kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Sonntag, 23. September 2018 10:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: PF - TEK als Basis für Brut
BeitragVerfasst: Mittwoch, 29. Februar 2012 14:21 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Sonntag, 30. Oktober 2011 14:24
Beiträge: 146
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Hallo ,
ich hab mich mal in einem "Artverwandtten Forum" umgesehen und frage mich ob man PF - Tek auch als Basis für Brut (anstelle von Getreide) verwenden kann ? Ich möchte damit nicht das Substrat ersetzen !

Die Vorteile die ich sehe :
+ Die einfache Befeuchtung (überschüssiges Wasser läuft ab)
+ Die hohe porösität (da kann sich das Myzel richtig reinkrallen im Gegensatz zur glatten Getreideoberfläche)
+ Der Preis (100 L = 14 € beim Baustoffhändler +Mehl)
+ Einfach zu lagern (Mäuse mögen keine Steine)

Nachteile hab ich bisher noch keine gesehen . Wenn es die gibt dann klärt mich bitte auf bevor ich mich in Unkosten stürze ... 8)

_________________
Man muss nicht alles wissen aber man sollte wissen wo man es nachlesen kann !
Fragen hilft auch manchmal ....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PF - TEK als Basis für Brut
BeitragVerfasst: Mittwoch, 29. Februar 2012 21:42 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 26. März 2007 20:37
Beiträge: 1343
Wohnort: südburgenland - austria
hallo


als "impfmaterial" kannst du alles verwenden was mit myzel durchwachsen ist ....

bei dem mehlgemischen weiss ich aber nicht wie kontianfällig das zeug ist wenn du es das für unsteriles substrat zum beimpfen verwendest .... sonst für sterile beimpfungen sollte es auf alle fälle funzen .

.... was du aber bedenken solltest ist daß die körner auch nährstoffe ins substrat bringen .... dieser vorteil wird wahrscheinlich etwas reduziert werden .



gut kulturpilz

fritz

_________________
"Mädchen sind wie Pilze - die schönsten sind die giftigsten"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PF - TEK als Basis für Brut
BeitragVerfasst: Mittwoch, 29. Februar 2012 21:51 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Sonntag, 30. Oktober 2011 14:24
Beiträge: 146
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Hallo Fritz ,
das könnte man mit 10 - 15 % Kleie wieder kompensieren . Steril natürlich .
Andererseits wenn die Brut gut bewachsen ist , ist das Mehl auch fast keine Kontigefahr mehr .
Unsteril eventuell mit Alfalfa aufhübschen ??
Hast du damit schon gearbeitet ?

_________________
Man muss nicht alles wissen aber man sollte wissen wo man es nachlesen kann !
Fragen hilft auch manchmal ....


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de