kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Mittwoch, 21. November 2018 09:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Meine ersten Shiitake
BeitragVerfasst: Dienstag, 03. April 2012 00:53 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Freitag, 17. Juni 2011 23:04
Beiträge: 137
Hallo,
am 31. Januar 2012 habe ich 2 Kisten Substrat mit Shiitake-Körnerbrut beimpft. Das Substrat war relativ schnell durchwachsen. Leider hat in einer Kiste der Schimmel gesiegt. :(

Seit mehreren Wochen wird das Substrat dunkler und es schrumpft. Dies ist beim Shiitake normal, aber seit einiger Zeit sammelt sich eine orange/braune Flüssigigkeit auf dem Substrat und an den Seiten.
Seit zwei Wochen bilden sich an den Seiten und jetzt auch an der Oberfläche weiße Beulen. (sieht ein wenig wie Popcorn aus)

Dazu habe ich einige Fragen:
    - Ist die orange/braune Flüssigkeit normal wenn der Shiitake reift?
    - Sind die weißen Beulen Primordien?
    - Wenn ja, soll ich den Shiitake mit der Kiste zum fruchten aufstellen oder den Block aus der Kiste entfernen und zum fruchten aufstellen?
    - Oder soll ich noch warten?
    - Muss die Flüssigkeit entfernt werden?

Hier noch einige Fotos:
Dateianhang:
Shiitake11.JPG
Shiitake11.JPG [ 122.16 KiB | 7920-mal betrachtet ]
Dateianhang:
Shiitake8.JPG
Shiitake8.JPG [ 145.92 KiB | 7920-mal betrachtet ]
Dateianhang:
Shiitake7.JPG
Shiitake7.JPG [ 169.04 KiB | 7920-mal betrachtet ]
Dateianhang:
Shiitake4.JPG
Shiitake4.JPG [ 129.37 KiB | 7920-mal betrachtet ]
Dateianhang:
Shiitake3.JPG
Shiitake3.JPG [ 130.71 KiB | 7920-mal betrachtet ]


Ich weiß es sind viele Fragen, aber vielleicht kann mir jemand helfen!

gruß
leuchtpilz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine ersten Shiitake
BeitragVerfasst: Dienstag, 03. April 2012 18:42 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 26. März 2007 20:37
Beiträge: 1343
Wohnort: südburgenland - austria
hallo


die flüssigkeit könnte von zu feuchten substrat kommen ... die "schwitzt" der pilz jetzt aus.
(im schlimmsten fall könnte es aber auch eine reaktion auf eine konti sein ... hoffen wir aber mal nicht )

das popcorn ist normal ... ja sogar ein gutes zeichen ... (die sollten jetzt rund um den block auftauchen ) .... isnd aber noch keine pilze

shiitake fruchtet rundum ... wenn du die ersten pilze siehst ... (schauen aus wie kleine pilze ;) ) solltest du den block frei zum fruchten hinstellen

die flüssigkeit solltest du entfernen .... lockt nur böse kontis an .... (ist ja bei der offenen kiste nicht so schwierig )



und pass bitte beim shiitake auf ... sonst sieht es bei dir auch bald so aus ;)

Bild

Bild


grüsse fritz

_________________
"Mädchen sind wie Pilze - die schönsten sind die giftigsten"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine ersten Shiitake
BeitragVerfasst: Dienstag, 03. April 2012 20:07 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Freitag, 17. Juni 2011 23:04
Beiträge: 137
Hallo fritz,
danke für deine Antwort!

davidson30 hat geschrieben:
die flüssigkeit könnte von zu feuchten substrat kommen ... die "schwitzt" der pilz jetzt aus.
(im schlimmsten fall könnte es aber auch eine reaktion auf eine konti sein ... hoffen wir aber mal nicht )
Eine Konti sehe ich nicht, es riecht auch nicht muffig. Ich hoffe du hast Recht und das Mycel schwitz nur. :) Zu feucht kann es eigentlich nur durch das beim Stoffwechsel des Mycels entstehende Wasser sein, denn vor dem einfüllen habe ich das Substrats (Buchenspäne) ausgepresst.

davidson30 hat geschrieben:
das popcorn ist normal ... ja sogar ein gutes zeichen ... (die sollten jetzt rund um den block auftauchen ) .... isnd aber noch keine pilze
Ja die tauchen rund um den Block auf. Wenn das keine Primordien sind, wie sehen die dann aus?

