kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Sonntag, 19. November 2017 22:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Austernpilz Klonversuch
BeitragVerfasst: Mittwoch, 08. Februar 2006 15:44 
Offline
Neuling

Registriert: Freitag, 13. Januar 2006 23:17
Beiträge: 44
Hallo liebe Leute!

So, ich habe vor 2 Tagen auch mal einen Austernpilzklonversuch gestartet.

Vorgehen:
- Pilzfasern aus dem Stiel entnehmen
- In einem Wasserplas plazieren
- mit leichter H2O2-Lösung gewässertes Holzstreu zugeben
- Frischhaltefolie drauf

Und so sieht es heute aus. Ich finde ganz gut für den ersten Versuch oder? ;-)

Gruss
Bastian

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag, 09. Februar 2006 18:22 
Offline
Neuling

Registriert: Freitag, 13. Januar 2006 23:17
Beiträge: 44
Die Begeisterung zu meinem Versuch hält sich in Grenzen :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag, 09. Februar 2006 18:31 
Offline
Site Admin

Registriert: Montag, 05. Dezember 2005 19:25
Beiträge: 402
Wohnort: Sand am Main (Unterfranken)
Also ich finde ihn super! Tolle Fotos, gute Erklärung, ich schaue schon in den Supermärkten nach was klonbarem um es dir nachzumachen. Was macht denn das Myzel inzwischen so?

_________________
Viele Grüße,
Chris


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag, 09. Februar 2006 18:41 
Offline
Neuling

Registriert: Freitag, 13. Januar 2006 23:17
Beiträge: 44
Ah doch jemand der meinen Versuch verfolgt ;-)

Also im Moment wächst alles gut weiter. Jetzt da das Mycel ins Holz einwächst geht es ein bisschen langsamer. Ich hoffe das H2O2 verhindert Kontaminationen...

Wenn es klappt versuche ich es auch mal mit Shii Take ;-)

Gruss
Bastian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag, 09. Februar 2006 18:52 
Offline
Site Admin

Registriert: Montag, 05. Dezember 2005 19:25
Beiträge: 402
Wohnort: Sand am Main (Unterfranken)
Dann werde ich es demnächst mal mit einem Champignon aus dem Supermarkt probieren. :D

_________________
Viele Grüße,
Chris


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag, 10. Februar 2006 21:13 
Offline
Neuling

Registriert: Freitag, 13. Januar 2006 23:17
Beiträge: 44
Hallo!

Also im Moment sieht alles gut aus. Ich werde morgen mal einen Shii Take verunstalten ;-)

Ich berichte weiter.

Gruss
Bastian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag, 17. Februar 2006 18:59 
Offline
Neuling

Registriert: Freitag, 13. Januar 2006 23:17
Beiträge: 44
So, nun geht es mit einem Shii Take los.

Das Bild ist von gestern, heute fängt ein Teil des Pilzes leider an dunkel zu werden, ich werde daher nacher einmal eine Körnerbrut damit ansetzen (Nur mit dem Mycel)

Bild

Ich berichte weiter!

Gruss
Bastian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag, 17. Februar 2006 19:40 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Sonntag, 10. Oktober 2004 16:01
Beiträge: 557
Wohnort: Kaarst
Hi,

Champignons und andere Pilze sind eig. aus dem Geschäft ungeeignet. Ich finde es immerwieder eine Frechheit wenn R*al Austerpilze für ca.4€ das kg verkauft die schon halb humus sind. Die zerfallen echt wenn man die anguckt! :shock: . Daher kann ich nur davon abraten. Wer weiss wie alt die Pilze sind. Bei Champis ist das wohl nicht sooo problmatisch da sich die in ihren Packungen länger halten...Heißt aber nicht das die frischer sind ;)

Grüße'

Carsten

_________________
Meine Homepage: www.aquaristik-line.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag, 17. Februar 2006 19:56 
Offline
Neuling

Registriert: Freitag, 13. Januar 2006 23:17
Beiträge: 44
Also zumindest zum Klonen taugen die Pilze von Maxi Mal (Name geändert *fg*)

Das Mycel ist gut gewachsen, bei dem Austernpilz ist das Wachstum nun zum erliegen gekommen, daher impfe ich nun einmal mit beiden eine Brut.

Mal sehen, ich ja nur ein Versuch, also nicht so aufregen Carsten ;-)

Gruss
Bastian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag, 17. Februar 2006 19:59 
Offline
Site Admin

Registriert: Montag, 05. Dezember 2005 19:25
Beiträge: 402
Wohnort: Sand am Main (Unterfranken)
Jepp, mehr als schiefgehen kann's j nicht :wink: . Mein Klonversuch wird wohl
noch etwas warten müssen, die Pilze sind derzeit einfach zu teuer...

_________________
Viele Grüße,
Chris


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag, 17. Februar 2006 20:00 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Sonntag, 10. Oktober 2004 16:01
Beiträge: 557
Wohnort: Kaarst
*grrr* :mrgreen: Ich finds trotzdem unverschämt!

Grüße

Carsten

_________________
Meine Homepage: www.aquaristik-line.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag, 17. Februar 2006 20:36 
Offline
Neuling

Registriert: Freitag, 13. Januar 2006 23:17
Beiträge: 44
Da hast du ja auch recht Carsten ;-)

Nur wenn ich mir eh Shii-Take für ne Mahlzeit mitbringe, kann ich auch gleich mit einem abgeschnittenen Stiel einen Klonversuch unternehmen ;-)

Also der Austernpilzklon hat sehr sehr lecker nach Pilz gerochen, ich glaube der wird was. Der Shii dagegen roch etwas modrig,erdig fast schon gamlig. Aber ich glaube das Shii Take Mycel rieht eh meist etwas unzypisch oder?

Egal, ich schau was draus wird, ansonsten versuch ich es neu ;-)

Gruss
Bastian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag, 17. Februar 2006 22:25 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag, 18. September 2005 16:39
Beiträge: 571
Wohnort: Wien
Hi Bastian ,


was für ein Substrat verwendest Du denn.....sieht nach Kleintiereinstreu aus...?????

Wenn ja , das Material besteht aus Nadelhölzer....und eignet sich nicht besonders für Austernpilze(gibt Ausnamen) u. Shii !!

Walter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag, 18. Februar 2006 09:13 
Offline
Neuling

Registriert: Freitag, 13. Januar 2006 23:17
Beiträge: 44
Hallo Walter!

Bist du sicher? Ist Nadelholz nicht viel zu harzig für Kleintierstreu? Ebenso habe ich hier im Forum schon einige Male davon gelesen, das man es verwenden kann...

Gruss
Bastian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag, 18. Februar 2006 09:35 
Offline
Neuling

Registriert: Freitag, 13. Januar 2006 23:17
Beiträge: 44
Hallo zusammen, habe tatsächlich gerade eine Seite gefunden, die Kleintierstreue auch als Nadelholz outet :(

http://www.holzfragen.de/seiten/verwertung_holzspaene.html

Was kann man denn gut als Substrat verweden (Aus dem Baumarkt - Entweder T**m oder O*i) ;-)

Gruss
Bastian


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de