kulturpilz.de

Das Forum zur erfolgreichen Pilzzucht (Speisepilzzucht)
Aktuelle Zeit: Montag, 15. Oktober 2018 22:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Shiitake
BeitragVerfasst: Samstag, 26. Januar 2013 18:30 
Offline
Foren - Mitglied

Registriert: Sonntag, 20. Januar 2013 13:37
Beiträge: 69
So,

habe mal mein Geburtskästchen aufgemacht.
Am 19.1.2013 geklont.
7 Tage alt.
Dateianhang:
Shitake.JPG
Shitake.JPG [ 146.79 KiB | 6381-mal betrachtet ]


Holzpellets 100gr auf 500ml 1h ausgekocht. Danach filtern und abkühlen lassen und normales MEA Rezept mit diesem Wasser gemacht.
6 x Shiitake gesetzt, das ist die einzig beste.
3 Kontis was glaubs normal ist beim Klonen. Eine mit kleiner Konti lass ich mal in Ruhe. Soweit ich weiss frisst Shiitake den Schimmel. Mal schauen ob das Babymyzel das auch schafft.

Ich post noch beim Kräuterseitling die Besten.
Steinchampi hatte Reblaus völlig recht. 0 von 6. --> falsches Agarrezept

Es empfiehlt sich aus meiner Sicht beim Klonen eher einen jüngeren Pilz zu verwenden. Je älter behaupte ich je mehr Fremdkeime sind im Pilz. Keine Ahnung. 3 von den Steinchampis haben direkt ab klon geschimmelt.

Das Kondenswasser kann auch mit dem Feuchtigkeitsgehalt des Agar zusammenhängen. Ich nehme beim nächsten mal 10% weniger Flüssigkeit. Es tritt vor allem dann auf wenn unterschiedliche Temperaturen in der Petri und bei der Umgebungsluft vorherschen.
Mal schauen wie es weitergeht. Werd die erst mal noch ne Weile myzeln lassen und dann das Myzel in neue Petris klonen.

Ich halt euch auf dem laufenden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shiitake
BeitragVerfasst: Samstag, 26. Januar 2013 18:45 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 25. November 2009 22:02
Beiträge: 408
Wohnort: Wentorf bei Hamburg
Hallo,

sieht einwandfrei aus! Glückwunsch :-).
Hast Du eine Impfbox benutzt?

VG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shiitake
BeitragVerfasst: Samstag, 26. Januar 2013 19:03 
Offline
Foren - Mitglied

Registriert: Sonntag, 20. Januar 2013 13:37
Beiträge: 69
He Reblaus,

danke danke.
Nein ich hab immer noch keine Impfbox. Aber ich denke wenn der Schimmel ab dem Pilz anfängt zu wuchern haet die auch nicht geholfen.
Ich hab sogar die haelfte der 6 also 3 in h202 3% gehalten. Auch die haben teilweise Schimmel angesetzt. Direkt ab Pilz.

Eigenständige unabhängige lokale Kontis hab ich nur bei insgesamt 3 von 18 Petris.

Ich sterilisier mit Reinigungsmittel, Putzen und sauberen Untergrund. Und lass vorm Impfen heisses wasser mit Essigreiniger und Fit ne weile köcheln.

Ich wollt den Impfboxentscheid fällen wenn ich mit der Brut anfange. Da hab ich genug Myzel in Petris. ... Hoff ich ... ;D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shiitake
BeitragVerfasst: Samstag, 26. Januar 2013 19:19 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 25. November 2009 22:02
Beiträge: 408
Wohnort: Wentorf bei Hamburg
sehr gut!

Theoretisch kannst Du schon mit der Brut beginnen. Du musst nicht warten bis die Platten komplett besiedelt sind. Kannst zum Beispiel solche kleinen Rufstrichgläschen bis 200 ml verwenden.

Wenn Du ohne Box klarkommst um so besser!

VG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shiitake
BeitragVerfasst: Mittwoch, 30. Januar 2013 12:58 
Offline
Foren - Mitglied

Registriert: Sonntag, 20. Januar 2013 13:37
Beiträge: 69
Die Shiitake scheint das Agar zu lieben.

Ich lass nun die Petri voll durchmyzeln und mach mir Klone vom Myzel auf 80er Petris mit dem selben Agar. Wahrscheinlich am weekend oder das weekend drauf.

12 Tage / Level1 done (0 Kontierscheinung)


Dateianhänge:
shiitake_12T.JPG
shiitake_12T.JPG [ 166.37 KiB | 6305-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shiitake
BeitragVerfasst: Mittwoch, 30. Januar 2013 13:07 
Offline
Foren - Mitglied

Registriert: Sonntag, 20. Januar 2013 13:37
Beiträge: 69
t0m hat geschrieben:
Es empfiehlt sich aus meiner Sicht beim Klonen eher einen jüngeren Pilz zu verwenden. Je älter behaupte ich je mehr Fremdkeime sind im Pilz. Keine Ahnung. 3 von den Steinchampis haben direkt ab klon geschimmelt.
.

