kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Freitag, 19. Januar 2018 20:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: universalrezept fuer (seitling) substrat
BeitragVerfasst: Freitag, 06. November 2009 13:40 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Freitag, 06. November 2009 02:17
Beiträge: 180
Wohnort: grillsportverein.de
hi zusammen.

in meinem anbaufred
http://kulturpilz.de/viewtopic.php?p=13363#13363

habe ich ja schon angekuendigt, dass ich auch brut ziehen moechte.

3 ltr professionelle brut habe ich im kuehlschrank und strohpellets fermentieren seit 3 tagen im heizungskeller. in einem der brutpacks bildet sich ein gelblicher schimmer.. ich moechte daher eigentlich nichtmehr lange mit der brut fackeln. ein teil soll in buchenstaemme und ein teil in die pellets.

von ca 10 % koernerbrut moechte ich versuchen, neue brut zu ziehen.

das pack mit dem (wirklich ganz leichten) gelblichen schimmer ist zum glueck auster. soweit ich das hier gelesen habe, waeren die austern auch aus dem kaufhaus zu klonen.

nun nochmal konkret:

ich habe im keller 3 eimer mit je 1,25 ltr strohpellets und ca 3,6 ltr wasser seit 03.11. stehen.

frage: macht es sinn, das stroh mit weizen, kalk und buchensaegemehl anzureichern, so das man 1 energiereicheres substrat erhaelt?

wenn ja, welches mischungsverhaeltnis und welche masse waere fuer obige menge stroh als "additiv" im anfaengerbereich sinnvoll.
wie lange muss ich das gemisch im ddkt abkochen?

kann ich mit dem impfen schon beginnen oder soll ich dem stroh noch etwas zeit geben?

der magnesium kalk den ich habe sieht so aus:

Bild

die konsistenz ist nicht wie puder sondern eher so wie feines sandpapier.
wenn man den kalk zwischen den fingern reibt, hat man grauen staub, merkt aber auch noch etwas "peeling".

hat jemand hier schonmal 1 aehnlichen verusch gemacht oder evtl 1 tip parat, wie ich da moeglichst sinnvoll weitermachen soll?

danke und gruss,

bush


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag, 08. November 2009 16:37 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Beiträge: 2661
Wohnort: Berlin
Hallo,

die Strohpellets sollten inzwischen fertig sein. Die kannst du jetzt fest auspressen, zerbröseln und nach Anleitung unsteril beimpfen. Den Zusatz von Kalk und Sägemahl würde ich erstmal lassen. Energiereiche Substrate beinhalten z.B. Kleie, müssen dann aber steril sein und steril beimpft werden.

Wenn Austernmycel orange Flecken bekommt, ist es gestreßt und wehrt sich. Das kann durch Sonne, Hitze und Trockenheit ausgelöst werden, aber auch durch Kontis und Parasiten.

Zur Vermehrung der Körnerbrut nutze bitte mal die Suchfunktion und stelle Detailfragen, wenn noch was unklar ist.

Grüße, Carsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag, 09. November 2009 02:20 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Freitag, 06. November 2009 02:17
Beiträge: 180
Wohnort: grillsportverein.de
hi carsten,

lieben dank fuer dein hilfe!

ich habe heute auf eigene faust buchenstubben, pellets und substrat geimpft.
detaildoku gibts da:
http://www.grillsportverein.de/forum/beilagen/mein-pilznachschub-fuer-spiessbraten-120475-6.html#post481083

meine pelleteimer habe ich mit der uebriggebliebenen brut beimpft.
undzwar habe ich die eimer in muellsaecke umgefuellt, brut und abgekochte buchenspaene dazu, im sack gemischt und den sack dann in locheimer gesteckt und unten loecher reingestochen. oben folie drauf und auch loecher rein.

die 3 eimer hocken jetzt im heizungskeller bei ca 18 grad

so sieht dat da aus:



Bild

3 brutsaecke hab ich hergestellt

in toppits dampfbeuteln.
diese beutel haben links und rechts einen dampfaustritt. diesen hab ich mit kuechenrolle gestopft. die mischung hab ich jeweils auf den saecken dokumentiert

mal schauen was draus wird.

so sieht das aus:

Bild

in 1 sack ist 1 stopfen rausgeflogen. da hab ich auch nix weiter dran gemacht.. werde ggf die tage noch versuchen von gekauften austernkappen was zu klonen

soll ich dir die mischungsverhaeltnisse ggf mal posten?!

tnx& gruss,

bish


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de