kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Samstag, 16. Dezember 2017 02:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gruselige Fotostrecke unterm Mikroskop
BeitragVerfasst: Samstag, 01. Juli 2017 20:56 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 05. Januar 2008 12:58
Beiträge: 644
Wohnort: Nordhessen, bei Wolfhagen
Der Pilz Zoophagus insidians lebt im Wasser und ernährt sich von Rädertierchen, die er einfängt und lebendig verspeist:
http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=29132.0

_________________
www.nachdenkseiten.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gruselige Fotostrecke unterm Mikroskop
BeitragVerfasst: Samstag, 01. Juli 2017 22:55 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Mittwoch, 21. Dezember 2016 12:39
Beiträge: 245
Wohnort: Berlin
Zeigt uns aber das es Dinge gibt, die alltäglich unbewusst unter uns sind die wir meist nicht kennen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gruselige Fotostrecke unterm Mikroskop
BeitragVerfasst: Sonntag, 02. Juli 2017 09:18 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03
Beiträge: 503
Wohnort: Tirol
:shock: ein Raubtier...Wer weiß was die Pilze noch alles auf Lager haben. Vielleicht sollte ich anfangen meine substratsäcke zu streicheln :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gruselige Fotostrecke unterm Mikroskop
BeitragVerfasst: Sonntag, 02. Juli 2017 20:49 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 05. Januar 2008 12:58
Beiträge: 644
Wohnort: Nordhessen, bei Wolfhagen
mariapilz hat geschrieben:
:shock: ein Raubtier...Wer weiß was die Pilze noch alles auf Lager haben.

Von Austernpilzen habe ich gehört, daß sie gern in den Erdboden einwachsen. Dort geben sie Duftstoffe ab, um Nematoden anzulocken, die sie dann fressen ...

Zitat:
Vielleicht sollte ich anfangen meine substratsäcke zu streicheln :wink:

Gute Idee! :)
Für Shiitake allerdings habe ich hier im Forum schockierende Empfehlungen gelesen: schlagen, auf sie einstechen und ertränken. :shock:
Mit Blumen kann man sprechen ... könnte auch bei Pilzen gut sein! Und das Streicheln würde mir auch gefallen ... :wink:

_________________
www.nachdenkseiten.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gruselige Fotostrecke unterm Mikroskop
BeitragVerfasst: Dienstag, 04. Juli 2017 22:52 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Mittwoch, 21. Dezember 2016 12:39
Beiträge: 245
Wohnort: Berlin
Lauscher , La :wink: uscher


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gruselige Fotostrecke unterm Mikroskop
BeitragVerfasst: Freitag, 07. Juli 2017 23:36 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Mittwoch, 21. Dezember 2016 12:39
Beiträge: 245
Wohnort: Berlin
Wie ich in meinen Post vorher schon sagte der Shitake ist ähnlich wie Pioppino ne Zicke, aber wenn du Ihn in ruhe wachsen lässt dann bedankt er sich nen bisl


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de