kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Samstag, 16. Februar 2019 08:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Lichtfrequenzen und Fruchtung
BeitragVerfasst: Samstag, 26. August 2017 15:22 
Offline
Foren - Mitglied

Registriert: Dienstag, 09. Februar 2016 20:18
Beiträge: 51
In diesem Forenbeitrag wird auch die Beleuchtung mit Wellenlängen behandelt...

_________________
Lieber myzelsüchtig als mieselsüchtig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lichtfrequenzen und Fruchtung
BeitragVerfasst: Montag, 28. August 2017 11:31 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 21. April 2016 14:15
Beiträge: 930
Wohnort: Rheinkreis Neuss
mariapilz hat geschrieben:
recht hast! Bist mir halt schon abgegangen, aber jetzt ist ja alles wieder gut... Mein Süßer!

Ich werde ja ganz rot :D

mariapilz hat geschrieben:
ich wollte ihm schon eine pm schreiben und fragen, ob die glückspilze Antwort (damals....ähm.. in steriltechniken....Seine letzte aktivität halt...) ihm die Lust auf die pilzzucht versaut haben... Aber. ..Show must go on!
Vermutlich schreibt er seine Arbeit und stellt die Pilzkultur währenddessen hintenan. Der kommt schon wieder ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lichtfrequenzen und Fruchtung
BeitragVerfasst: Montag, 11. Februar 2019 15:16 
Offline
Neuling

Registriert: Sonntag, 28. Oktober 2018 20:47
Beiträge: 42
Hallo. Da ich mich gerade auch dafür interessiere.

Gibt es dazu neue Erkenntnisse ?

Mmn. ist die richtige Lichttemperatur genau so wichtig wie eigentliche Temp. und
Luftfeuchtigkeit. Und wenn ich mir die Mühe schon mache dann will ich diesen Punkt
auch optimieren.

Wenn ich manchmal lese, ja viel zu lange Stängel usw. dann liegt es mmn weniger
an zu wenig oder zu viel CO2 als an falschen Licht Verhältnissen.

Lange Stängel = zu viel weises Licht, zu hohe Kelvin Zahl, zu schneller Wuchs

Oder überhaupt zu wenig Licht so das sich der Pilz nach dem wenigem Licht 'strecken' muss.

Stand jetzt würde ich eine 6500 Kelvin Lampe nehmen aber ich habe die Befürchtung das
es für die Fruchtungseinleitung und späteren Wachstum verschiedene Lichtfarben benötigt.

Damals als ich mal versucht habe Gras selber zu züchten, 20ig Jahre her, war Weises Licht
fürs Wachstum wichtig. 18 Stunden am Stück. Lumen Lux usw mussten passen. Wollte man
dann die wunderschöne Pflanze in die Blüte schicken musste man auf rotes Licht umswichen
und die Beleuchtungszeit auf 12 Stunden pro Tag reduzieren.

Bzw. einen mix zwischen Rot und Weis finden, bei beiden Belichtungs-Phasen wo die Pflanze
gut wächst aber auch nicht vergeilt und trotzdem schön buschig wird. Und Pilz hin oder her,
ist der gleiche Planet mit der gleichen Sonne und dem gleichen Lichtspektrum.

Würde mich freuen wenn sich noch jemand findet der was dazu schreibt.



Lg.

Kata.



ps. Und so wie ich es gerade bemerkt habe, es scheint das bei 13000 Zugriffen schon ein reges
Interesse zu diesem Thema herrscht, nur was verwertbares ist bis jetzt noch nicht raus gekommen.
Oder habe ich was überlesen ?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de