kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Mittwoch, 23. Mai 2018 00:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Blöde Austern...
BeitragVerfasst: Sonntag, 02. Mai 2010 11:30 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Mittwoch, 15. Juli 2009 11:30
Beiträge: 506
Hmmm ich hab echt nur Probleme mit dem scheinbar einfachsten Zuchtpilz :-(
Also ich habe hier 3 Blöcke (Substrat ist Stroh mit 20% Weizenkleie) im Gewächshaus liegen (25°C, 88%, regelmässige Belüftung, steht vor dem Fenster), die dann immer kleine Fruchtbüschel bilden, dann jedoch gelb und faltig werden, und schliesslich abkratzen.
Bitte helft mir :-s meine Blöcke leiden und fühlen sich malträtiert, und ich weiss nicht mal wieso :-s hhehehe....


Dateianhänge:
Dateikommentar: Am abkratzen...
CIMG2735 (1600 x 1200).jpg
CIMG2735 (1600 x 1200).jpg [ 265.58 KiB | 5145-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Am vergelben...
CIMG2732 (1600 x 1200).jpg
CIMG2732 (1600 x 1200).jpg [ 166.42 KiB | 5145-mal betrachtet ]
Dateikommentar: kleine Fruchtbüschel...
CIMG2733.JPG
CIMG2733.JPG [ 1015.48 KiB | 5145-mal betrachtet ]

_________________
Dr. Dr. med. Petrischalenreiniger
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blöde Austern...
BeitragVerfasst: Sonntag, 02. Mai 2010 12:30 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 25. November 2009 22:02
Beiträge: 408
Wohnort: Wentorf bei Hamburg
Ich habe gerade das selbe Problem. Luftfeuchtigkeit ist ok aber sie wollen einfach nicht weiterwachsen :-(. Eine andere Kultur in einer Plastikbox wächst aber.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blöde Austern...
BeitragVerfasst: Sonntag, 02. Mai 2010 12:58 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Sonntag, 25. Oktober 2009 13:38
Beiträge: 181
Wohnort: Schweiz
Hallo zusammen

ist bei mir bis jetzt bei jedem Ansatz passiert. Mit aller Liebe ( :D ) habe ich Austern auf verschiedenen Substraten angezogen. Primordien haben sie auch jedes Mal gebildet, doch wurden sie maximal 5cm gross. Dann sind sie irgendwie eingeschrumpelt und fertig, das wars dann.

Die Kräuterseitlinge wachsen unter den gleichen Bedingungen sehr schön. Habe gerade gestern wieder zwei Prachtsexemplare geerntet (Zusammen 180g). Auch dem Pioppino gefällts, ebenso dem Igel. Aber Austern wollen bei mir nicht.

Habs unterdessen aufgegeben, werde wohl mal noch einen Block im Garten schattig deponieren. Wenn das nichts wird, vergess ich die Austern ganz.

Bin auch nicht so scharf auf grosse Austernernten. Mir schmecken die persönlich nicht bseonders.

Gruss Rino


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blöde Austern...
BeitragVerfasst: Sonntag, 02. Mai 2010 13:48 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 25. November 2009 22:02
Beiträge: 408
Wohnort: Wentorf bei Hamburg
Hier mal Bilder von meinen Patienten:

Nr. 1:
bildet momentan lange Stiele und kleine Köpfe. Wächst auf Weicholz-Briketts, versetzt mit ca. 10 % Weizengrieß. Einige Primordien beginnen zu vertrocknen induziert aber noch an vielen weiteren Stellen.

Bild

Nr. 2:

Stohpellets mit 5 % Kartoffelstärke. Nachdem die Folie entfernt wurde sind die Primordien noch ein wenig gewachsen, jetzt stockt das Wachstum seit ca. 1 Woche.

Bild


Beide Ansätze sind im Foliengewächshaus. Billighygrometer zeigt 60 % - 70 %. Einmal täglich wird mit Wasser gesprüht. CPU Lüfter ist für Luftumwälzung installiert.
Temperatur ca. 22 °C.

Shiitake läuft unter selben Bedingungen zur nächsten Welle an.

??????


