kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Samstag, 17. November 2018 07:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Raps in der Brut
BeitragVerfasst: Donnerstag, 01. März 2012 21:09 
Offline
Pilzfreak
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag, 16. Oktober 2005 15:43
Beiträge: 153
Wohnort: Lügde (NRW)
Hallo,
mein Brutweizen ist momentan recht stark mit Raps "verunreinigt".
Das erste mal hab ich ihn noch rausgesiebt, die nächsten male hat dann die Faulheit gesiegt :?
So wie es aussieht scheint Raps auf jedenfall nicht zu stören.
Hat jemand von euch schonmal mit Raps als Brutzusatz gearbeitet?



Gruß
Christoph


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Raps in der Brut
BeitragVerfasst: Donnerstag, 01. März 2012 21:48 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Sonntag, 30. Oktober 2011 14:24
Beiträge: 149
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Hallo Chris ,
ich habe als Brutgrundlage Weizenbruch und Gerstenbruch den es fast umsonst bei den Genossenschaften gibt . Das ist der Ausschuß der Ernte . Da sind neben zerbrochenen Getreidekörnern auch alle möglichen "Unkrautsamen" drin , u.a. auch Raps .
Funktioniert einwandfrei . :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

_________________
Man muss nicht alles wissen aber man sollte wissen wo man es nachlesen kann !
Fragen hilft auch manchmal ....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Raps in der Brut
BeitragVerfasst: Freitag, 02. März 2012 00:17 
Offline
Pilzfreak
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 10. Oktober 2011 22:40
Beiträge: 145
Wohnort: 48485 Neuenkirchen
Hallo,

kaufe auch dieses Bruch- oder Futtergetreide, habe dabei aber ein komisches Gefühl.
Und zwar, was ist mit den Mutterkorn, ist das aussortiert?
Immerhin ist Mutterkorn mit für den Mensches gefährlichen Pilzen verseucht.

bwg Dirk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Raps in der Brut
BeitragVerfasst: Freitag, 02. März 2012 01:12 
Offline
Pilzfreak
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 10. Oktober 2011 22:40
Beiträge: 145
Wohnort: 48485 Neuenkirchen
bin beruhigt, kann jetzt schlafen, danke :D

bwg Dirk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Raps in der Brut
BeitragVerfasst: Freitag, 02. März 2012 01:13 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Sonntag, 30. Oktober 2011 14:24
Beiträge: 149
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Hallo Dirk ,
ja, Mutterkörner gibt es . Aber nicht häufig . Kannst du auch bei "normalem" Getreide haben . In den Mehlfabriken werden die über ein fotosensorisches Sortiergerät per Luftdruckstoß entfernt .
Wenn du dir ein Foto von einem solchen ansiehst und dann dein Getreide inspizierst wirst du sie finden WENN (???) sich ein solches darin befindet . Ist aber seeeehr unwahrscheinlich da seeeehr selten .
Ich (auch auf dem Land herumeiere) hab nur einmal eines gesehen . Dies war auf einer Ähre die auf einem brachliegenden Feld gewachsen ist . Getreidebebaute Felder werden zu relevanten Zeitpunkten auch aus diesem Grund mit Fungiziden gespritzt . Da wächst im Normalfall dann nix mehr .

_________________
Man muss nicht alles wissen aber man sollte wissen wo man es nachlesen kann !
Fragen hilft auch manchmal ....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Raps in der Brut
BeitragVerfasst: Samstag, 03. März 2012 02:36 
Offline
Pilzfreak
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 10. Oktober 2011 22:40
Beiträge: 145
Wohnort: 48485 Neuenkirchen
Habe zwar nie in der Landwirtschaft gearbeitet, habe in meiner Kindheit einiges in der Landwirtschaft gemacht,
bin ja ein mecklenburger.
Da waren: - Rübenpflege(4morgen), dafür gabs pro morgen 120Mark, wenn ich mich nicht irre
- Kartoffelsammeln, nach der Ernte
- Heilkräuter, Eicheln und Kastanien sammeln
- Garten, konnte ungefähr 10 Beete für mich nutzen, nicht zu vergleichen mit den heutigen ,,Friedhofs´´gärten
- Viehzeug(Kaninchen, Hühner und Schweine)
- Altstoffe sammeln
- als Kind hatte man mehr Möglichkeiten, sein Taschengeld aufzuwerten
- mein Vater hat in der ACZ gearbeitet, also beim Düngen und bei der Getreideernte mitgefahren

bwg Dirk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Raps in der Brut
BeitragVerfasst: Montag, 12. März 2012 22:43 
Offline
Pilzfreak
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag, 16. Oktober 2005 15:43
Beiträge: 153
Wohnort: Lügde (NRW)
Hi,
habe mal reinen Raps mit Kräuterseitling beimpft...

Dateianhang:
2012-03-05 20.32.12.jpg
2012-03-05 20.32.12.jpg [ 527.12 KiB | 3967-mal betrachtet ]


Dateianhang:
2012-03-08 18.48.15.jpg
2012-03-08 18.48.15.jpg [ 567.1 KiB | 3967-mal betrachtet ]


Dateianhang:
2012-03-12 18.38.36.jpg
2012-03-12 18.38.36.jpg [ 552.02 KiB | 3967-mal betrachtet ]


scheint zu schmecken :)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de