kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Samstag, 18. August 2018 15:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ganzjahresauster fruchte auch noch nach Problemen
BeitragVerfasst: Donnerstag, 03. September 2009 14:46 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 15. Oktober 2008 09:49
Beiträge: 401
Wohnort: Sosa, Sachsen
Hallo zusammen

Ich habe letztens von Mycelio Ganzjahesauster Substrat bekommen (getauscht), es weitervermehrt und dann ua in einer 8l Box getan und immer schön, nach dem durchwachsen, neues Substrat hinzu. bis die Box dann letztlich voll war.
Leider ist bei der letzten Schicht irgendwas schief gegangen. Hatte dann extremen Schimmelbefall, fast über die ganze Fläche verteilt. Also hab ich erstmal bissel H2O2 (aus der Apotheke - 3%) drüber gekippt. Am nächsten Tag dann mit einem sauberen Löffel die obere Schicht entfernt. Man konnte gut den Unterschied sehen, zwischen befallenen und unbefallenen Substrat. Dann wieder in den Keller damit. Mußte dann 2 mal noch nachbessern, weil an manchen Stellen etwas grüner Schimmel zurückkam.
Seit dieser Aktion steht das Substat schon ca. 1 Woche ohne das man große Veränderungen sieht. Es sah nur immer sehr trocken aus. Zwar ist der Deckel innen immer mit Tropfen übersäht, aber das Substat an sich sieht dürr aus.
Gester Abend hab ich dann aber erste kleine Stängel gesehen. :-) Das hat mich echt überrascht. Werde heute abend mal noch paar Bilder machen und sie dann reinstellen.

Und was lernen wir daraus. :-)
Nie aufgeben!

_________________
SchwammeRulz the World


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag, 03. September 2009 20:08 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 15. Oktober 2008 09:49
Beiträge: 401
Wohnort: Sosa, Sachsen
Hier die versprochenen Bilder.

Von heute morgen

Bild

und die sind von heute Abend.

Bild
Bild

_________________
SchwammeRulz the World


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag, 03. September 2009 20:22 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Beiträge: 2661
Wohnort: Berlin
Freut mich, daß das Mycel doch noch fruchtet!
Wenn die Oberfläche ein wenig trocken erscheint, ist das eigentlich nicht schlimm. Wichtiger ist jetzt viel Frischluft.

Grüße, Carsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag, 04. September 2009 09:13 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 27. Juni 2007 08:52
Beiträge: 267
Wohnort: Singen
Ja sieht mir auch nach etwas wenig Sauerstoff aus, machen arg lange stiele

Holger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag, 04. September 2009 11:04 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 15. Oktober 2008 09:49
Beiträge: 401
Wohnort: Sosa, Sachsen
Hey

hab heute morgen den Deckel ganz weg gemacht und das Fenster aufgemacht. Allerdings sind schöne Stiele auch lecker. Wenn sie nicht zu hart sind. :-)

Werd euch weiter auf dem laufendem halten.

_________________
SchwammeRulz the World


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag, 06. September 2009 20:00 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 15. Oktober 2008 09:49
Beiträge: 401
Wohnort: Sosa, Sachsen
Hey

hier ein aktuelles Bild. Ist nur schade das es so wenige sind. Hätte mehr erhofft. Aber erstmal schön das etwas kommt. An dem mehr kann man dann probieren/ arbeiten. :-)

Bild

_________________
SchwammeRulz the World


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag, 07. September 2009 18:23 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 31. März 2009 14:01
Beiträge: 266
Wohnort: M-V
Schon erstaunlich, wenn ich dein offenes Kellerfenster sehe bei Rubrik Bilder, dass da keine Trauermücken...