Gruß Reblaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blöde Austern...
BeitragVerfasst: Sonntag, 02. Mai 2010 14:04 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Mittwoch, 15. Juli 2009 11:30
Beiträge: 506
jooo ist echt kein tolles gefühl wenn einem die austern abkratzen, während die KS so gut wachsen :-| und ich dachte, KS sei schwieriger :-/

_________________
Dr. Dr. med. Petrischalenreiniger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blöde Austern...
BeitragVerfasst: Sonntag, 02. Mai 2010 14:42 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 25. November 2009 22:02
Beiträge: 408
Wohnort: Wentorf bei Hamburg
Du machst mir irgendwie Hoffnung. Ich habe vor wenigen Tagen das erste Mal Körnerbrut für KS angesetzt. Dann werden die wohl besser ;-).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blöde Austern...
BeitragVerfasst: Sonntag, 02. Mai 2010 14:47 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Mittwoch, 15. Juli 2009 11:30
Beiträge: 506
joo, ich glaube, wenn sich mal Fruchtkörper gebildet haben, ist der KS so richtig wetterbeständig, hält trockenheit und kälte gut aus, während die Austern schon längst tot wären....

_________________
Dr. Dr. med. Petrischalenreiniger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blöde Austern...
BeitragVerfasst: Sonntag, 02. Mai 2010 14:55 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 25. November 2009 22:02
Beiträge: 408
Wohnort: Wentorf bei Hamburg
Hört sich sehr gut an.
Braucht Dein KS-Stamm einen Kältereiz oder legt der auch schon bei Raumtemperatur los?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blöde Austern...
BeitragVerfasst: Sonntag, 02. Mai 2010 15:44 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Mittwoch, 15. Juli 2009 11:30
Beiträge: 506
Neee der legt sogar schon ohne frischluft los :-|

_________________
Dr. Dr. med. Petrischalenreiniger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blöde Austern...
BeitragVerfasst: Sonntag, 02. Mai 2010 17:08 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Beiträge: 2661
Wohnort: Berlin
Hallo zusammen,

Austern ordentlich zum Fruchten zu bekommen ist nicht ganz einfach, aber eine gute Übung. Ihr werdet euch bestimmt eines Tages noch an anderen, schwierigen Pilzen versuchen wollen, daher solltet ihr nicht so schnell aufgeben.

Shiitake und Kräuterseitling kommen mit etwas weniger Feuchtigkeit zurecht, daher nehme ich stark an, daß ihr knapp unter der minimalen Luftfeuchtigkeit für Austern liegt, egal was eure Hygrometer sagen. Billige Hygrometer zeigen auch oft irgendwelchen Unsinn an. Testet es doch mal, indem ihr eure Hygrometer ein paar Minuten mit einem heißen, feuchten Tuch umwickelt, dann müßten sie 100% anzeigen. Meine beiden Billigteile zeigen ungefähr die Hälfte des tatsächlichen Wertes an und unterscheiden sich dabei noch um 5 bis 10%... totaler Schrott sowas... vernünftige haben eine Schraube zum einstellen.

Austern brauchen mindestens 60% Luftfeuchtigkeit und zwar konstant. Falls die Sonne für ein paar Stunden draufscheint, sinkt die Feuchtigkeit stark ab und sie trocknen ein.

Bzgl. Licht und Frischluft sind KS und Shii auch etwas genügsamer. Ich würde jetzt aber nicht mehr allzuviele KS-Kulturen starten, denn ich rechne damit, daß er nicht mehr fruchtet, sobald der Sommer anfängt.

Habt ihr eigentlich zwei verschiedene Austernarten? Wundert mich ein wenig, daß manche graue Hüte haben und andere bräunliche. Wenn graue Austern braun werden, hat man oft irgendwelche Bakterien in den Pilzen. Das passiert, wenn man die Pilze naß sprüht, aber auch wenn die Pilze ihr Wachstum einstellen und absterben. Wäre auch möglich, daß die ausgepackten Blöcke ausgetrocknet sind oder die helleren zuwenig Licht bekommen.

Grüße, Carsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blöde Austern...
BeitragVerfasst: Sonntag, 02. Mai 2010 18:28 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Mittwoch, 15. Juli 2009 11:30
Beiträge: 506
hmm dann ist mein Gewächshaus wohl zu nah am Fenster und die Sonne hat die Fruchtkörper ausgetrocknet... hmmm klingt sinnvoll, denn die Blöcke sind dem Sonnenlicht direkt ausgesetzt... ich glaube, ich muss das gewächshaus irgendwie irgendwo hin verschieben. Danke für den Tipp!

WEgen dem KS: Ich hab leider noch verdammt viel KS Brut. Meinst du, wenn die jetzt nicht mehr fruchten, werden sie im Herbst noch fruchten?

