor zum Einsatz kommt, könnte man auch pilzmycel nutzen. Die Natur hat wie immer eine Lösung!

_________________
Alle Pilze sind essbar , manche nur einmal ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilzsubstrat Projekt
BeitragVerfasst: Donnerstag, 29. Juni 2017 17:33 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03
Beiträge: 508
Wohnort: Tirol
http://sites.arte.tv/futuremag/de/haeus ... -futuremag

alles schon vor Jahren da gewesen... wiso hat sich das "myzelmaterial" nicht durchsetzen können? schätze die "styropor....lobby" ist zahlungskräftig...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilzsubstrat Projekt
BeitragVerfasst: Donnerstag, 29. Juni 2017 19:57 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Mittwoch, 21. Dezember 2016 12:39
Beiträge: 245
Wohnort: Berlin
Ich denke eher ohne nachgelesen zu haben! Das daß Myzel bei Feuchtigkeit wieder anfängt zu wachsen :?: Und die Herstellung von solchen Mengen immens Zeit und equikment kostet? Die herkömmliche Industrie aber schon günstige Wege der Herstellung von Dämmung hat. Da ran zu kommen ist schwer und wird nur von Leuten mit viel Geld und Bio Gedanken treffen!?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilzsubstrat Projekt
BeitragVerfasst: Donnerstag, 29. Juni 2017 20:22 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03
Beiträge: 508
Wohnort: Tirol
_Hatti_ hat geschrieben:
Ich denke eher ohne nachgelesen zu haben! Das daß Myzel bei Feuchtigkeit wieder anfängt zu wachsen :?:............ Da ran zu kommen ist schwer und wird nur von Leuten mit viel Geld und Bio Gedanken treffen!?


"das myzelteil" kommt in den ofen...Da wächst nichts mehr...wie stabil das "myzelteil" ist wenn es nass wird...? Da ranzukommen ist vielleicht deshalb so schwer weil es den Sprung in die Massenproduktion nicht geschafft hat...Im Endeffekt liegts am geld


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pilzsubstrat Projekt
BeitragVerfasst: Freitag, 30. Juni 2017 05:57 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Mittwoch, 21. Dezember 2016 12:39
Beiträge: 245
Wohnort: Berlin
Ups dann hab ich das mit dem trocknen falsch verstanden. Frag mich wie groß die Öfen sein müssten.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de