kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Montag, 25. Juni 2018 20:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Roggen Vs Gerste
BeitragVerfasst: Mittwoch, 26. November 2014 12:45 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Freitag, 07. November 2014 22:52
Beiträge: 286
Ich möchte euch mal fragen was eure erfahrungen zu Gerste sagen ????

Meine erfolge kann ich bis jetzt nur auf Roggen und Voggelfutter verzeichnen. Jetzt habe ich bei uns um die Ecke einen Geschäft für Pferde endteckt. Dort bekomm ich Futtergerste super günstig. Nur was sagtihr zu Gerste ???? :roll:

_________________
Alle Pilze sind essbar , manche nur einmal ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Roggen Vs Gerste
BeitragVerfasst: Mittwoch, 26. November 2014 17:19 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 25. November 2009 22:02
Beiträge: 408
Wohnort: Wentorf bei Hamburg
Hallo,

funktioniert. Ich vewende ebenfalls Futtergerste.

VG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Roggen Vs Gerste
BeitragVerfasst: Mittwoch, 26. November 2014 18:18 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Freitag, 07. November 2014 22:52
Beiträge: 286
Cool das freut mich schon mal dachte das mir das es wahrscheinlich funktioniert.


Kannst du mir was zu deinen erfahrungswerten sagen ???

Also ich weiche meinen roggen immer 12-16 stunden ein und köchle hin dann ca 35-45min dazu ne kleine brise gips und alles gut.

Nur wie veräht sich die gerste ????? genauso ?

_________________
Alle Pilze sind essbar , manche nur einmal ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Roggen Vs Gerste
BeitragVerfasst: Mittwoch, 26. November 2014 22:38 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 25. November 2009 22:02
Beiträge: 408
Wohnort: Wentorf bei Hamburg
Hallo,

du kannst dieselbe Anleitung wie für Roggen nehmen z.B. so wie du es beschreibst. Ich würde die Gerste nach dem Abkochen noch im Nudelsieb etwas stehenlassen. Dann kann das überschüssige Wasser abtropfen. Danach kommt Gips ran.

Du kannst die Gerste auch über Nachte einweichen, Wasser abgießen und in einer Schüssel etwas feucht halten und die Gerste ankeimen lassen. Das dauert zwei, drei Tage. Wenn der Keimling zu sehen ist Gips ran und ab in die Gläser (ohne abkochen).

VG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Roggen Vs Gerste
BeitragVerfasst: Sonntag, 30. November 2014 20:17 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Freitag, 07. November 2014 22:52
Beiträge: 286
Also ....


Ich muss sagen bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit der gerste. Das kochen hat eins a geklappt und die körner waren schön fest aber gut wasser drin.
Dazu ist die gerste für mich sehr einfach zu besorgen. Ich habe heute mal 10 glässer angesetzt mal sehen wie es wird

_________________
Alle Pilze sind essbar , manche nur einmal ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Roggen Vs Gerste
BeitragVerfasst: Samstag, 02. April 2016 15:44 
Offline
Neuling

Registriert: Donnerstag, 03. Mai 2007 21:21
Beiträge: 8
Wohnort: salzwedel
ich mache seit jahren gerstenbrut s ist optimal. durch die spelzen verklebt nichts gerste hat ne optimale nährstoffzusammenstzung. mein rezept. in den dampfkochtopf soviel wasser das es grad nicht bedeckt ist. wenn es dampft ausschalten noch ca 1/2 bis 1 Stunde stehen lassen. in flaschen füllen mindestens 1 1/2 stunden sterilsieren, bei mir sinds ca 125° damit kann mann prima schnitstellen füllen weil die körner sich auch gut nach dem durchwachsen wieder trennen lassen.

_________________
geduld


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de