kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Montag, 15. Oktober 2018 22:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Brutgläser kaputt nach dem sterilisieren :-(
BeitragVerfasst: Samstag, 17. April 2010 08:11 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Mittwoch, 15. Juli 2009 11:30
Beiträge: 506
Hmmm gestern habe ich erstmals die Methode mit dem einweichen/aufkochen der Getreidekörner probiert.
Das hat alles auch gut geklappt, doch nach dem sterilisiseren sind bei 2 der 7 Brutgläsern Risse im Glas ersichtlich :-(
Das ist mir noch nie passiert...
Muss ich diese Gläser nach dem Gebrauch wegwerfen? Wie kann das passieren?
Bild
Bild

_________________
Dr. Dr. med. Petrischalenreiniger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brutgläser kaputt nach dem sterilisieren :-(
BeitragVerfasst: Samstag, 17. April 2010 08:33 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Sonntag, 11. Oktober 2009 15:05
Beiträge: 208
Hallo
Die Gläser sind vermutlich im Topf zu dicht gestanden. Beim Erwährmen wachsen sie etwas. (Werden wenige mm grösser durch Längenausdehnung)
Da Glas sehr spröde ist neigt es , unter Krafteinwirkung zum ,brechen :oops:
Leier sind diese defekt und müssen beim nächsten mal ersetzt werden.
mein tipp
Probiere eine andere Glasgrösse oder nimm ein Glas weniger.
weiterhin noch Viel Erfolg. :lol:

Gruss Dewald


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brutgläser kaputt nach dem sterilisieren :-(
BeitragVerfasst: Samstag, 17. April 2010 08:37 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Mittwoch, 15. Juli 2009 11:30
Beiträge: 506
hmmm... das kann gut sein, bei meiner gestrigen Ladung haben sich ziemlich alle Gläser aneinanderdrückt :-s
vielleicht muss ich noch erwähnen, dass ich immer 2 Gläser übereinander staple.
JEdenfalls danke für den Tipp! :-)

_________________
Dr. Dr. med. Petrischalenreiniger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brutgläser kaputt nach dem sterilisieren :-(
BeitragVerfasst: Samstag, 17. April 2010 08:42 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Sonntag, 11. Oktober 2009 15:05
Beiträge: 208
Gerne
Gruss Dewald


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brutgläser kaputt nach dem sterilisieren :-(
BeitragVerfasst: Samstag, 17. April 2010 10:30 
Offline
Pilzfreak
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 24. Oktober 2009 17:57
Beiträge: 124
Wohnort: Rosenheim
Sind deine Gläser im Wasser gestanden ?
Wasser und Dampf haben Temperaturunterschiede, so dehnen sich die Gläser unterschiedlich aus.
Oder hast du die Gläser, oder den Topf abgekühlt? Hab ich mal gemacht. Da sind mir die Gläser auch zersprungen. :roll:

P.S. Ich stopf meine auch immer in den Topf. Normal dehnt sich der Topf mit den Gläsern ca.gleichmäßig
aus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brutgläser kaputt nach dem sterilisieren :-(
BeitragVerfasst: Samstag, 17. April 2010 11:16 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Mittwoch, 15. Juli 2009 11:30
Beiträge: 506
Hm, sie sind weder im Wasser gestanden, noch habe ich den Topf abgekühlt... Aber ich glaube, der Topf ist bis 130°C rauf... Hab ein All American Sterilizer, da kann man das nicht sooo gut steuern....

_________________
Dr. Dr. med. Petrischalenreiniger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brutgläser kaputt nach dem sterilisieren :-(
BeitragVerfasst: Samstag, 17. April 2010 16:53 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Beiträge: 2661
Wohnort: Berlin
Hallo,

mir passiert das nur bei einer Größe, nämlich bei 500ml Joghurtgläsern und auch nur, wenn Getreide drin ist. Wenn ich ab und zu mal leere Gläser sterilisiere, springen sie nie. Ich erkläre mir das auch über Temperaturunterschiede beim Aufheizen, also wenn die Wärme zuerst von unten kommt, sich der Glasboden ausdehnt, während Inhalt und der obere Teil noch kälter sind. Die Risse laufen auch immer um den Boden herum oder gehen zumindest von unten aus.
Kann auch sein, daß das Wasser am Anfang sprudelt und dadurch höher steht.

Waren bei dir nur die Gläser betroffen, die unten standen?

Gruß, Carsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brutgläser kaputt nach dem sterilisieren :-(
BeitragVerfasst: Samstag, 17. April 2010 18:55 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Mittwoch, 15. Juli 2009 11:30
Beiträge: 506
nein, auch die oberen gläser waren betroffen. Und früher, als ich meine Körner vorhin nicht einweichte, sondern einfach mit der entsprechenden wassermenge direkt sterilisiert habe, ist mir das nie passiert... (dafür klebten die Körner alle zusammen....)

