kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Samstag, 20. Oktober 2018 01:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Substrat
BeitragVerfasst: Donnerstag, 27. August 2009 11:05 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 15. Oktober 2008 09:49
Beiträge: 401
Wohnort: Sosa, Sachsen
Hallo zusammen

wollte mal fragen, ob schonmal jemand zerschreddertes Holz als Substrat getestet hat. Hier bei uns im Betrieb, wollen sie Äste schreddern. Hauptsächlich Birke. Ob man sowas gleich als Substat nutzen kann?

Zumindest wenn es Sterilisiert ist.

Danke schonmal

_________________
SchwammeRulz the World


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag, 27. August 2009 11:17 
Offline
Foren - Mitglied

Registriert: Donnerstag, 16. April 2009 21:32
Beiträge: 69
Ich hab im Buch vom Staments glaub ich Bilder gesehen, wo sie genau das machen.

Und dann hab ich neulich mit einem weniger bekannten Pilzbrutversender aus Ostdeutschland telefoniert, der macht das auch.

Die bauen sogar eigenes Biogetreide an um damit dann auch Biostroh für die Biopilze zu haben.

_________________
Der einzige Pilz, den ich nicht mag ist der Fußpilz.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag, 27. August 2009 12:07 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 31. März 2009 14:01
Beiträge: 266
Wohnort: M-V
Ich denke mal ist ne gute Variante, wenn es 4 Wochen gelegen hat - baumeigene Pilzabwehr ausschließen, wie beim Stamm beimpfen. Also gut auflockern, damit es nicht stockt. Sollte sogar besser gehen als alte Sägespäne etc. Stämme lassen sich ja auch nicht ewig benutzen.

NÄCHSTE FRAGE: WISST IHR OB MAN EICHELN BEIM SHII MIT REINMISCHEN KANN? Dachte mir, der liebt ja Eiche und die Früchte haben ordentlich Bums für das Substrat, wie Kleie, Roggen...

_________________
Bisher auf Buche geimpft:
3 verschiedene Austernstämme, Flamingo, Shitake, Limonen, Lungenseitling


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag, 27. August 2009 13:41 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 15. Oktober 2008 09:49
Beiträge: 401
Wohnort: Sosa, Sachsen
Hey Austernfreund

das mit den Eichlen kannst du ja mal probieren. Wäre ne Möglichkeit. Evtl zerkleinerte Eicheln untermischen.

_________________
SchwammeRulz the World


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag, 28. August 2009 09:10 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 27. Juni 2007 08:52
Beiträge: 267
Wohnort: Singen
Hallo

@schwammrulez
Das geschrederte Holz kannste gut verwenden. Allerdings Vorsicht bbei sehr vielen kleinen Ästen, große Oberfläche Kontigefahr. Gut sterilisieren.

@Austernfreund
Die Eicheln kannste mit reinmischen bringen auch energie. Mußt halt abwägen ob sich der Aufwand lohnt die zu suchen. Der Shiitake wächst auch bestimmt in die Eicheln ein die brauchste nicht zu quetschen.

Weizen und Hafer liegt bei mir eben da ist einfacher und schneller.

Holger[/quote]


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de