Glückwunsch und guten Hunger

_________________
Bisher auf Buche geimpft:
3 verschiedene Austernstämme, Flamingo, Shitake, Limonen, Lungenseitling


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag, 08. September 2009 11:04 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 15. Oktober 2008 09:49
Beiträge: 401
Wohnort: Sosa, Sachsen
Hey

irgendwie scheien wir hier da nicht ganz so ein Prob zu haben. Hab zwar immer mal 2-3 Trauermücken. Aber sonst geht es schon. Auch mit offenen Fenster. Hab derzeit nur in der anderen Austerbox das Prob, das da doch mehr drin sind. Aber die kommen dafür nicht raus. :-)

_________________
SchwammeRulz the World


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag, 08. September 2009 20:31 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 15. Oktober 2008 09:49
Beiträge: 401
Wohnort: Sosa, Sachsen
Hallo nochmal

so sahen sie aus, als ich sie geerntet habe. :-)

waren auch lecker. Muß nur in Zukunft dafür sorgen, das es mehr werden.


Bild

_________________
SchwammeRulz the World


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag, 08. September 2009 23:00 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Beiträge: 2661
Wohnort: Berlin
Schön sind sie aber geworden. Die geringe Anzahl würde ich auf den Schimmel schieben. Mal sehen, wie in zwei Wochen die nächste Welle ausfällt.


SchwammeRulz hat geschrieben:
irgendwie scheien wir hier da nicht ganz so ein Prob zu haben. Hab zwar immer mal 2-3 Trauermücken. Aber sonst geht es schon. Auch mit offenen Fenster. Hab derzeit nur in der anderen Austerbox das Prob, das da doch mehr drin sind. Aber die kommen dafür nicht raus. :-)
Naja, bei 2 - 3 TMs hast du schnell mal 100 Maden, die sich durchs Mycel fressen, nach einem Monat schlüpfen und wieder Eier legen...

Grüße, Carsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch, 09. September 2009 11:07 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 15. Oktober 2008 09:49
Beiträge: 401
Wohnort: Sosa, Sachsen
Hey

das stimmt. Leider sind zB auch an dem alten Shiiblock immer mal paar TMs dran. Hatte aber noch nie gemerkt das ne größere Welle da ist. Nur wie geschreiben in der Kastanienausterbox. Da hatte ich schon gemerkt das da mehr drin los ist und Wellen mit 10-20 TMs pro Tag gehabt. Zum Glück beschränkt sich das auf die Box und außerhalb sind nicht mehr. Leider gibts da auch kein rechtes Gemeimrezept. Hab schon in dem Trauermückebekämpfungsthread gekuckt. Jeder hat damit zu kämpfen. Aber nix hilft generell super gut. Evtl SF Nematoden (oder wie die heißen) :-) Aber da muß auch gleich wieder so viele kaufen. Das brauche ich nie. :-)

_________________
SchwammeRulz the World


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch, 09. September 2009 11:32 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Beiträge: 2661
Wohnort: Berlin
Nematoden sind bei Seitlingen nicht effektiv, die werden vom Mycel betäubt und gefressen. Ich würde zweimal täglich auf die Jagd gehen und die frisch geschlüpften erlegen. Das ist zwar mühsam und dauert, aber wenn der Block erstmal gefruchtet hat und sich zusammenzieht, so daß sie zwischen Box und Mycel herumkrabbeln können, bekommt man das Problem kaum noch in den Griff. Glücklicherweise sind die recht einfach zu erwischen.

Grüße, Carsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch, 09. September 2009 13:28 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 15. Oktober 2008 09:49
Beiträge: 401
Wohnort: Sosa, Sachsen
Hey

so hab ich es bis jetzt auch immer gemacht. Früh bevor ich auf Arbeit bin, nach der Arbeit und Abends nochmal, kucken und töten. :-)

hast du eine spezielle Methode um sie zu bekämpfen?

_________________
SchwammeRulz the World


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch, 09. September 2009 15:36 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Beiträge: 2661
Wohnort: Berlin
Nö, einfach drüberpusten zum Aufscheuchen un dann plattmachen. In der letzten Zeit gebe ich oft ein paar Trofen BTI (Neudorff StechmückenFrei) ins Sprühwasser. damit erwische ich aber höchstens ein paar Maden, die an der Oberfläche fressen.

Grüße, Carsten


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de