kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Sonntag, 18. November 2018 15:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sommerauster - Sägespähn, Stroh-mischung
BeitragVerfasst: Samstag, 24. Oktober 2009 16:24 
Offline
Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 07. September 2009 23:47
Beiträge: 30
Hallihallo in die Runde,

hat von euch schon mal jemand Austern mit ner Holz-Strohmischung gezüchtet? Ich hatte noch 2 Gläser Körnerbrut mit den Austern im Kühlschrank und hab gedacht ich wurschtel das, was ich rumliegen hab mal zusammen, gieß des ordentlich, bisschen Gips dazu fürn PH-Wert und dann ab damit inne Tüte.
Mischungsverhältnis is ungefähr 70/30 oder 80/20 (Sägespähne/Stroh).
Ahja, Holzspäne dürften Buche und Birke sein.

Was meint ihr dazu? Irgendwelche Anregungen/Empfehlungen?

Viele Grüße

Florian

Öhm ja, bevor ichs vergess. Bis zu welchem Kältegrad überlebt Myzel? 1 °C (Im Kühlschrank als Petrikultur, Myzelspritze, Körnerbrut)? Oder is das Rassenabhängig?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag, 24. Oktober 2009 17:26 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 15. Oktober 2008 09:49
Beiträge: 401
Wohnort: Sosa, Sachsen
Hey.
Ich ziehe Austern immer auf Sproh / Buchenchips.
70 / 30. Das geht super.

_________________
SchwammeRulz the World


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag, 24. Oktober 2009 18:18 
Offline
Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 07. September 2009 23:47
Beiträge: 30
wässerst du nur, oder fermentierst du das stroh ganz leicht?
ich habs jetzt nur gewässert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag, 24. Oktober 2009 23:47 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 06. Oktober 2006 21:10
Beiträge: 229
Wohnort: "Middlfrangn"
Also ich wollte hier auch die Tage mal Beutel ansetzen mit Austernbrut, Stroh, Nagereinstreuspänen (sicher Weichholz) und Kaninchenexkrementen.
Habe hier seit neuestem 2 Kaninchen im Garten und da fällt wöchentlich immer was an beim Stall ausmisten. Dachte, bietet sich an das mal weiter zu verwerten. 8)
Wollte das ganze "grob" pasteurisieren und bei ca. 18°C durchwachsen lassen.
Werde auch mal berichten obs klappt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommerauster - Sägespähn, Stroh-mischung
BeitragVerfasst: Sonntag, 25. Oktober 2009 05:11 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 22. November 2007 13:29
Beiträge: 354
Wohnort: Althofen, Österreich
Hallo Moleson!

Deine Mischung klingt gut.

Jinx hat geschrieben:
Also ich wollte hier auch die Tage mal Beutel ansetzen mit Austernbrut, Stroh, Nagereinstreuspänen (sicher Weichholz) und Kaninchenexkrementen.


Diese Mischung düfte sich toll für Parasole eignen. Meine Substrat dafür besteht aus dem gleichen, außer anstatt der Kaninchenexkremente Rinderdungpellets, hab dann aber zum "tunen" noch ein paar Buchenspäne und Maiskolbenhäcksel dazugegeben. Der Parasol liebt es; neues Ziel: Indoorfruchtung :shock:

Gruß,
Hary


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag, 25. Oktober 2009 07:07 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 15. Oktober 2008 09:49
Beiträge: 401
Wohnort: Sosa, Sachsen
Hey.
Ich wässere das nur. Nehm ja Strohpellets, da passiert nicht so schnell was. Am besten ist da immer, wenn du immer nur 3-4 cm frischer Substrat drauf tust und wartest bis es wieder durchwachsen ist. Dann kannst du da auch Kaffesatz mit reintun. Das ist tuning. :)

_________________
SchwammeRulz the World


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag, 25. Oktober 2009 08:29 
Offline
Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 07. September 2009 23:47
Beiträge: 30
na, dann kommt das mal heute in paar säckschen rein :o und darf schön
ruhig mit ordentlich power durchwachsen. nur mim pasteurisieren vorher mussi ch mir noch was einfallen lassen (son dampfgerät wär schon ne nette sache jetz).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag, 25. Oktober 2009 12:08 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Beiträge: 2661
Wohnort: Berlin
Hallo,

ich weiche Späne und Kaffeesatz ein, lasse beides ein paar Minuten kochen und gebe dann Strohpellets hinzu, bis die Feuchtigkeit paßt. Dann abgedeckt langsam abkühlen lassen und beimpfen, aber nicht mit der Brut sparen. So 20 bis 30% Körnerbrut sollten es schon sein.

Grüße, Carsten


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de