_________________
Dr. Dr. med. Petrischalenreiniger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blöde Austern...
BeitragVerfasst: Sonntag, 02. Mai 2010 19:32 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Beiträge: 2661
Wohnort: Berlin
Ja, bestimmt, mußt sie nur solange am Leben erhalten.

Wie wäre es mit weißem Papier zwischen Fenster und GH? Wenn das Fenster nach Süden geht, reicht das natürlich nicht.

Gruß, Carsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blöde Austern...
BeitragVerfasst: Sonntag, 02. Mai 2010 21:52 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 25. November 2009 22:02
Beiträge: 408
Wohnort: Wentorf bei Hamburg
Hallo Carsten,

bei mir sind es 2 Stämme. Der Erste sieht dunkler aus und fruchtet bei mir das erste Mal. Mit dem Zweiten habe ich schon etwas Erfahrung und er sieht deutlich heller aus.

Ich wüsste momentan nicht, wie ich die Luftfeuchtigkeit noch weiter steigern kann. Ich hab ein nasses Handtuch aufgehängt und auf jeder Etage vom Gewächshaus liegen feuchte Lappen. Außerdem sprühe ich täglich. Direkte Sonne bekommen sie auch nicht. In der untersten Etage ist eine Wanne mit feuchtem Seramis.
Ich werde mal sehen wie sie sich weiter entwickeln. Vielleicht wird es noch, die Hütte bei dem einen Stamm wachsen noch.

Gruß an Alle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Reaktion auf Belüftung?
BeitragVerfasst: Montag, 03. Mai 2010 23:33 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 25. November 2009 22:02
Beiträge: 408
Wohnort: Wentorf bei Hamburg
Ich hab eine Vermutung, was der Grund für das Austrocknen sein könnte.
Mein CPU Lüfter bläst im Gegensatz zum Aufbau von Carsten nach oben. (Siehe: http://kulturpilz.de/viewtopic.php?f=31&t=2066&p=15421&hilit=l%C3%BCfter#p15421)
Ich hab das so gemacht, weil so die Luftumwälzung effektiver ist. Vielleicht ist es aber zu viel des Guten. Vielleicht mögen es die Pilze nicht, wenn sie von unten belüftet werden oder im Sturm stehen ;-). Könnte mir Vorstellen, dass sie bei Belüftung von unten durch die große Oberfläche an den Lammelen Feuchtigkeit verlieren, obwohl nasse Tücher und Lappen im Luftstrom liegen.

Hab den Lüfter jetzt gedreht, so dass er nach unten bläst. Mal sehen ob sie nun "normal" sprießen ;-).

@blubb0211: Wie belüftest Du? Benutzt Du Technik?


LG Reblaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blöde Austern...
BeitragVerfasst: Dienstag, 04. Mai 2010 00:10 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Beiträge: 2661
Wohnort: Berlin
Hallo Reblaus,

das mit dem Lüfter wollte ich auch gerade nochmal aufgreifen. Mir fiel zwar auch auf, daß die Luftumwälzung viel geringer ist, wenn der er nach unten bläst, dafür war aber die Luftfeuchtigkeit viel höher. Zur Not könnte man vielleicht einen zweiten Lüfter installieren, der in der gegenüberliegenden Ecke nach oben gerichtet ist. Aber schauen wir erstmal, was sich in den nächsten Tagen ändert.

Wenn sich keine Verbesserung einstellt, solltest du dir die Frischluftzufuhr nochmal genauer anschauen und evtl. die Kulturen näher zum Fenster rücken. Mit ein wenig Tüftelei sollte eigentlich mehr aus deinen Substraten herauszuholen sein.

Eins noch, ich in solchen Kisten wuchsen dunkle und helle Austern bei mir auch nie besonders gut. Ich vermute, daß da einfach die Luft über dem Substrat steht und das CO2, welches das Mycel ständig ausatmet, zu langsam entweicht. Besonders wenn mal viele Pilze heranwachsen, vergammeln dann sehr viele und es schimmelt auf der Oberfläche. Es könnte helfen, die Box auf die Seite zu legen oder an einer Seite etwas unterzulegen, so daß sie schräg steht. Das Substrat bis auf ein paar Löcher mit Folie abzudecken, war auf jeden Fall eine gute Idee. So wirst du von oberflächlichem Schimmel erstmal verschont bleiben.

Gruß, Carsten


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de