kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Montag, 18. Dezember 2017 15:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Glukose und pH Fermentation
BeitragVerfasst: Sonntag, 11. Januar 2015 14:13 
Offline
Neuling

Registriert: Sonntag, 11. Januar 2015 10:51
Beiträge: 3
Liebe Mitglieder,

ich bin neu hier und hoffe, dass ich in der richtigen Kategorie für meine Frage gelandet bin.

Auf dem Gebiet der Pilze bin ich Neuanfänger. Ich soll nun während eines Praktikums einen Pilz fermentieren. Dabei wurde mir gesagt, dass wir solange fermentieren, bis der Glukosegehalt null beträgt und der pH-Wert wieder angestiegen ist.

Meine Frage ist nun: Wieso sinkt der pH-Wert mit dem Glukosewert und steigt dann nachdem die Glukose verbraucht ist wieder an?

Die Glukose wird verbraucht, da der Pilz sich davon ernährt. Ich denke, dass habe ich verstanden. Nur das mit dem pH verstehe ich nicht.

Wäre schön ihr könntet mir helfen.

Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glukose und pH Fermentation
BeitragVerfasst: Sonntag, 11. Januar 2015 22:18 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 25. November 2009 22:02
Beiträge: 408
Wohnort: Wentorf bei Hamburg
Hallo Tannenzweig,

du sollst einen Pilz fermentieren? Welchen genau? Hefe?

Fermentation bedeutet eigentlich unter Sauerstoffausschluss (anaerober Prozess). Das funktioniert mit unseren Pilzen hier nicht. Ich vermute du redest über Kombucha. Der ist aber kein Pilze sondern eine komplexe Gemeinschaft aus Bakterien und Hefen.
Oder, die Fragestellung zielt auf heterofermentative Prozesse. Schau mal im Netz unter Malolaktische Gärung (Säureabbau beim Wein). Vielleicht bringt dich das weiter:

http://de.wikipedia.org/wiki/Malolaktische_G%C3%A4rung

VG

Reblaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glukose und pH Fermentation
BeitragVerfasst: Montag, 12. Januar 2015 19:46 
Offline
Neuling

Registriert: Sonntag, 11. Januar 2015 10:51
Beiträge: 3
Hallo,

ich fermentiere einen Endophyten. welche art es genau ist ist nicht bekannt.

liebe grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glukose und pH Fermentation
BeitragVerfasst: Dienstag, 13. Januar 2015 20:36 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 25. November 2009 22:02
Beiträge: 408
Wohnort: Wentorf bei Hamburg
Hi,

Ist interessant. Aus welcher Wirtspflanze wurde der isoliert. Die "Fermentation" findet in flüssigem Medium statt?


Vg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glukose und pH Fermentation
BeitragVerfasst: Mittwoch, 14. Januar 2015 15:38 
Offline
Neuling

Registriert: Sonntag, 11. Januar 2015 10:51
Beiträge: 3
Hallo,

mir wurde nicht gesagt aus welcher Wirtspflanze er stammt, leider. Ja, Flüssigmedium mit Malz und Glukose.

Viele Grüße


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de