kulturpilz.de
http://kulturpilz.de/

pilzkultur auf schwamm
http://kulturpilz.de/viewtopic.php?f=67&t=979
Seite 2 von 5

Autor:  marcos [ Donnerstag, 14. Februar 2008 20:22 ]
Betreff des Beitrags: 

Hallo Ralf,

hast auch recht, Steinwolle wird auch verwendet ! :lol:

Gemüseanbau

Als Gemüse bezeichnet man verschiedenste Pflanzenteile, die sowohl gekocht oder konserviert als auch roh in Form von Salaten zubereitet werden und als Nahrung dienen. Im Unterschied zu Obst und Nüssen, die meist von Bäumen und Sträuchern stammen, werden als Gemüsepflanzen meist einjährige, krautige Gewächse verwendet. Gemüse ist eine wichtige Quelle von Mineralstoffen und Vitaminen. Zum Gemüse zählen Blattpflanzen, Wurzel- oder Hackfrüchte und eine Reihe anderer Pflanzen. Die meisten Gemüsesorten werden in den gemäßigten Klimazonen angebaut. Als Beispiel für ein typisches beliebtes Gemüse kann die Tomate dienen. Während man früher von den Tomaten annahm, dass sie giftig sind, gehören sie heute zu den am häufigsten angebauten Gemüsepflanzen. Sie liefern wertvolle mineralische Nährstoffe und die Vitamine A und C. Die in Deutschland erhältlichen Tomaten stammen im Sommer aus Deutschland selbst, im restlichen Jahr aus Italien und Spanien oder den Niederlanden. Während Tomaten in den Mittelmeerländern aufgrund des wärmeren Klimas gut gedeihen, nehmen die Niederlande eine Sonderrolle ein. Dort ist der Gemüseanbau hocheffektiv und traditionell auf den Export ausgerichtet. Einen besonders großen Anteil an der Produktion von Gemüse nimmt der Anbau in Gewächshäusern ein. In den kälteren Jahreszeiten werden diese zusätzlich beheizt. In den modernsten Gewächshäusern wird die Versorgung der Pflanzen mit Licht und Nährstoffen computergesteuert geregelt. Oftmals wachsen diese nicht mehr auf Erde, sondern auf Watte, die mit einer Nährlösung getränkt wird.


Ist aus einem Schulbuch ! :lol:

Hab es aber schon selbst gesehen. :wink:

Warum sind eigentlich holländische Champignons so sauber und ohne jeglichen Substratreste ? Weiss das jemand ?

Gruss
Marco

Autor:  Pilzkopp [ Donnerstag, 14. Februar 2008 22:06 ]
Betreff des Beitrags: 

Weil sie von zarten Händen fein geputzt werden.
:o

Alles Gute

Ralf

Autor:  davidson30 [ Sonntag, 17. Februar 2008 10:13 ]
Betreff des Beitrags: 

hallo


mein schwamm hat einen pilz !!! :D :D


der schwamm heute :

Bild



Bild


da hat sich schon was getan .....



wollte ursprünglich den schwamm eine "futterspritze" gönnen ..... werde es aber angesichts der fortschritte sein lassen.... und noch abwarten was sich da tut ....






gut kulturpilz

fritz

Autor:  roland [ Dienstag, 19. Februar 2008 22:12 ]
Betreff des Beitrags: 

Hallo Fritz
was macht Dein Schwamm?

Ich hoffe doch es funktioniert.

Viele Grüsse Roland

Autor:  davidson30 [ Mittwoch, 20. Februar 2008 18:50 ]
Betreff des Beitrags: 

hallo


jetzt hat der pilz den schwamm bald zur gänze eingenommen ....


Bild


Bild


denke 2-3 tage... dann ist er fertig durchwachsen ...


dann kommt er in den fruchtungsraum .....







gut kulturpilz

fritz

Autor:  davidson30 [ Donnerstag, 28. Februar 2008 12:54 ]
Betreff des Beitrags: 

hallo

obwohl es ein kunstschwamm ist zeigt sich doch leben .... :D :D

Bild


Bild


und hier sieht man die verfärbungen um die es auch im anderen beitrag geht ....

