kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Samstag, 18. August 2018 14:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag, 03. Februar 2008 21:21 
Offline
Pilzfreak
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 22. März 2007 10:37
Beiträge: 150
Wohnort: Westerwald
Hallo an alle
bei uns auf der Mülldeponie wird der Grünabfall gesammelt.Das Kleinzeug wird zu Kompost
verarbeitet und das grobe zu "Rindenmulch" , wobei das jede Holzart sein kann je nach dem
was gerade angeliefert wird.Aber ich werde das mal ausprobieren , da ich noch was vom
letzten Jahr übrig habe.

Biss denn

Roland


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag, 04. Februar 2008 11:39 
Offline
Site Admin

Registriert: Montag, 05. Dezember 2005 19:25
Beiträge: 402
Wohnort: Sand am Main (Unterfranken)
Nochmal eine Frage zum kompostieren vom Sägemehl:
Ihr habt geschrieben, dass der zu kompostierende Stoff gewendet werden soll. Dann aber habe ich doch keine Hitzephase mehr, oder?

Ich mache mir auch wegen Schimmel sorgen, eigentlich sind dann ja Plastiksäcke nicht so optimal oder?

Bei uns im Sägewerk gibts zur Zeit Buchenspäne. Die liegen alle auf einen großen HAufen, der schon das verrotten anfängt: Im Inneren ist er schon ganz heiß. Ich überlege, einfach etwas vom Inneren in einen großen Müllsack zu füllen und dann im Keller liegen zu lassen. Die bereits darin vorhanden Bakterien sollten doch eigentlich Schimmel unterdücken, oder?

_________________
Viele Grüße,
Chris


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag, 04. Februar 2008 12:08 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Beiträge: 2661
Wohnort: Berlin
So wie ich das verstanden habe, hat das wöchentliche Wenden den Zweck, daß die aüßeren, kalten Bereiche wieder ins Zentrum kommen und sich auch aufheizen können.

Laut Literatur sollte heiß fermentiertes Material dann vor Schimmel geschützt sein, habe aber keinerlei Hinweise gefunden, wie lange das anhält und wie man das Substrat lagern kann. Käme wohl auf einen Versuch an... Ich würde es trocknen oder sofort benutzen.


Gruß, Carsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag, 04. Februar 2008 12:53 
Offline
Pilzfreak
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 01. Februar 2008 08:14
Beiträge: 119
Wohnort: München
Ich hätte da eine Idee, als ich noch als Gärtner gearbeitet hab, habe ich tagtäglich bis zu mehreren m³ kompostiert.
Dabei ist mir aufgefallen, dass sie dabei je nach verwendetem Substrat verschiedene Schichten und "Haufen" ablagern.
Das soll heissen wenn man einen Komposthaufen besitzt, dessen allgemeine Kompostierungsdauer einen relativ wenig intressiert (normaler Haushaltskompost), dann könnte man einfach mitten im Haufen eine Kuhle schaufeln, dort ohne jegliche verpackung das zu fermentierende "Pilzsubstrat-Gemisch" hineinfüllen und anschliessend wieder den normalen Kompost oben drauf - bedecken.
Ich denke nach ca. 6-8 Wochen dürfte sich eine ersichtliche fermentierung aufzeigen.
Dann gräbt man das Substrat wieder frei, lässt aussenrum etwas vorher eingeplanten Zuschuss, der sich mit dem normalen Kompost vermengt hat zurück und hohlt das reine, warscheinlich unverschimmelte, fermentierte Substrat heraus.

Anschliessendes Pasteurisieren versteht sich vonselbst.


Gruß Lucas

_________________
Waiting 4 the Parasoul... ﴾͡๏̯͡๏﴿


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag, 05. April 2008 17:45 
Offline
Neuling

Registriert: Dienstag, 04. März 2008 21:34
Beiträge: 30
Wohnort: Karlsruhe
Hallo Leute!
Ich wollte gerade das PDF (Auster-verschiedene-substrate-ausbeute.pdf) von geriull anschauen bzw. runterladen, musste aber feststellen dass ich den Link nicht öffnen kann. (You don't have permission to access... ).
So wie es sich hier lesen kann, muss sehr interessante Info drinstehen...
Könnte mir jemand das PDF zuschicken?? Ich wäre sehr dankbar darüber ;)

Grüße
Marco


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag, 07. April 2008 20:32 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 20. Februar 2006 10:54
Beiträge: 460
Wohnort: Steinbrunn (Österreich)
Hallo Marco.

Zugriff auf das file ist wieder möglich! :D

Liebe Grüße!

Geri

_________________
Hoi,... meine alte Signatur funkt nimma....kommt sicher mal wieder eine neue!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag, 08. April 2008 07:56 
Offline
Neuling

Registriert: Dienstag, 04. März 2008 21:34
Beiträge: 30
Wohnort: Karlsruhe
Vielen Dank Geri!!
Was ich so auf den ersten Blick erkennen konnte, kann man die Ausbeute doch ganz schön noch optimieren... Sehr interessante Info ;)

Beste Grüße

Marco


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de