_________________
Dr. Dr. med. Petrischalenreiniger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brutgläser kaputt nach dem sterilisieren :-(
BeitragVerfasst: Samstag, 17. April 2010 20:07 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Sonntag, 11. Oktober 2009 15:05
Beiträge: 208
Hallo Blubb 0211
Auch...Wie Mycelio bereits geschrieben hat.
Auch :!: Gläser sollten im DDKT nicht im Wasser stehen :!: wegen dem Themperatur-unterschied zwischen
dem Dampfbereich über 100 Grad bis etwa 129Grad ,
und dem füssigen Wasser ......... Grad
Daraus entstehen Spannungen das vertragen nicht alle im Wasser stehenden Gläser.
(doch es gibt teure Ausnahmen ,die wir nicht brauchen .......... zb.Zeranfeld, Jenaglas,spetzielles Laborglas.)
Ein Metalleinsatz ist auch hilfreich, er verteilt die Wähme gleichmässig.


Zum Zusammenkleben.
Das Zusammenkleben kommt vom AufQuellen. Der Platz reicht nicht mehr.
Beim Wasserabschütten --mit heraus ------und ohne Wasser wieder rein.
Dann sind und bleiben die Weizenkörner lose. :wink:
Gruss
Dewald


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brutgläser kaputt nach dem sterilisieren :-(
BeitragVerfasst: Samstag, 17. April 2010 20:47 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Mittwoch, 15. Juli 2009 11:30
Beiträge: 506
hmmm aber eben genau dieses wasser abschütten hat bei mir zum glasbruch geführt. jetzt bin ich mir nicht mehr sicher, ob es nicht an diesem abschütten lag...
früher war das wirklich nieeee vorgekommen, als ich wasser mit sterilisiert habe.

_________________
Dr. Dr. med. Petrischalenreiniger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brutgläser kaputt nach dem sterilisieren :-(
BeitragVerfasst: Samstag, 17. April 2010 21:15 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Beiträge: 2661
Wohnort: Berlin
Kann schon sein, daß flüssiges Wasser die Temperaturunterschiede im Glas schneller ausgleichen kann als Luft zwischen den Körnern. Vielleicht solltest du mal behutsamer anheizen.

Gruß, Carsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brutgläser kaputt nach dem sterilisieren :-(
BeitragVerfasst: Samstag, 17. April 2010 21:33 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Mittwoch, 15. Juli 2009 11:30
Beiträge: 506
hmm jo stimmt... ich koche immer wasser mit dem wasserkocher, dann in den topf, dann sterilisiergut rein, dann deckel zu. vielleicht ist das nicht so gescheit :-|
werd mal versuchen, kaltes wasser in den topf zu tun, und erst anstellen, wenn alles drin ist.

_________________
Dr. Dr. med. Petrischalenreiniger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brutgläser kaputt nach dem sterilisieren :-(
BeitragVerfasst: Sonntag, 18. April 2010 07:12 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Sonntag, 04. Mai 2008 13:11
Beiträge: 164
genau da ligt der hase im pfeffer ...gläser niemals in heißes wasser stellen.
die gläser halten den temperaturschock nicht aus. :P
mir ist es leztes jahr passiert als ich zwei ladungen Zucchini einmachen wolte. erste ladung nix passiert weil das wasser im topf kalt war.
aber bei der zweiten ladung die ich in das heiße wasser vom ersten durchgang gestellt habe hatts nur geklirrt und gekracht. und ich hatte Zucchini eintopf.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brutgläser kaputt nach dem sterilisieren :-(
BeitragVerfasst: Montag, 19. April 2010 15:42 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Sonntag, 11. Oktober 2009 15:05
Beiträge: 208
Hallo
Unter Weck.de Schnellkochtopf ..................ziemlich unten
Findet man auch noch hinweise zu abkühlen ; abdampfen; wartezeit vor dem öffnen!
damit Weck-gläser ganz bleiben.
Vieleicht wissennswert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brutgläser kaputt nach dem sterilisieren :-(
BeitragVerfasst: Montag, 19. April 2010 17:17 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Donnerstag, 28. Januar 2010 17:45
Beiträge: 158
Ja das ist sicher problematisch die Gläser ins heiße wasser zu stellen.
ansonsten gabs schon mal ne ähnliche Diskussion:
Zitat w-ciossek: Hallo Pilzfreunde,
Ich will das noch einmal genauer sagen; man kann die Gläser durchaus ins Wasser stellen aber mit Aluminiumfolie herum. Es ist schon richtig, daß die Temperaturunterschiede im DDKT klein sind, jedoch ist die Wärmeleitfähigkeit von Wasser und Dampf sehr verschieden.

Was ich auch noch für wichtig halte ist wenn die Gläser zu schnell abkühlen können sie springen, wenn man direkt nach dem sterilisieren den DDK öfnet. Ich hatte letztens ne Ladung Glaspetris im allamerican und hab ihn gleich anschließend geöffnet und da hats 1/4 zerstört kann aber auch an dem zusätzlichen Unterdruck gelegen haben.(waren auch nicht mit Alu umwickelt ) :(

Wenn der Sprung im weckglas nicht zu groß ist kannst du mit durchsichtigem Packetklebeband Tapen, hab ich schon mit mehreren gemacht. Ohne tape kommen kontis rein. ist natürlich vorsicht geboten beim schütteln etc..


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de