Bild

Bild


also wenn ich es nicht besser wüsste dann würde ich ja sagen das die farbe von der zersetzung der körner kommt ..... aber es kommt ja auch ohne körner zu diesen verfärbungen :roll: :?: .


es zeigen sich aber mach meinen geschmack schon zu viele primordien .... aber egal ... mal abwarten und schaun was passiert . :shock:



gut kulturpilz

fritz

Autor:  AndreasTyrol [ Donnerstag, 28. Februar 2008 14:07 ]
Betreff des Beitrags: 

Hallo Fritz :)


Ich bin schon gespannt, ob sich normale Fruchtkörper bilden werden.

Ich tippe mal auf ja.

Bei einem Folgeversuch könntest du dann einen 5 L Schwamm (oder ähnliches) in deinem neuen Superautoklaven sterilisieren und beimpfen.


SG von Andre.

Autor:  marcos [ Donnerstag, 28. Februar 2008 23:06 ]
Betreff des Beitrags: 

Hola Fritz !

Wie sagt man in Österreich zu Pilzen ???? :lol: :lol:

SCHWAMMERL !!! :lol: :lol:


Gruss
Marco

Autor:  davidson30 [ Freitag, 29. Februar 2008 01:14 ]
Betreff des Beitrags: 

hallo


ja das stimmt sehr verbreitet sind die eierschwammerl .... und ab trifft man auch schwammerl einfach so auf der strasse :wink: .




grüsse

fritz

Autor:  davidson30 [ Freitag, 29. Februar 2008 13:10 ]
Betreff des Beitrags: 

hallo



neue bilder :

Bild


Bild


Bild



also was jetzt noch kommt übertrifft auch meine erwartungen ....


es werden sicher keine riesen .... der schwamm wird schon leichter ... aber immerhin ein guter anfang ;-) .... (ist ja auch hier mein erster versuch ...)





gut kulturpilz

fritz

Autor:  roland [ Freitag, 29. Februar 2008 16:11 ]
Betreff des Beitrags: 

Hallo Fritz
sieht ja prima aus.Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Experiment.
Ich würde jetzt sagen der Schwamm muss an den Tropf.Mach doch mal eine Nährlösung
und führen die über einen medizinischen Tropf der Mitte Deines Schwammes zu.
Dann hättest Du immer Nachschub.

Ist ja nur eine Idee.

Bis bald Roland

Autor:  davidson30 [ Samstag, 01. März 2008 23:28 ]
Betreff des Beitrags: 

hallo


der schwamm einen tag später ....


Bild


Bild


alle kleine pilze zusammen würden ja schon einen schönen pilz zum sporen ernten ergeben ...


ich überlege ob ich morgen mal eine "ligninfutterlösung" einspritzen soll...


ist halt nur weil der pilz ja erst fruchtet wenn das subsrat ja vollkommen durchwachsen ist .... wie geht er mit frischen futter um ??? :?: :?:




gut kulturpilz

fritz

Autor:  Das-Pilzimperium [ Sonntag, 02. März 2008 13:05 ]
Betreff des Beitrags: 

davidson30 hat geschrieben:
ist halt nur weil der pilz ja erst fruchtet wenn das subsrat ja vollkommen durchwachsen ist .... wie geht er mit frischen futter um ??? :?: :?:


naja bei einigen pilzarten kann man beobachten das sie auch schon fruchten auch wenn sie das substrat nicht völlig durchwachsen haben....

Autor:  geriull [ Sonntag, 02. März 2008 13:06 ]
Betreff des Beitrags: 

:D :D Hallo Fritz,
Du bist ja ein Freak!

Gib deinem Schwamm eine Ligninspritze!
Ich würde vorschlagen 50-100 ml 10% ige Lösung von einer der Proben die ich dir geschickt habe.

Welche Kapazität hat denn dein Schwamm?

Liebe Grüße!

Geri

Autor:  davidson30 [ Sonntag, 02. März 2008 14:07 ]
Betreff des Beitrags: 

hallo



zitat :

Welche Kapazität hat denn dein Schwamm?


meinst das volumen ??

das liegt unter einen liter ... nährlösung hat er ungefähr 250-300ml getankt ....

lignin ist schon am kochen :wink: (hoffe es wird noch was ...)



gut kulturpilz

fritz

Seite 2 von 5 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/