kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Mittwoch, 19. Dezember 2018 04:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bitte um Hilfe für Shii Take Substrat
BeitragVerfasst: Samstag, 19. Februar 2011 16:34 
Offline
Neuling

Registriert: Donnerstag, 13. Januar 2011 04:51
Beiträge: 41
Hallo Allerseits,

am nächsten Wochenende möchte ich Substrate für Shii Take ansetzen.

Was ich habe:

4 Liter gekaufte Shii Take Körnerbrut (Firma Kr.)
4 Liter Buchenholz Sägespäne (Firma Kr.)
10 genadelte Folienbeutel 5 L (Firma Kr.)
Etliche Holzbriketts aus Eichenholz Sägespäne (Ein Brikett ca. 800 Gramm)
Roggen
Weizen
Weizenkleie
Bratschlauch
Kalk und Gips
H2O2
und 6l DKT.

Einerseits möchte ich natürlich möglichst viele leckere Pilze bekommen 8) , andererseits möchte ich bissel experimentieren.

Ich habe hier schon viel gelesen, aber irgendwie werde ich immer unsicherer.

Wie rechne ich denn aus, wieviel Liter ein Eichenholzbrikett von 800g entspricht?

Müssen Zusätze wie Roggen oder ähnlich vor dem zugeben gewässert oder gar gekocht werden?

Und das Wichtigste: In welchem Verhältniss sollten die Zugabestoffe zur Sägespäne sein?

Kann ich Weizen und Roggen mischen?

Ich weiss, viele Fragen und für die meissten von Euch sicher profan.

Ich bin für jede Hilfe sehr dankbar.


Schönes Wochenende


kulkum


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Hilfe für Shii Take Substrat
BeitragVerfasst: Sonntag, 20. Februar 2011 23:18 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 26. März 2007 20:37
Beiträge: 1343
Wohnort: südburgenland - austria
hallo


das man am anfang durch die vielen information etwas durcheinander kommt ist ganz normal ...



Wie rechne ich denn aus, wieviel Liter ein Eichenholzbrikett von 800g entspricht?


weiche mal einen ein und du brauchst nicht rechnen ;) gib das wasser aber in kleinen mengen dazu so das du am ende nicht zu feucht bist ... es soll kein wasser austreten wenn du sie späne auspresst ... auch nicht ein bisschen ... (soll sich aber dennoch feucht anfühlen)


Müssen Zusätze wie Roggen oder ähnlich vor dem zugeben gewässert oder gar gekocht werden?



ja körner sollten einen tag eingeweicht werden oder vorgekocht ... ist genauso wie bei der körnerbrut.


Und das Wichtigste: In welchem Verhältniss sollten die Zugabestoffe zur Sägespäne sein?


wenn du nicht 100% steril und mit filtertüten arbeitest solltest du 0 : 1 mischen ... lass für den anfang die kleien und körner weg ... so wie du arbeiten willst wird dir das alles grün in der schlauchfolie .



Kann ich Weizen und Roggen mischen?

weizen und roggen und andere körner kannst du natürlich mischen





gut kulturpilz

fritz

_________________
"Mädchen sind wie Pilze - die schönsten sind die giftigsten"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Hilfe für Shii Take Substrat
BeitragVerfasst: Montag, 21. Februar 2011 03:11 
Offline
Neuling

Registriert: Donnerstag, 13. Januar 2011 04:51
Beiträge: 41
Hallo Fritz,

das mit dem einweichen hab ich inzwischen gemacht. Ein Brikett ergibt knappe 1/12 Liter.

Ich danke Dir für Deine Antwort.


Gruss


kulkum


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de