Es empfiehlt sich auch beim herausnehmen des Klonstückes, den Pilz in Hutnähe weder zu berühren, noch den Klon in Kontakt damit zu bringen. Auch nicht während des "herausoperierens". Die Huthaut hat viele Fremdkeime. Hab ich zwar schon dreimal irgendwo gelesen, aber erst jetzt hat es bing gemacht. !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shiitake
BeitragVerfasst: Montag, 04. Februar 2013 18:20 
Offline
Foren - Mitglied

Registriert: Sonntag, 20. Januar 2013 13:37
Beiträge: 69
So ich mal wieder....

Masaker nach 15 Tagen ab Klon.
Matilda hatte die Schale durchwachsen.

Hab Sie dann aufgeteilt, auf 7 80er Petris und 6 60er Petris. Was man hat das hat man ;D Ich sammel neu Stammyzel im Kühlschrank. Und der Rest ist für die offizielle Brut die mal folgt.

Trotzdem konnt ich es nicht lassen. Proberunde Körnerbrut... Meine erste... Erst 45min ausgekocht, danach mit kaltem Wasser gründlich durchgereinigt, richtig richtig gut im Sieb austropfen gelassen und ab in die Autoklaviererei. Nach dem Abkühlen Myzel rein und gut. Die Brut sieht auch echt gut aus. Nicht zu nass und absolut nicht pflaumig. Wir werden sehen wir werden sehn.
Ach ja abermals mit meiner Fit-Essig-Kochlösung als Sterilisator. In Grossraumanwendung und Sterilen Arbeitsflächen. Ma schauen.
Mein Favorit für Körnerbrut: http://www.pilzzucht.eu/koernerbrut.php Hoffe der Link is ok, anderfalls darfst ihn löschen Admin.

Und ... Wenn schon denn schon --> Flüssigmyzel ab Agarstückchen. 2 unterschiedliche Rezepte und alle Reste rinne vom Myzel wo ich noch hatte.

Also... Update in ner Woche.

Ich hoffe es interessiert ueberhaupt.. Ich war froh über jeden Bericht von Anfang bis Ende. Darum mach ich einfach ma weiter hier ;D

PS: Ich war grad lunschen.... Nach einem Tag... Das Myzel wächst in den Petris... In 3 Tagen guck ich dann in die Brutgläser.... ^^


Dateianhänge:
matilda 15 Tage.JPG
matilda 15 Tage.JPG [ 203.07 KiB | 6222-mal betrachtet ]
bilderbuch Agarplatten.JPG
bilderbuch Agarplatten.JPG [ 145.41 KiB | 6222-mal betrachtet ]
Ende.JPG
Ende.JPG [ 231.97 KiB | 6222-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shiitake
BeitragVerfasst: Samstag, 09. Februar 2013 13:30 
Offline
Foren - Mitglied

Registriert: Sonntag, 20. Januar 2013 13:37
Beiträge: 69
Also die Myzelklone sind am durchstarten.
In den Roggengläsern beginnt es auch. hab heut nochmals eines leicht durchgeschüttelt. Natürlich mit Liebe.
Und das Flüssigmyzel? Hm... Schwer zu deuten.
Es ist erstaunlich wieviel schneller es geht wenn man mal ein schoenes Myzel hat. Man kann sich Uebermengen zusammenklonen um bei der Brut schneller zu sein und beim Substrat mehr Brut reinhaun zu können.
Hier mal die Platten die ich zum Speichern nehm...


Dateianhänge:
Dateikommentar: LE:1-001 bis LE:1-012
Shiitake 1 1-12.JPG
Shiitake 1 1-12.JPG [ 264.52 KiB | 6178-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shiitake
BeitragVerfasst: Samstag, 09. Februar 2013 14:49 
Offline
Ehren - Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 04. August 2012 16:43
Beiträge: 355
Wohnort: Erding
Also ich finde deine Berichte klasse!:)
Vorallem weil alles so schön bebildert ist. So machts einfach mehr Spaß für den Leser.:D
Die ganzen durchwachsenen Petris sehen alle so nebeneinander echt geil aus. :)
Ich bin vorallem sehr gespannt auf das Flüssigmycel. Ich hoffe du wirst noch davon berichten.

Lg, Bernie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shiitake
BeitragVerfasst: Sonntag, 10. Februar 2013 19:06 
Offline
Pilzfreak

Registriert: Freitag, 17. Juni 2011 23:04
Beiträge: 137
Hallo,

Bei Flüssigmyzel dauert es immer etwas länger bis man Myzelwachstum erkennen kann. Deine Petrischalen sehen auf jeden Fall sehr gut aus.
Ich wünsche dir viel Erfolg! :)

gruß
leuchtpilz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shiitake
BeitragVerfasst: Sonntag, 17. Februar 2013 11:14 
Offline
Foren - Mitglied

Registriert: Sonntag, 20. Januar 2013 13:37
Beiträge: 69
Update Roggenbrut.