davidson30 hat geschrieben:
die flüssigkeit solltest du entfernen .... lockt nur böse kontis an .... (ist ja bei der offenen kiste nicht so schwierig )
Ich werde die Flüssigkeit entfernen. Die Kiste war nur für das Foto geöffnet. Normalerweise ist sie mit einem Deckel mit Filter verschlossen.

davidson30 hat geschrieben:
und pass bitte beim shiitake auf ... sonst sieht es bei dir auch bald so aus ;)
Sieht doch gut aus bei dir :D
Ich sehe du züchtest den Shiitake in Tüten. Entfernst du die Tüte zum fruchten? Machst du kleine Löcher in die Tüten zum belüften? Ich habe meine ersten Versuche auch mit Plastiktüten gemacht, leider immer Probleme mit Trauermücken. Hast du keine Probleme mit denen?

gruß
leuchtpilz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine ersten Shiitake
BeitragVerfasst: Dienstag, 03. April 2012 20:32 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 26. März 2007 20:37
Beiträge: 1343
Wohnort: südburgenland - austria
hallo leuchtpilz


hab leider kein bild von pinns ... aber zum wochenende werde ich dir welche machen ... (hoffe ich habe welche drauf)

ja ich züchte meine shiis unsteril in tüten die ich dann so 20mal mit einer nadel löchere ... sobald kleine pilze zu sehen sind kommt die tüte komplett weg ... mit trauermücken hab ich gsd seit einen jahr keine probleme ... hab nur eine kleine insektenlampe im erdkeller die die kleinen mit so violetten licht anlockt und dann brutzelt (siehe 2tes bild rechts oben) ... im raum wo die säcke durchwachsen hab ich gar nichts ....


grüsse fritz

_________________
"Mädchen sind wie Pilze - die schönsten sind die giftigsten"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine ersten Shiitake
BeitragVerfasst: Dienstag, 03. April 2012 20:47 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Freitag, 17. Juni 2011 23:04
Beiträge: 137
Ok danke!

Vielleicht werde ich es noch einmal mit Plastiktüten versuchen.
Dein Zuchtraum sieht auf jeden Fall sehr gut aus. :D

gruß
leuchtpilz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine ersten Shiitake
BeitragVerfasst: Samstag, 14. April 2012 22:02 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Freitag, 17. Juni 2011 23:04
Beiträge: 137
Es sind nur noch wenige Stellen vorhanden die nicht dunkel verfärbt sind. Nur die Unterseite ist noch fast ganz weiß.

@fritz:
Hast du in deinem Zuchtraum ein Fenster zum belüften und für die Beleuchtung? Oder benutzt du Energiesparlampen?
Hast du schon ein Bild von Primordien?

gruß
leuchtpilz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine ersten Shiitake
BeitragVerfasst: Dienstag, 24. April 2012 17:16 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Freitag, 17. Juni 2011 23:04
Beiträge: 137
Sind das Primordien oder wieder nur "Popcorn"?

Bild

Bild


Kann man den Dateianhang so einstellen, dass keine Vorschau der Bilder gezeigt wird?

gruß
leuchtpilz


Dateianhänge:
Shiitake Pilze-2.JPG
Shiitake Pilze-2.JPG [ 202.58 KiB | 7778-mal betrachtet ]
Shiitake Pilze-1.JPG
Shiitake Pilze-1.JPG [ 179.46 KiB | 7778-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine ersten Shiitake
BeitragVerfasst: Dienstag, 24. April 2012 20:00 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 26. März 2007 20:37
Beiträge: 1343
Wohnort: südburgenland - austria
hallo


ja das sollten bald richtige pilze werden ....



sorry habe die bilder verschwitzt .... hier die bider wie versprochen


Bild

Bild

Bild




grüsse fritz

_________________
"Mädchen sind wie Pilze - die schönsten sind die giftigsten"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine ersten Shiitake
BeitragVerfasst: Freitag, 04. Mai 2012 19:13 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Freitag, 17. Juni 2011 23:04
Beiträge: 137
Danke für die Bilder und für deine Hilfe!

