kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Montag, 18. Dezember 2017 13:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: myzel: warum erstickt es (nicht)?
BeitragVerfasst: Sonntag, 25. April 2010 03:45 
Offline
Neuling

Registriert: Freitag, 23. April 2010 21:29
Beiträge: 8
hallo leute,

eine bloede frage (die mir gerade so eingefallen ist):

ich weiss dass - wenn man myzel unter substrat begraebt, dieses "ersticken" kann ... warum kann dann myzel in einer naehrfluessigkeit (honigwasser) gezuechtet werden, ohne zu ersticken?

greets
fredi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: myzel: warum erstickt es (nicht)?
BeitragVerfasst: Sonntag, 25. April 2010 10:22 
Offline
Pilzfreund

Registriert: Samstag, 27. März 2010 23:06
Beiträge: 95
ein fisch kann in der erde auch nicht leben aber im wasser:
vll deswegen dass in wasser o2 gelößt ist aber in sehr verdichteter erde nicht
da wurde es verdrängt,

meine vermutung, aber es gibt bestimmt noch bessere
würde mich auch mal interessieren :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: myzel: warum erstickt es (nicht)?
BeitragVerfasst: Sonntag, 25. April 2010 10:33 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Mittwoch, 15. Juli 2009 11:30
Beiträge: 506
hmmm ich glaube nicht, dass myzel erstickt, wenn du es unter einem substrat oder deckerde begräbst. aber wenn du myzel unter das substrat mischst, und das substrat in einem dichten Beutel hälst, so verbraucht das myzel den Sauerstoff mit der Zeit, und wenn nicht mehr genug da ist (es gibt ja keinen neuen Sauerstoff, wenn es dicht ist), kratzt das Myzel ab, da es "erstickt".
Myzel in einer Nährlösung überlebt auch nicht, wenn keine Frischluftzufuhr da ist, oder wenn nicht genug Vorrat an Sauerstoff im Behälter ist. Darum wird hier soviel an der Belüftung rumprobiert!
Bedenke aber, dass das Myzelwachstum nur sehr wenig Sauerstoff braucht. Die Fruchtkörperbildung hingegen benötigt bei den meisten Pilzen genug Frischluft, damit sie stattfinden kann.
Korrigiert mich, wenn ich falsch liege :-D

Grüsse, Fabian

_________________
Dr. Dr. med. Petrischalenreiniger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: myzel: warum erstickt es (nicht)?
BeitragVerfasst: Sonntag, 25. April 2010 16:05 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Beiträge: 2661
Wohnort: Berlin
Beim Substrat gibt es schon Möglichkeiten, das Mycel zum Ersticken zu bringen, z.B. wenn das Substrat sehr fein und dicht ist oder zu naß. In beiden Fällen kommt nicht genügend Sauerstoff durch. Besonders riskant ist es, wenn das aufgetragene Substrat anfängt zu gären, da dann viel CO2 produziert wird, welches die restliche Luft aus dem Glas oder Beutel schiebt.

Grüße, Carsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: myzel: warum erstickt es (nicht)?
BeitragVerfasst: Montag, 26. April 2010 02:58 
Offline
Neuling

Registriert: Freitag, 23. April 2010 21:29
Beiträge: 8
das ist ja alles recht klar ...

die frage ist - warum erstickt mycel unter zu nessem kaffeesud, aber es erstickt nicht in einer fluessigen naehrloesung (honigwasser) wo ja auch kein sauerstoff zum mycel gelangt

liebe gruesse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: myzel: warum erstickt es (nicht)?
BeitragVerfasst: Montag, 26. April 2010 13:33 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Mittwoch, 09. September 2009 07:23
Beiträge: 150
Wohnort: Hamburg
Nun, in der Erde oder im Holz erstickt das Mycel normalerweise auch nicht. Wenn jedoch Bakterien oder Hefen intensiv CO2 produzieren und zusätzlich das O2 aufbrauchen, dann kann es schon passieren, das Mycel erstickt, besonders wenn es in geschlossene Gefäßen wie Petrischalen, Substratbeuteln etc. zu bakterieller Kontamination kommt. Wenn Substrat bakterienverseucht ist, dann sieht man es nicht immer. Nur das Mycel kommt in Stocken oder breitet sich überhaupt nicht mehr aus.
In Flüssignährböden wird ja auch deswegen peinlichst darauf geachtet, daß Bakterien keine Kongurrenz zu dem Mycel bildet. Irgenwann kann auch das Mycel in solchen Flüssigsubstraten ersticken, wenn es nicht durchlüftet wird. Fermentierer haben deswegen eine Lüftungsvorrichtung, wo O2 ohne Gefahr der Kontamination der Flüssigkeit zugeführt werden kann, bzw. CO2 wird abgeführt.

Gruß Wolfgang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: myzel: warum erstickt es (nicht)?
BeitragVerfasst: Montag, 26. April 2010 14:10 
Offline
Pilzfreund

Registriert: Samstag, 27. März 2010 23:06
Beiträge: 95
also hat das myzel eher kaum das problem dass o2 fehlt sondern dass es durch co2 vergiftet wird :?:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: myzel: warum erstickt es (nicht)?
BeitragVerfasst: Montag, 26. April 2010 18:11 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Beiträge: 2661
Wohnort: Berlin
Ganz so einfach ist es auch nicht. Laut Literatur wächst z.B. Seitlingsmycel optimal bei 16% CO2, oberhalb von 22% stockt das Wachstum oder das Mycel stirbt ab. Sauerstoff muß aber trotzdem ausreichend vorhanden sein.

Gruß, Carsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: myzel: warum erstickt es (nicht)?
BeitragVerfasst: Donnerstag, 25. November 2010 23:11 
Offline
Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 16. September 2010 17:54
Beiträge: 48
Hätte da eine Frage zum Thema :roll:

Ich habe solche Clucose - Flaschen mit 5% Traubenzucker.
Darin Myzel von Schii und Auster. Natürlich je Flasche separat :wink:

Wie ist es da mit dem Atmen? Reicht die Luft oder Löch rein machen und verkleben?

Flasche selber lässt sich ja nicht öffnen und ist dicht.


Dateianhänge:
Glucose.jpg
Glucose.jpg [ 42.17 KiB | 3321-mal betrachtet ]

_________________
Pilze kaufen kann jeder ... selber suchen einige .... züchten aber nur wenige ...
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de