Also ich habe echt nur ne ganz kleine Ecke in die Brut geschmissen. Nach einer Woche geschüttelt.
Es geht mir persönlich zu lang.
Heute mach ich Kräuterseitlingbrut und nehme pro Brutglas ne viertel Petrischale. Hoffe das geht dann schneller.

Trotzdem bin ich zufrieden. Ohne Hepa und Impfbox und scheinbar keine Kontis.


Dateianhänge:
CIMG3740.JPG
CIMG3740.JPG [ 292.95 KiB | 6055-mal betrachtet ]
CIMG3739.JPG
CIMG3739.JPG [ 228.44 KiB | 6055-mal betrachtet ]
CIMG3738.JPG
CIMG3738.JPG [ 255.48 KiB | 6055-mal betrachtet ]
CIMG3737.JPG
CIMG3737.JPG [ 166.57 KiB | 6055-mal betrachtet ]


Zuletzt geändert von t0m am Sonntag, 17. Februar 2013 11:17, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shiitake
BeitragVerfasst: Sonntag, 17. Februar 2013 11:16 
Offline
Foren - Mitglied

Registriert: Sonntag, 20. Januar 2013 13:37
Beiträge: 69
Update geklonte Myzel:

Hammer. Auch hier ohne Hepa und Impfbox. Ich bin zufrieden. Hab nun genug für weitere Brutversuche. Ab zum speichern in den Kühlschrank.


Dateianhänge:
petris.JPG
petris.JPG [ 225.43 KiB | 6055-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shiitake
BeitragVerfasst: Sonntag, 17. Februar 2013 11:20 
Offline
Foren - Mitglied

Registriert: Sonntag, 20. Januar 2013 13:37
Beiträge: 69
Update Flüssigmyzel:

Ich trau dem Zeug keinen millimeter.... Vielleicht ist die Suppe zu satt. Und irgendwie hab ich so undefinierbare Ablagerungen am Glasboden, welche aber auch vom nährsubstrat herkommen koennten.


Dateianhänge:
CIMG3747.JPG
CIMG3747.JPG [ 172.06 KiB | 6053-mal betrachtet ]
CIMG3746.JPG
CIMG3746.JPG [ 180.3 KiB | 6053-mal betrachtet ]
CIMG3744.JPG
CIMG3744.JPG [ 151.01 KiB | 6053-mal betrachtet ]
CIMG3743.JPG
CIMG3743.JPG [ 200.47 KiB | 6053-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shiitake
BeitragVerfasst: Sonntag, 17. Februar 2013 13:30 
Offline
Foren - Mitglied

Registriert: Sonntag, 20. Januar 2013 13:37
Beiträge: 69
Die Nährlösung war ausgekochtes Holz und Malzextract.

Mit Honig wollt ich nicht probieren. Werd ich aber beim nächsten mal machen.
Nun denn Weg damit und wieder ein Glas frei ;d


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shiitake
BeitragVerfasst: Sonntag, 24. Februar 2013 13:36 
Offline
Foren - Mitglied

Registriert: Sonntag, 20. Januar 2013 13:37
Beiträge: 69
Update Shiitake

Die Petris sind voll am wuchern. Wann wär der beste Zeitpunkt die in den Kühlschrank zu stellen?
Keine Kontis sichtbar in den Petrischalen!

Bei einer Roggenbrut haben sich so kleine gelbe "Areas" gebildet. Doch mittlerweile treibt da das Myzel mehr und mehr rein. Vielleicht war es zu feucht?

Bitte beurteilt sachlich die Roggenbrutgläser.

Alles in allem wird es nun langsam Zeit sich ueber die Substratvariante gedanken zu machen!


thx t0m


Dateianhänge:
Dateikommentar: meine drei Gläser, links das Glas was ich zweimal geschüttelt hatte... aber auch das glas eben mit diesen gelblichen ausschweifungen. (siehe unten)
shii Körnerbrut.JPG
shii Körnerbrut.JPG [ 180.12 KiB | 5980-mal betrachtet ]
shii3.JPG
shii3.JPG [ 162.79 KiB | 5980-mal betrachtet ]
shii2.JPG
shii2.JPG [ 156.28 KiB | 5980-mal betrachtet ]
shii1.JPG
shii1.JPG [ 217.31 KiB | 5980-mal betrachtet ]
Dateikommentar: gelbe "Areas", aber das Myzel krabbelt da jeden Tag mehr durch... Mach mir eigentlich keine Gedanken diesbezüglich... Andere Meinungen?
shii boden gelbe Areas..JPG
shii boden gelbe Areas..JPG [ 171.3 KiB | 5980-mal betrachtet ]
Dateikommentar: die Petrischalen mit dem shiitake klon vom geklonten Myzel. Es ging ruck zuck mit dem Durchwachsen.
Petris Shiii.JPG
Petris Shiii.JPG [ 244.08 KiB | 5980-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de