Am Tag vor der ersten Ernte sahen die Pilze so aus (28.04.2012):
Dateianhang:
Shiitake Pilze-3.JPG
Shiitake Pilze-3.JPG [ 157.34 KiB | 7704-mal betrachtet ]
Dateianhang:
Shiitake Pilze-4.JPG
Shiitake Pilze-4.JPG [ 125.51 KiB | 7704-mal betrachtet ]
Wenn man auf die Bilder klickt, werden sie größer angezeigt.

Das war das erste Mal, dass ich Shiitake gegessen habe. Der Geschmack war ausgezeichnet! :D
Wann sollte man den Shiitake am besten ernten? Wenn die Lamellen schon sichtbar sind oder wenn das Velum noch vorhanden ist?

Die Fruchtkörper kommen leider immer einzeln und nicht wie beim Austernpilz alle miteinander in einer Welle. Mehr als 4 Fruchtkörper gleichzeitig hatte ich noch nicht.

gruß
leuchtpilz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine ersten Shiitake
BeitragVerfasst: Samstag, 05. Mai 2012 17:16 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 26. März 2007 20:37
Beiträge: 1343
Wohnort: südburgenland - austria
hallo



den shiitake kann man wachsen lassen bis sich der rand nach oben zu wölben beginnt .


die von den bildern sind noch etwas zu früh zum ernten wenn du mich fragst .

die könnten noch um einiges grösser werden ;)



grüsse fritz

_________________
"Mädchen sind wie Pilze - die schönsten sind die giftigsten"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine ersten Shiitake
BeitragVerfasst: Samstag, 05. Mai 2012 22:20 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Freitag, 17. Juni 2011 23:04
Beiträge: 137
Hallo,

davidson30 hat geschrieben:
die von den bildern sind noch etwas zu früh zum ernten wenn du mich fragst .
Dann werde ich das nächste Mal länger warten. Immer diese Ungeduld :)
Bei der Ernte waren sie noch etwas größer und die Lamellen waren ganz sichtbar.

Bisher habe ich 110gr ernten können (ohne die beiden ersten Pilze).

Ist es eigentlich normal, dass der Hut oben etwas weicher ist?


gruß
leuchtpilz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine ersten Shiitake
BeitragVerfasst: Samstag, 12. Mai 2012 23:30 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Freitag, 17. Juni 2011 23:04
Beiträge: 137
Am Donnerstag waren wieder zwei Shiitake soweit. Diesmal habe ich länger gewartet und sie waren viel größer.
Dateianhang:
Shiitake Pilze-5.JPG
Shiitake Pilze-5.JPG [ 163.56 KiB | 7650-mal betrachtet ]

Als ich dann am Freitag wieder nach ihnen schaute waren sie noch viel größer. Ich habe allerdings nur den Pilz ganz rechts geerntet (66g). Der andere (im Hintergrund) war noch etwas kleiner, deshalb habe ich den erst heute geerntet (62g).
Dateianhang:
Shiitake Pilze-6.JPG
Shiitake Pilze-6.JPG [ 157.28 KiB | 7650-mal betrachtet ]

gruß
leuchtpilz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine ersten Shiitake
BeitragVerfasst: Dienstag, 15. Mai 2012 21:57 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Freitag, 17. Juni 2011 23:04
Beiträge: 137
Vor zwei Tagen habe ich den letzten Pilz geerntet.
Da keine neuen Primordien sichtbar waren, habe ich das Fruchtungszelt nicht mehr befeuchtet, damit die Kultur etwas trocknen kann. Heute habe ich den Substratblock 90 Minuten in Wasser eingetaucht. Das Gewicht ist von 700g auf 750g gestiegen. Jetzt steht die Kultur wieder im Fruchtungszelt. Mal sehen ob sie wieder fruchtet :)

gruß
leuchtpilz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine ersten Shiitake
BeitragVerfasst: Dienstag, 15. Mai 2012 23:25 
Offline
Ehren - Member

Registriert: Mittwoch, 15. Juli 2009 11:30
Beiträge: 506
du kannst mit einer Nadel ein paar Löcher in den Block stechen oder mit einer gabel an der oberfläche kratzen, das regt bei Shiitake zur Fruchtung an.

_________________
Dr. Dr. med. Petrischalenreiniger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine ersten Shiitake
BeitragVerfasst: Mittwoch, 16. Mai 2012 17:19 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Freitag, 17. Juni 2011 23:04
Beiträge: 137
Danke für den Tipp!
Ich werde es versuchen.

gruß
leuchtpilz


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de