kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Samstag, 26. Mai 2018 07:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Selektionierung von Mycelsträngen
BeitragVerfasst: Freitag, 05. September 2008 15:01 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 27. Juni 2007 08:52
Beiträge: 267
Wohnort: Singen
Hallo alle zusammen
Frage selektiert ihr euer Mycel auch wie hier beschrieben

http://www.magicmushrooms.org/shop/index.php?content=Strain

bisher hab ich immer nur einen Pilz geklont und wenn die Petrischale durchwachsen war auf Getreide überimpft.
Bringt das was oder nicht?

Gruß Holger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag, 06. September 2008 17:20 
Offline
Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 19. Mai 2008 20:56
Beiträge: 45
ich hab das auch immer für ein wenig übertrieben gehalten,
und habs dann ausprobiert
wenn man vom Austernseitlingsmyzel nur das fluffige (wie Watte)
nimmt und es auf eine neue Agarplatte setzt, entsteht auf dieser nur
eine Art Halbkugelmyzelball, es wächst tatsächlich nicht weiter.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Gewinnung von "gutem" Mycel
BeitragVerfasst: Sonntag, 07. September 2008 15:12 
Offline
Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 01. August 2008 14:09
Beiträge: 40
Wohnort: Trier
Ich habe es genau anders herum gemacht wie keraion und habe aus dem Mycel in den Petrischalen immer solche Bereiche ausgewählt die im Vergleich zu Nachbarbereichen besonders agressiv wuchsen und eindeutig rizomorpheres Wachstum zeigten. Die resultierenden Mycelien schienen von Mal zu Mal vitaler und durchsetzungsfähiger zu werden. Ist das das Ergebnis meiner Einbildung oder steckt da auch aus theoretischer Sicht ein Körnchen Wahrheit drin??

viele Grüße aus Trier


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag, 07. September 2008 17:02 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 22. November 2007 13:29
Beiträge: 349
Wohnort: Althofen, Österreich
Hallo!

Auch ich habe die selben Erfahrungen gemacht wie meine beiden Vorredner.
Irgendwo habe ich geschrieben dass ich diese "Watte" oder "Luftmycel" wie ich es nenne, zur Herstellung von Mycelspritzen verwende. Das hat sich als großer fehler herausgestellt, denn <b>nichts</b> ist gewachsen, höchsten manchmal Grünschimmel.....

Gruß,
Hary


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de