kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Samstag, 18. November 2017 11:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tee als Flüssigmyzelmedium
BeitragVerfasst: Mittwoch, 07. November 2007 23:11 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 03. November 2006 17:11
Beiträge: 1139
Wohnort: Hamburg :-( ....aber nur zeitweise
Hallihallo

da ich letzten freitag (2. 11) leider nix mehr zur herstellung vom Medium hatte, bin ich mal ganz schnell dazu gekommen, meinen "rest tee" an meine pilze zu verfüttern...

hier mal braunkappe

Bild

und Kräuterseitling (wächst sehr sehr schnell)
Bild


wildfrüchtetee ausm edeka

und da ich es nie ganz schaffe eine kanne tee zu trinken, habe ich den rest auf kleine erlenmayer kolben aufgeteilt und 5min in die mikrowelle gestellt

jupp

auch PILZE mögen tee in der kalten jahreszeit!

PS: Eigentlich ist meine frau auf die idee gekommen da sie beobachtet hat das die teebeutel immer gleich nach 1 oder 2tagen mit schimmel besiedelt sind!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag, 08. November 2007 00:45 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Sonntag, 05. März 2006 04:04
Beiträge: 101
Was kaum Kohlehydrate braucht und auch auf Heusudagar wächst, sollte auch auf diesem Gesöff (sorry, nich böse gemeint) wachsen. :D
Aber Fruchtkörper wirst du dort wohl kaum ernten. :wink:
Da du Körnerbrut hineingeworfen hast, dürfte das Mycel aber das meiste der Nährstoffe aus den Körnern holen. Trotzdem interessant, daß der Heusud gar nicht so fern ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag, 08. November 2007 19:09 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 03. November 2006 17:11
Beiträge: 1139
Wohnort: Hamburg :-( ....aber nur zeitweise
bei den braunkappen ist es körnerbrut schon richtig

bei den kräuterseitlingen, waren es Myzelschnipsel die am Plattenrand wuchsen 8)

und nu wuchert das zeuchs richtig :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag, 08. November 2007 19:21 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Sonntag, 05. März 2006 04:04
Beiträge: 101
Geil!
Der Kräuterseitling scheint allgemein recht anspruchslos. Ich habe eine Ladung Pferdeeinstreu aus Nadelholz, für das ich bislang keine Verwendung gefunden habe. Ich habe aber den Tip bekommen, ich solle es mal mit dem Kräuterseitling versuchen. Der würde auch solches Zeug fressen.
Das Zeug ist sehr saugfähig, ich bin mir noch nicht ganz sicher, wie ich eine gute Substratfeuchte dafür hinbekomme. Vielleicht hat mir ja jemand einen Tip. Das Zeug zu köcheln habe ich keine Lust, obwohl man einen Teil der wachstumshemmenden Harzbestandteile damit sicher herausbekommt.

Das Mycel dieser Krüppel geht echt ab wie Nachbars Lumpi. Ein geklontes Stückchen auf MEA versuchte nach kurzer Zeit, aus der Petri zu entkommen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag, 08. November 2007 22:27 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag, 18. September 2005 16:39
Beiträge: 571
Wohnort: Wien
....würde mich nicht wundern , wenn das ganze auch ohne Tee so funktionieren würde :wink: !

Nico :..dieses Teil hat mir früher gute Dienste geleistet um Substrate anzufeuchten...

Bild

Trog hochgekantet zum einweichen/mischen(Für den Hobbyzüchter in jeden Fall ausreichend um etliche Liter zu wässern)...danach einfach auf die Lochseite kippen u. das Wasser läuft ab !
Einfach , aber funktioniert gut !

Wenn Du dein Material im Freien zu einem Haufen schichtest/lagerst , bauen sich div. Harze/Phenole mit der Zeit alleine ab !

Walter


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de