kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Samstag, 16. Dezember 2017 02:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wie Petrischalen lager?
BeitragVerfasst: Sonntag, 10. Juni 2012 09:02 
Offline
Neuling

Registriert: Mittwoch, 18. April 2012 11:40
Beiträge: 22
Wohnort: Linz
Hallo, ich bin erst seit kurzem bei euch in Forum und erst seit 1 Jahr Pilzzucht interessiert.
Hab mir jetzt schon ein paar Anleitungen durchgelesen, und hier im Forum gestöbert. Hat schon sehr viel geholfen, aber ein paar Fragen/Unklarheiten hätte ich noch:

1. Wie lange kann ich bewachsene Petrischalen lagern?

2. Wie lagert man die am Besten? Ich hätte aus dem Gefühl heraus gesagt nicht ganz bewachsene Petris im Kühlschrank.

3. Muss/soll man das Agar, wenn man überimpft, wechseln (Malz, Fleisch, ...).

4. Wann soll ich antibiotisches Agar nutzen, oder geht das immer?


Vielen Dank schon mal im Voraus
LG
Florian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie Petrischalen lager?
BeitragVerfasst: Sonntag, 10. Juni 2012 23:47 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Freitag, 17. Juni 2011 23:04
Beiträge: 137
Hallo,

DreadFlo hat geschrieben:
1. Wie lange kann ich bewachsene Petrischalen lagern?

2. Wie lagert man die am Besten? Ich hätte aus dem Gefühl heraus gesagt nicht ganz bewachsene Petris im Kühlschrank.
Sobald das Mycel die Petrischale zur Hälfte besiedelt hat, kannst du sie im Kühlschrank lagern. Um zu vermeiden, dass Kondenswasser auf das Mycel tropft, solltest du sie mit dem Deckel nach unten im Kühlschrank lagern. Dort kann man sie Monate bis Jahre lagern.

DreadFlo hat geschrieben:
3. Muss/soll man das Agar, wenn man überimpft, wechseln (Malz, Fleisch, ...).
Damit habe ich noch keine Erfahrung, aber hier im Forum wird immer wieder geschrieben, dass es besser ist beim überimpfen den Agar zu wechseln. Mit der Suchfunktion findest du einige Beiträge. ;)

DreadFlo hat geschrieben:
4. Wann soll ich antibiotisches Agar nutzen, oder geht das immer?
Es reicht die Agar-Petrischalen im DDK zu sterilisieren und mit Frischhaltefolie zu verschließen. Agar mit Antibiotikum würde ich wegen der Gefahr von Resistenzen nicht benutzen.

gruß
leuchtpilz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie Petrischalen lager?
BeitragVerfasst: Montag, 11. Juni 2012 12:43 
Offline
Neuling

Registriert: Mittwoch, 18. April 2012 11:40
Beiträge: 22
Wohnort: Linz
Hallo Leuchtpilz,

Vielen Dank für deine Antwort, jetzt ist das alle schon viel klarer. :D

Eine Frage ist mir jetzt noch eingefallen:

Wie lange kann ich unbeimpfte sterile Petrischalen mit Agar lagern, bevor ich sie beimpfe?

Kann ich diese unbeimpften Pretris mit Agar auch einfrieren und somit z.B. 1-2 Jahre aufheben?
(gibt meistens bei den fertigen Schalen Preisnachnlässe, wenn man gleich etwas mehr bestellt :wink: )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie Petrischalen lager?
BeitragVerfasst: Montag, 11. Juni 2012 17:55 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Freitag, 17. Juni 2011 23:04
Beiträge: 137
DreadFlo hat geschrieben:
Wie lange kann ich unbeimpfte sterile Petrischalen mit Agar lagern, bevor ich sie beimpfe?

Kann ich diese unbeimpften Pretris mit Agar auch einfrieren und somit z.B. 1-2 Jahre aufheben?
(gibt meistens bei den fertigen Schalen Preisnachnlässe, wenn man gleich etwas mehr bestellt :wink: )
Nach dem sterilisieren lasse ich die Petrischalen 1-2 Wochen bei Raumtemperatur stehen, um zu sehen ob sich keine Kontis eingeschlichen haben. Danach kommen sie in den Kühlschrank wenn ich sie nicht sofort benötige. Dort kann man die unbeimpften Petris mehrere Monate (vielleicht auch Jahre) lagern.
Ob man die unbeimpften Petris auch einfrieren kann weiß ich nicht.

gruß
leuchtpilz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie Petrischalen lager?
BeitragVerfasst: Montag, 25. Juni 2012 20:57 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Freitag, 17. Juni 2011 23:04
Beiträge: 137
Hallo Matthias,

thüringer hat geschrieben:
3. Muss/soll man das Agar, wenn man überimpft, wechseln (Malz, Fleisch, ...).
Ja bei jeden überimpfen ein anderes Medium um ein degenerieren des Mycels zu verhindern, anregungen für Nährboden gibt es genug hier.
Kann man nach einigem überimpfen wieder die gleiche Art Agar benutzen?
Also zum Beispiel: Hundfutter-Agar, Malz, Kartoffel, Hundefutter, ...

gruß
leuchtpilz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie Petrischalen lager?
BeitragVerfasst: Mittwoch, 27. Juni 2012 23:44 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Freitag, 17. Juni 2011 23:04
Beiträge: 137
thüringer hat geschrieben:
Zur Zeit habe ich Kulturen in Kyroröhrchen eingelagert, das sind kleine Röhrchen aus PP die mit destilierten und sterilisierten Wasser gefüllt sind und in die kleine mit Mycel bewachsene Agarstücke eingelagert werden. Angeblich soll das Mycel über Jahre dort halten, werden wir sehen ob das was für die Zukunft ist.
Ja das habe ich in eurem Thread gelesen. Bin gespannt auf die Ergebnisse.

Wenn man degeneriertes Mycel zum fruchten bringt und dann aus dem Fruchtkörper eine neue Reinkultur klont, hat man dann wieder kräftiges Mycel? Oder bleibt das geklonte Mycel auch degeneriert?
Ich habe schon mehrmals gelesen, dass dies funktionieren soll. Aber das Mycel aus dem Fruchtkörper ist doch eigentlich nichts neues (gleiche DNA).

gruß
leuchtpilz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie Petrischalen lager?
BeitragVerfasst: Freitag, 29. Juni 2012 21:37 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Freitag, 17. Juni 2011 23:04
Beiträge: 137
thüringer hat geschrieben:
Das ist für mich aber nicht von Intresse, der Erfolg also die Ernte ist doch das was zählt und für einen der die Pilzzucht aus Hobby macht ist es egal ob die Kultur 3 oder 4 Wochen bis zur Ernte braucht und es ist egal ob man auf 1Kg Substrat 100g oder 150g Pilze erntet.
Wie gesagt wichtig ist doch das man überhaupt was ernetet und nicht nur Schimmel anbaut :mrgreen:
Gruß Matthias
Da hast du natürlich recht. Mir genügt es auch wenn das Mycel wieder kräftig ist und nicht mehr mit dem alten Mycel übereinstimmt. :wink:
Ist auf jeden Fall eine gute Methode um wieder frisches Mycel zu gewinnen wenn die Flüssigkultur und die Backups auf Schrägagar nicht mehr ganz fit sind.

gruß
leuchtpilz


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de